Biltong-along

Was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3017
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Biltong-along

Beitrag von Markus » 13.12.2016, 14:51

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch Bild

Wobei ich meinem holden Weibe mal die Variante Udon - Biltong - Aschefleisch schmackhaft machen sollte ;D

Benutzeravatar
luetze
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 797
Registriert: 04.10.2009, 12:33

Re: Biltong-along

Beitrag von luetze » 13.12.2016, 21:10

Danke für die Hinweise Jo. Die Trocknung ging wirklich besser wie gedacht. Ich glaube ich habe aus Angst auch etwas dünne Scheiben geschnitten. Heute, nach 2 Tagen sind die dickeren gerade noch leicht zu drücken wie ein hartes Gummibärchen ;)
Die ganz dünnen habe ich deswegen auch heute schon raus genommen. Habe nach deinem Rezept gearbeitet. War das richtig mit 1/3 Teelöffel bei Pfeffer und co ? Weil der Rest war in Esslöffel.
Ich hatte es 16 Stunden lang im Kühlschrank im Beutel, das war glaube ich etwas lang, der Essig zu lange eingezogen.
Des weiteren habe ich Rotweinessig genommen weil ich Balsamico sonst nicht so mag, war vielleicht auch nicht die beste Wahl.
Salz und Zucker haben sich im Geschmack Ausgeglichen. Der eine Esslöffel Koriander ist eigentlich ok, kommt halt etwas mehr hervor dadurch das man etwas Würze durch Salz und anderes Vermisst.
Die Senfkörner und der Wachholder tragen sicher ihren Teil bei, treten aber nicht hervor.
Beim nächsten Versuch werde ich etwas großzügiger mit Pfeffer sein und beim Zucker und Salz etwas zum Vorteil Salz verschieben. Milderer Essig plus max 8 Stunden in der Marinade.
Fazit: Nicht perfekt aber auch nicht ganz daneben. Das meiste wird auf jeden Fall gegessen, leicht vor scheinende Essignote aber nicht dramatisch. Ich vermisse mehr etwas Würze als das mich das säuerliche stört. Ich sollte Wein dazu Trinken, das würde besser passen als Bier :D

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3017
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Biltong-along

Beitrag von Markus » 14.12.2016, 09:13

Dein Schrank gefällt mir!
Wieviel Watt hat die Glühbirne?

Ich stelle mir gerade vor,wie so ein Schrank auf meinem Kachelofen steht .. da wäre auch keine Glühbirne mehr nötig ... Allein, wie erkläre ich Schrank und Geruch meiner Familie .... hmmm ... es bleibt erstmal bei der Vorstellung ... erstmal .... ::) ;D

Benutzeravatar
luetze
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 797
Registriert: 04.10.2009, 12:33

Re: Biltong-along

Beitrag von luetze » 14.12.2016, 13:10

Marcus, die Lampe hat 60 Watt. Die Umgebungstemperatur lag bei 20 bis 22 Grad.
Was den Geruch angeht mussten wir gut einen Tag damit leben. Wenn es aussen erst mal trocken ist lässt er Stark nach.
Ich dachte erst 60 Watt sind zu viel, hat aber perfekt gepasst, im Schrank 30 bis 33 Grad.

Nikk
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 08.09.2016, 09:10

Re: Die Heizperiode beginnt: Biltong

Beitrag von Nikk » 14.12.2016, 21:08

locksley hat geschrieben:Brai ist Südafrikanisch für Grillen. Fleisch das nicht gegrillt wird, wird zu Biltong verarbeitet und umgekehrt.

Das heißt Braai, mit 2 aa!
Ansonstsen beides lekker! Das Braai und das Biltong...
33#@31" Holmegaardbogen in Esche
43#@31" Flachbogen in Ipé mit Bambusbacking
Beide von Philipp Rummel

Benutzeravatar
luetze
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 797
Registriert: 04.10.2009, 12:33

Re: Biltong-along

Beitrag von luetze » 07.01.2017, 17:29

Will mal wieder berichten was es in Geschmacksachen neues gibt.
Nach dem ich mein Kilo aus der ersten Probe verputzt hatte strebte mir nach Verbesserung. Um meine Weinessignote wegzubekommen habe ich dieses mal nach langem schlaulesen auf milden Apfelessig gesetzt. Desweiteren die zeit in der Marinade auf 8 Stunden verkürzt. Auch habe ich die Stücke vorm aufhängen nicht so stark abgetupft um mehr Salznote zu bekommen.
Verwendet habe ich dieses mal 500 Gramm echtes Rinderfilet, wieder nach Joe´s Rezept.
Was soll ich sagen, es ist schon wieder halb aufgegessen. Perfekt :D
Das nächste Kilo ist in Gedanken schon im Trockenschrank.

Antworten