Nachbar droht mit Polizei, Bogenschießen zu laut...

Lustiges rund um den Bogensport.
Benutzeravatar
Chris Yarbrough
Full Member
Full Member
Beiträge: 162
Registriert: 13.06.2005, 16:44

Re: Nachbar droht mit Polizei, Bogenschießen zu laut...

Beitrag von Chris Yarbrough » 07.06.2022, 10:59

Hast du die Ruhezeiten eingehalten? Ansonsten würde ich versuchen mit dem Nachbarn zu sprechen und herauszufinden warum genau das stört. Vermutlich ist das Geräusch gar nicht besonders laut, aber vielleicht stört es weil der Nachbar genau zu der Zeit schläft, liest, etc. Eventuell lässt sich sowas ja besprechen und mit etwas Rücksicht arrangieren damit es besser passt.

Ansonsten glaube ich dass die Schallausbreitung relevanter ist als der Pegel, den du vermutlich nie ganz wegbekommen kannst. Eventuell steht deine Scheibe aber so, dass der Aufprall mit dem Wind und noch einer Reflexion von der Hauswand genau zum Nachbarn rübergebracht wird. In dem Fall wird es wahrscheinlich viel helfen die Scheibe so zu stellen, dass die Geräusche in eine andere Richtung abgelenkt werden und zur Seite zum Nachbarn hin eine Hecke oder ähnliche Dämpfer stehen.

Kannst natürlich auch mal ein Foto zeigen. Mich interessiert es auch immer wie andere in ihren Gärten Bogensporteln, ich hab ja keinen eigenen, aber das fänd ich optimal. Hab nur auch das Gefühl, dass die Nachbarn sehr argwöhnisch wären. Hab mal auf einen freien gemähten Wiese nur schnell ein paar Rohschäfte getestet und da konnt ich schon die Tuschelei hören "Ursel, schau mal schnell, da schießt einer mit nem Bogen! - Nein?!"

Rubberduck
Full Member
Full Member
Beiträge: 195
Registriert: 14.02.2021, 00:18

Re: Nachbar droht mit Polizei, Bogenschießen zu laut...

Beitrag von Rubberduck » 07.06.2022, 12:40

Also wenn ich am Feldweg stand und geschossen hab, kam meist positives Feedback. Ausser einmal, wollt die Feuerwehr dort Einsatz üben. Bis ich zusammenpacken konnte waren sie schon paar meter weiter im Einsatz.
Ruhezeiten klar. Nach 22Uhr wirds etwas zu dunkel :D
Aber was er mir unterstellt hat, ich würde arbeiten. Hat erst mal gedauert ihm mit nem bündel Pfeilen in der Hand, Armschutz und Fingertab zu erklären, dass ich Pfeile schieße und nicht arbeite ::)
Aber nachdem er das Gespräch mit Androhung von Polizei eröffnete, war meine Motivation mäßig, da ich das Recht habe in meinem Garten Sport zu betreiben.
Nach Telefonat mit der Polizei hätte ich sogar kleine Hammerarbeiten machen dürfen ;D

@Markus, Dass ich die schweren Ballen brauch war mir klar. Gibt glaub kein Bauern in der Nachbarschaft, der noch Quaderförmig schnürt, nur rund. Entsorgung müsst ich hat 10 Biosäcke kaufen und rausstellen. Sandwall wäre nur mit Sandsäcken möglich, vom Platz her. Und ich glaub die Säcke wären eher eine Sanduhr als ein Target, oder gibts hier haltbares Material?
Dem Menschen wurde das Gehirn gegeben, nicht um in Reih und Glied zu gehen, denn dazu brüchte er nur das Rückenmark / A.Einstein

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 22254
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Nachbar droht mit Polizei, Bogenschießen zu laut...

Beitrag von Ravenheart » 07.06.2022, 16:15

http://www.bogensportwiki.info/index.ph ... ielscheibe

Hab ich seit Jahren.
Treffer machen nur "puff" :D

Rabe

Rubberduck
Full Member
Full Member
Beiträge: 195
Registriert: 14.02.2021, 00:18

Re: Nachbar droht mit Polizei, Bogenschießen zu laut...

Beitrag von Rubberduck » 07.06.2022, 17:12

Die Idee find ich gut, hab nur erst vor einem Jahr meine alten Matratzen abholen lassen .... die neue hat Federkern. Brauch ich glück in der Verwandschaft, dass jemand seine entsorgt.

An alle, vielen Dank für all die guten Ideen. Hab ich schon paar Sachen, bei dennen ich die Augen offen halten kann/muss. Auch für Infos, was kein Sinn hat!
Dem Menschen wurde das Gehirn gegeben, nicht um in Reih und Glied zu gehen, denn dazu brüchte er nur das Rückenmark / A.Einstein

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5425
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Nachbar droht mit Polizei, Bogenschießen zu laut...

Beitrag von fatz » 07.06.2022, 20:17

Hast du eigentlich eine Auflage drauf? Papier kann gut laut sein
Haben ist besser als brauchen.

Rubberduck
Full Member
Full Member
Beiträge: 195
Registriert: 14.02.2021, 00:18

Re: Nachbar droht mit Polizei, Bogenschießen zu laut...

Beitrag von Rubberduck » 08.06.2022, 09:16

Kommt auch vor. Aber aktuell nur Punkte mit Lack oder Edding. Ja die Auflagen können gut Knallen. Vor allen die Faserverstärkten.
Die Boosterscheibe hat auf der Oberfläche noch eine dünne Lage festeren Schaumstoff. Diese verursacht auf gleiche weise ein Knall wie Papier, nur tiefer. Deshalb ist die Scheibe vermutlich so laut. Könnt ich mal probieren, die obere Schicht vom Insert abziehen.
Naja, ist nun meine zweite Scheibe. So kommt Erfahrung zusammen ...
Dem Menschen wurde das Gehirn gegeben, nicht um in Reih und Glied zu gehen, denn dazu brüchte er nur das Rückenmark / A.Einstein

Antworten