Zeit für einen neuen Pfeil

Lustiges rund um den Bogensport.
Antworten
Benutzeravatar
Hunnenbogen
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 380
Registriert: 02.02.2005, 18:18

Zeit für einen neuen Pfeil

Beitrag von Hunnenbogen » 29.07.2008, 09:25

Ist nur schade um den Pfeil... und es war leider keine Absicht....
Real bows are made of wood.

Benutzeravatar
Halvarson
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 636
Registriert: 02.03.2004, 21:05

Re: Zeit für einen neuen Pfeil

Beitrag von Halvarson » 29.07.2008, 12:50

und jetzt musst du de sondermüll auch noch entsorgen

REAL ARROW`S ARE MADE OF WOOD   ;D



gruss
thorsten
Gruss
Thorsten

Rechtschreibfehler sind gewollt und auch als solche anzusehen.
Wer wenig zuviel hat hat meist viel zuwenig - altes chinesisches Sprichwort

AZraEL
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 996
Registriert: 18.05.2004, 14:20

Re: Zeit für einen neuen Pfeil

Beitrag von AZraEL » 29.07.2008, 13:00

was ist denn da mit der nocke passiert?
...jedenfalls werfen sie keine sachen mehr nach mir, vielleicht, weil ich einen bogen mit mir rumtrage?

Benutzeravatar
Hunnenbogen
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 380
Registriert: 02.02.2005, 18:18

Re: Zeit für einen neuen Pfeil

Beitrag von Hunnenbogen » 29.07.2008, 13:33

Wurde von hinten "pfeilgrad" vom anderen Pfeil gespalten. Robin Hood hätte es nicht besser gekonnt. Nur wäre es bei ihm mit Absicht geschehen... heul...
Real bows are made of wood.

Benutzeravatar
Trinitatis
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 10.11.2006, 16:44

Re: Zeit für einen neuen Pfeil

Beitrag von Trinitatis » 03.01.2009, 13:14

Wie sagte ein alter japanische kyudo Meister mal: Nur ein Anfänger schießt sich seine eigenen Pfeile kaputt...

Passiert mir auch hin und wieder, ich hab bei meinen Alupfeilen aber das Glück, dass die hinten einen Konus für die Nocke haben, an diesem Konus gleitet die Spitze immer ab, und spaltet mir nicht den getroffenen Pfeil...

LG Dani
LG Dani

Wer ein Ziel verfehlt,
der trifft oft ein anderes...

Old Sam
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 63
Registriert: 28.11.2008, 20:25

Re: Zeit für einen neuen Pfeil

Beitrag von Old Sam » 05.01.2009, 19:56

Seit ich abwechselnd rechts- und linksdrehend befiedere habe ich zumindest meine eigenen Pfeile nicht mehr getroffen. ::)
Wir sitzen alle in einem Boot - nur einige sitzen näher an der Kombüse.

Bogenschütze

Re: Zeit für einen neuen Pfeil

Beitrag von Bogenschütze » 05.01.2009, 20:27

Hunnenbogen hat geschrieben:Ist nur schade um den Pfeil... und es war leider keine Absicht....


NEID!
Wenn mir mit meinen Holzpfeilen sowas passiert, dann bleibt da nichts stecken! Keine Beweise!

Und dabei habe ich den ganzen Keller voll mit gespaltenen Robins BildBildBild
! Eine Ölkrise brauchte ich nicht zu fürchten Bild




@Hunnenbogen
Klar war das Absicht - stell man nicht dein Licht unter den Schemel Bild
Zuletzt geändert von Bogenschütze am 05.01.2009, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten