Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Lustiges rund um den Bogensport.
Benutzeravatar
walta
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5016
Registriert: 05.11.2005, 21:58

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von walta » 03.10.2013, 20:23

Also wilfrid - schau dir doch mal genau an wo die Sehne an der Dame gerade anliegt und dann sag nochmal das sie da kein ganz böses aua haben wird ;-)

Walta

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Wilfrid » 03.10.2013, 20:36

habe ich, nein, geht knapp, aber vorbei ;-)
Auf der anderen Seite den Pfeil aufgelegt, habe ich schon mal ein T-Shirt rot werden sehen. Der Junge man hatte in Brustpiercing.
Mit Betonung auf hatte

Benutzeravatar
Fenrisulfir
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 380
Registriert: 01.07.2009, 04:23

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Fenrisulfir » 03.10.2013, 20:40

Ich glaube gemeint ist, dass die Sehne aus irgendeinem Grund hinter dem Kopf und dem Ohr liegt. ;D
Grüße
Danny

Benutzeravatar
Sir Weazel
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 782
Registriert: 10.05.2011, 20:51

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Sir Weazel » 03.10.2013, 20:45

Der Zeigefinger über dem Pfeil erinnert mich immer an die Anfänger, wenn sie hinten mit dem mediterranem Griff so fest zugreifen das der Pfeil macht was "er" will ......... da muss man vorne ja irgendwie festhalten damit man den Fotografen nicht erschießt ........ :-)
suum cuique!....... Ego sum qui sum ... a debet ..

Benutzeravatar
Wazuka
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1028
Registriert: 24.09.2012, 10:23

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Wazuka » 04.10.2013, 09:30

Argh - BARD - naddürlisch kein Zwerg! Er möge mir verzeihen ... ;)

Arrow läuft übrigens grad wieder, auf VOX, wenn ich mich nicht irre.

Benutzeravatar
sner
Full Member
Full Member
Beiträge: 215
Registriert: 08.05.2013, 16:07

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von sner » 04.10.2013, 09:56

Wazuka hat geschrieben:Argh - BARD - naddürlisch kein Zwerg! Er möge mir verzeihen ... ;)

eh klar :)

Fenrisulfir hat geschrieben:Ich glaube gemeint ist, dass die Sehne aus irgendeinem Grund hinter dem Kopf und dem Ohr liegt. ;D

HAHA, ist mir gar nicht aufgefallen, is ja furchtbar!
Martin [•_•]

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1301
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Fichtenelch78 » 04.10.2013, 18:21

Also ich mag gaaanz besonders "Hawkeye" aus "The Avangers" :)
Ein wahrer Gott am Bogen :P
http://io9.com/5893693/is-hawkeye-from-the-avengers-the-worlds-worst-archer
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Wilfrid » 04.10.2013, 18:29

Stimmt, da ist bei der Elfin das süße Öhrchen ab ...
Aua, garnicht gesehen

Benutzeravatar
the_Toaster (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3707
Registriert: 28.09.2007, 19:29

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von the_Toaster (✝) » 04.10.2013, 19:50

Aber schon der Bogen ist ja recht - interessant - ...

einzeilenvermeidererundüberhauptundsonstundselbstundichbineinkleinerblindtextderwennereeinmalgdrossistulyssesvonjamesjojcewerdenwill...
Es hat keinen Sinn zu versuchen einen Sinn im Versuchen des Menschen zu erkennen.

Es ist traurig zu glauben, dass der Mensch stets schlecht sei.

Linus
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2016, 10:16

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Linus » 22.12.2016, 21:59

Hi,

grade den 3. Hobbitfilm gesehen. Was meint ihr hierzu:
Bild
Mittlerweile habe ich drei verschiedene Griffarten bei Tauriel festgestellt, mehr als nur ein bisschen Stringwalking. Naja jedenfalls ist die erfolgreich damit :D

Der Punkt ist aber: gibt es alternative Grifftechniken? Selbstverständlich müsste dann der Bogen entsprechend getrillert werden. Aber bei Tauriel hier dreht sich der Handrücken ungewöhnlich weit nach oben. Dadurch kann der Pfeil viel näher ans Auge. Ist das eine reale Technik? Gibts da einen Namen zu? Würde mich gerne mal einlesen...

Schönen Gruß!
Linus

Linus
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2016, 10:16

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Linus » 22.12.2016, 22:01

Achso falls jemand Sorge wegen der Urheberrechte hat, ich hab soviel wie möglich abgeschnitten aber muss halt zeigen, worum es geht. Wenn jemand meint, das geht nicht, lösche ich es wieder. Und muss es halt nachahmen.

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1849
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Grombard » 22.12.2016, 22:11

Fasst die Sehne halt unter dem Pfeil.
Das was da auf dem Bild gemacht wird dürfte real aber nicht funktionieren.
Es sieht aus, als hätte der Pfeil statt einer Nocke einen Griff in dem der Finger eingehängt ist ;D

Wenn du den Pfeil näher am Auge haben willst dann gibt es den Untergriff.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4117
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von fatz » 22.12.2016, 22:55

Wenn der Daumen da noch auf dem Pfeil liegt ist das ziemlich der sog. Pinchgrip mit dem viele Naturvoelker schiessen.
Wieso soll der Tiller (uebrigens nicht Triller) eines Bogens vom Griff der Sehne abhaengig sein???
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3188
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Neumi » 22.12.2016, 23:57

Iss jetzt nicht aus nem Film - passt aber

Download.jpg
quelle: http://images.yuku.com.s3.amazonaws.com/image/jpg/98716865ffba253d34f2bd6853ed494ab173f216_r.jpg


und der noch viel besser - aber beide hängen ihren Zeigefinder nicht ein

Brazilan_archer.jpg
quelle: http://basicallybowsarchery.com/images/Brazilan_archer.jpg - er kompensiert die Schwäche des Mittelfingers mit seinem Zeigefinger, aber benutzt den Mittelfinger als Führung für den Pfeilflug
Zuletzt geändert von Neumi am 23.12.2016, 00:33, insgesamt 3-mal geändert.
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Linus
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2016, 10:16

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Linus » 23.12.2016, 00:21

Ah danke, das ist es! Pinchgrip... werde ich morgen mal mit normalen Carbonis ausprobieren.

Nicht direkt der der Tiller aber das Verhältnis der WA-Stärken zueinander hängt doch davon ab, wo auf der Sehne der Zugpunkt ist. Damit der gespannte Bogen schön grade steht (am Griff senkrecht zu der Linie deiner Hände). Diesbezüglich mache ich mir grade viele Gedanken, aber das ist ein anderes Thema.

Antworten