[S] Infos zu Archers Paradox bei Daumentechnik und Pfeilanschlag rechts

Allgemeine Themen
Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4143
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: [S] Infos zu Archers Paradox bei Daumentechnik und Pfeilanschlag rechts

Beitrag von Sateless » 05.09.2020, 14:26

Na toll, jetzt ist er verschreckt.
Was ist denn der Hintergrund in der Eingangs angesprochenen Diskussion im Kyudobereich? An mir geht sowas öfters vorbei, aber vielleicht ist das ja senfenswürdig.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3119
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: [S] Infos zu Archers Paradox bei Daumentechnik und Pfeilanschlag rechts

Beitrag von Markus » 06.09.2020, 06:27

Verschreckt? Warum denn? >:)

Die Frage kam auf, weil ich mich neulich in einem kleineren Kyudokreis über Pfeile etc. ausgetauscht habe und wie sich der Pfeil bei einer aktiven linken Hand (tsunomi no hatarakt) verhält bzw. wie man den Pfeil entsprechend verändern kann, damit er fliegt.
Somit kam auch die Frage, wie das denn bei anderen Daumentechniken so sei. Da kenne ich mich aber nicht aus und daher hier die Frage.
Spannend an den alten Texten ist, dass sie aus den täglichen Erfahrungen berichten, wo deutlich mehr geschossen wurde, als dies heute der Fall ist .

Markus

ein toxiphilus
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 31.07.2020, 22:41

Re: [S] Infos zu Archers Paradox bei Daumentechnik und Pfeilanschlag rechts

Beitrag von ein toxiphilus » 06.09.2020, 10:29

Assyrer hat geschrieben:
03.09.2020, 14:54
Das Wegdrehen des Bogens, Katra im Fachjargon genannt, bewirkt das der Pfeil kein Kontakt mehr mit dem Bogen hat.
Ich behaupte mal frech, auch aus eigener Erfahrung, das weder das Gewicht des Pfeils noch der Spinn auch nicht das Spitzengewicht da noch eine Rolle spielen. Mann muß nur mit seinem benutzten Material vertraut sein.
Empfehlung das Video von Armin Hirmer, Daumentechnik - Grundlagen von Malta Archery. Ab 17 min.
Ich muss das einfach korrigieren.
Nein das Wegdrehen des Bogens heisst nicht allgemein Katra.
Es ist eine spezifische regionale Technik.
Kyudo oder Kta haben andere Namen für ihre Techniken.
Daumentechnik unterliegt genau den selben Regeln des Pfeilbaus wie mediterranen Technik.
Die Bogenhand Bewegung kann falsche Muskelspannung kompensieren und daher einen schlechtes lösen verbessern.
Bogenhand bewegung kann auch den Pfeil nicht beschleunigen (nur mal vorab erwähnt weil Armin Hirmer gennant wurde)
Macht Daumentechnik nicht zu etwas das es nicht ist.
Die gleichen Regeln gelten wie beim mediterranen schiessen.

Antworten