Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Carloz
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2014, 17:52

Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Carloz » 18.01.2014, 19:16

Hallo,

ich habe mich hier registriert weil ich ab und an mit einer
Zeitlupenkamera Aufnahmen von verschiedensten Vorgängen aufnehmen darf.

Unter anderem habe ich einen Kollegen mit seinem selbstgebauten Elb aus Eibe aufgenommen.
Das Interessante an dieser Aufnahme ist die Tatsache dass wir es geschafft haben den Pfeil immer scharf zu halten.
Entschuldigt die schlechte Bildqualität aber wir hatten den Black reference vergessen daher sieht man das Sensorrauschen hier extrem.

http://youtu.be/MKdmt3H55kI

Viel Spaß beim ansehen!

greetZ
CarloZ

Benutzeravatar
Jannik
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 362
Registriert: 12.03.2013, 12:30

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Jannik » 18.01.2014, 19:23

Hallo Carloz,

das finde ich super, dass du dich extra hier anmeldest, um uns das zu zeigen :-D Herzlich willkommen im FC.

Zur Aufnahme: Finde ich fantastisch!! Ich muss zwar zugeben, ich hab auf ne riesige Explosion oder irgendwas in der Art an der OSB-Platte gewartet und nicht auf so einen unspektakulären Einschlag, aber insgesamt wirklich beeindruckend! Vor allem muss das ja eine super Kamera sein, die du nutzt. Ich hab keine Ahnung davon, aber das sieht suuuuuuper Slow-Mo aus.

Und die Verwindungen und "Schwabbelungen" der Sehne, des Bogens und des Pfeiles sind mal wieder einfach nur faszinierend. Toll, was die Technik uns da möglich macht, zu sehen, was wir sonst nie gedacht hätten.

Also nochmal, herzlichsten Dank, ist wirklich spanned! Vielleicht beehrst du uns öfters mal mit solchen Schmankerln?

Gruß Jannik

Carloz
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2014, 17:52

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Carloz » 18.01.2014, 20:12

Jannik hat geschrieben:Also nochmal, herzlichsten Dank, ist wirklich spanned! Vielleicht beehrst du uns öfters mal mit solchen Schmankerln?

Gruß Jannik


Hallo Jannik,

vielen Dank :-)
Mein Kollege und ich wollen noch detaillierter Aufnahmen machen.
Dann mit unserer jetzigen Slowmo Kamera.
Diese war nur zu Testzwecken bei uns.
Dann wird das Material auch wesentlich besser und auch vertont :-)

greetZ
CarloZ

Benutzeravatar
Inopel
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 406
Registriert: 02.10.2012, 20:42

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Inopel » 18.01.2014, 20:50

Nett von dir dich hier extra zu registrieren um uns dann die Vids zu zeigen. Ist eine sehr interessante Aufnahme.
<<Usus et experientia dominantur in artibus>>
<Aller Dinge Meister ist die Übung>

Carloz
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2014, 17:52

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Carloz » 19.02.2014, 22:13

Inopel hat geschrieben:Nett von dir dich hier extra zu registrieren um uns dann die Vids zu zeigen. Ist eine sehr interessante Aufnahme.


Danke :-)
Ich will diesen Sommer noch gerne ein Paar bessere Aufnahmen machen von dem Kollegen.
Mit Details vom Pfeil usw.

Würde mich interessieren was die Profis gerne alles im Detail sehen wollen.
Dann kann ich das besser planen :-)

greetZ
CarloZ

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2015
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von ralfmcghee » 19.02.2014, 22:45

Toll, das ist ja einmal ein ganz anderer Ansatz. Herzlich wilkommen CarloZ und danke für das sehr interessante Video. Es ist faszinierend, was man in einer Slow Motion von einem Pfeilschuss sehen kann. Ein paar Ideen hätte ich auch:

Details vom Pfeil-Paradoxon (Schwingen des Pfeils zu Beginn des Fluges)
Schuss auf einen Luftballon
Details vom Einschlag des Pfeils im Ziel. Hierbei könnte es interessant sein, wie sich unterschiedliche Pfeilspitzen verhalten. Ich denke da u.a. An Jagdspitzen oder auch Gummi-Blunts in Styropor oder in Papier.

Ich bin sicher, dass sich schon eine Mange Leute auf weitere interessante Videos freuen.

LG
Ralf
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Janitschar » 19.02.2014, 23:42

Willkommen hier im Forum CarloZ.

Sehr schöne Aufnahme. Am interessantesten ist für mich immer der Weg des Bogens vom Abschuss bis er den BOgen verlässt. So dicht wie nöglich aus verschiedenen Perspektiven.

Ansonsten mal die Frage ob man bei dir vorbei kommen kann. Ich schieße osmanisch/mamlukisch, also per Daumentechnik und würde gerne mal sehen was wirklich passiert.

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2167
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von shokunin » 20.02.2014, 06:45

Coole Aufnahme! 8)
Danke für's Zeigen. :)

Ist immer interessant zu sehen, hier dachte ich am Anfang auch der geht an der Platte vorbei... ;D

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2779
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Spanmacher » 20.02.2014, 09:36

Auch ich bedanke mich sehr dafür, dass Du uns solche Aufnahmen zeigst. Ich finde das großartig von Dir und freue mich schon auf weitere Videos.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Gornarak » 20.02.2014, 11:48

Neulich wurde mal nach nem Vergleich zwischen der Wurfarmbewegung von symetrisch und asymetrisch ausgelegtem Bogen gefragt. Ne Aufnahme direkt von der Seite, auf der Beide Wurfarme zu sehen sind, wäre da optimal.
Man bräuchte dafür natürlich erstmal entsprechende Bögen mit nem vergleichbaren Design. Interessant wird aber sicherlich schon irgendein Bogen direkt von der Seite sein.

Ich hätte ja auch gerne Zugriff auf ne Phantom ...

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von MoeM » 20.02.2014, 11:55

Interessant auch der Ablass verschiedener Pfeile- also letztlich verschiedenen Spines und die resultierend unterschiedlich starken Bewegungen und v.a. das timing dieser. )Die Slowmo Technik wird übrigens z.T. bereits genutzt um Pfeile abzustimmen)
Ein Sichtbarmachen des, neudeutsch, limb-timings von der Seite ist sicher auch interessant, am besten mit dem von Gornak erwähnten symmetrisch-asymetrisch geschnittenen Bogen.
Weiterhin viel Spaß mit der Technik ;)
Grüße Moe

Carloz
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2014, 17:52

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Carloz » 19.07.2015, 10:17

Hallo zusammen,

hier nochmal etwas kleines
von meinem Kollegen und seinem ELB in Zeitlupe:

https://youtu.be/dkTIxZk3VVE

greetZ
CarloZ

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2779
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Spanmacher » 19.07.2015, 12:08

Immer wieder ausgesprochen interessant und lehrreich.

Danke.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
stormcloud
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 03.06.2015, 13:31

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von stormcloud » 19.07.2015, 13:07

Tolle Sache. Vielen Dank dafür, dass du uns diese Aufnahmen zeigst!

Irre, wie die Sehne auf dem Unterarm arbeitet (was ja nicht sein soll) und wie der Pfeil über die Hand gehoben wird...

Wieso verstärkt sich eigentlich der Drall des Pfeils nach einiger Wegstrecke bzw. unterschiedlich während der Flugphase?
Liegt das an der Stabilisierung (abhängig vom Spine)?

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: Bogenschuss in Zeitlupe mit Schärfenachführung

Beitrag von Gornarak » 19.07.2015, 18:23

Beeindruckend, was die Phantom so einfängt.

Antworten