Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Lustiges rund um den Bogensport.
Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4085
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von fatz » 23.12.2016, 08:07

Wenn sich schon ein paar Millimeter so krass auswirken wuerden, dann muessten die ganzen Stringwalker fuer jede Entfernung einen anderen Bogen nehmen. Die greifen teilweise ganz wild weit vom Pfeil.
Haben ist besser als brauchen.

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4071
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Sateless » 23.12.2016, 09:30

Lieber Linus, hier zwei Antworten zu deinen Fragen:
(...)
Der Punkt ist aber: gibt es alternative Grifftechniken?
Oh ja, sogar zieemlich viele...

(...)
Ist das eine reale Technik? Gibts da einen Namen zu? Würde mich gerne mal einlesen...
2-under. Ist eine Abwandlung vom apache-draw. Viel gibts dazu nicht zum Einlesen, fürchte ich. Allerdings würde ich die Drehung im Handrücken, hierbei, auch als Fehler sehen.

Viele Grüße.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4085
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von fatz » 23.12.2016, 09:42

Sateless hat geschrieben:2-under.

UPS! Hast recht beim Pinchgrip muesste der Pfeil ja zwischen Daumen und Zeigefinger sein. Letzerer ist dann nicht an der Sehne.
Jedenfalls gibt's ein paar mehr Arten an der Sehne zu ziehen, als hier landlaeufig verwendet werden.......
Haben ist besser als brauchen.

Linus
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2016, 10:16

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Linus » 23.12.2016, 15:50

Ok also 2-under. Danke dafür, ich bin schon am recherchieren und zum ausprobieren komme ich wohl erst nach Weihnachten.

@neumi & fatz: das ist ein Thema fürs nächste Jahr. Ich bin angehender Physiker und versuche den ganzen Bogen erstmal geometrisch zu verstehen, bevor ich Späne mache. Aber wenn ich meinen Sportbogen (visier) normal schieße (also Zeigefinger oben, die anderen beiden unten), kommt es erheblich darauf an, mit welchem Finger ich am stärksten ziehe. Normalerweise ist mein Zugpunkt in der unteren hälfte der Nocke, aber wenn ich stärker mit dem Ringfinger ziehe, geht der Pfeil gleich tiefer.
Aber wie gesagt, darauf werde ich vermutlich nächstes Jahr eingehen in einem passenderen Thread.

Also euch erstmal schöne Feiertage!
Linus

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4085
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von fatz » 23.12.2016, 20:36

Als fertiger Physiker faellt mir dazu nur ein: Dein Sportbogen hat zuwenig Dampf. ;D ;D ;D
Haben ist besser als brauchen.

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1005
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Ralph » 28.12.2016, 21:58

sner hat geschrieben:Ich weis nicht ob ich hier im richtigen Sub-forum schreibe - wenn nicht bitte verschieben...

Ich finde es immer wieder lustig wie Bögen und Pfeile auf Cover von Fantasybüchern oder in Filmen gehalten werden.
Zumindest von Herr der Ringe weis ich, dass die Schauspieler Unterricht im Scheibenschiessen hatten.


Affen scheinen jedenfalls Unterricht im Bogenschießen gehabt zu haben.... vgl. hier (ab min 1: 33):

https://youtu.be/xL63k3OYWFo
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von Ragnar_AT » 04.10.2017, 20:19

Und hier Bilder von einem ganz armen Film, eine chinesisch-französische Koproduktion namens "Warrior's Gate".
Die konnten sich offensichtlich keinen fachkundigen Berater leisten, oder sogar den Schauspieler trainieren:

WarriorsGate_1.png


WarriorsGate_2.png
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Bogenschützen in Filmen und FantasyCover

Beitrag von killerkarpfen » 04.10.2017, 20:49

Wilfri(e)d du bist der einzige unter uns der weiss wie man richtig schiesst.

Das allen andern begreiflich zu machen ist jedoch ein Kampf gegen die Windmühlen. ;D
Eppur si muove

Antworten