Bau einer spätgotischen Armbrust

Armbrust-Themen - wie Technik, Material, Eigenbauten, Versuche
Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3989
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von fatz » 12.10.2017, 14:36

Schreibt er doch mehrfach ::)
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5346
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von locksley » 13.10.2017, 10:08

@Quirin
Der Bogen hat eine Zugkraft von 224 kg (494 lbs).

So stehts geschrieben.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
DerFlixxen
Full Member
Full Member
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2014, 18:59

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von DerFlixxen » 13.10.2017, 12:02

So ist es! :)
Beim historischen Armbrustbau werden die Zugkräfte immer in Kg angegeben.

curulin
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 16.06.2006, 11:22

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von curulin » 13.10.2017, 20:20

Das wusste ich nicht - auch nicht das Armbrüste so ein hohes Zuggewicht haben können.
Wieder was dazugelernt :)

Benutzeravatar
DerFlixxen
Full Member
Full Member
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2014, 18:59

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von DerFlixxen » 30.01.2018, 13:24

Weiter gehts und zwar mit dem Steigbügel. Ausgangsmaterial war ein 15x15 mm Vierkantstab den ich mit Hilfe eines extra angefertigen Gesenks in die typische Steigbügelform gebracht habe (siehe Bild Originalarmbrust).
Im Nachhinein hätte es als Ausgangasmaterial auch ein 12x12 Stab getan denke ich. So hab ich hald jetzt mehr Schleifarbeit.

Als nächstes werden dann die Enden Feuerverschweißt, das wird schwierig fürchte ich :(

Viele Grüße
Felix
Dateianhänge
d00c1f987c7c1bf0d3e8bf9b676fc7a1.jpg
Original Armbrust 15. Jhd.
image003.jpg
image002.jpg
image001.jpg

devastator1973
Full Member
Full Member
Beiträge: 123
Registriert: 04.10.2013, 08:35

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von devastator1973 » 13.02.2018, 12:02

Hallo!

Trotz der vielen Arbeit habe ich immer festgestellt das der Bau einer Armbrust immer das schönste ist. Sie zu benutzen ist dann fast Nebensache. Der Weg ist das Ziel.

Steven

Benutzeravatar
DerFlixxen
Full Member
Full Member
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2014, 18:59

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von DerFlixxen » 12.10.2018, 18:01

Endlich gehts wieder ein bisschen weiter, die Unterseite der Säule wird verbeint.
Dateianhänge
IMG_20180913_201937.jpg
IMG_20180913_201921.jpg

Benutzeravatar
DerFlixxen
Full Member
Full Member
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2014, 18:59

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von DerFlixxen » 09.04.2019, 22:24

Die Knochen sitzen jetzt in fest in der Unterseite der Armbrustsäule.

Tut mir leid, dass es zur Zeit nur langsam vorwärts geht. :(
Dateianhänge
image004.jpg
image003.jpg
image002.jpg
image001.jpg

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4045
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von Sateless » 11.04.2019, 19:13

Ach Quatsch! Das was du machst, machst du ordentlich. Und wenn die Armbrust irgendwann fertig ist, dann ist sie dann fertig. :) Sie sieht doch schön aus, also jetzt schon. Und es kann eigentlich nur noch besser werden. Mehr geht nicht.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
DerFlixxen
Full Member
Full Member
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2014, 18:59

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von DerFlixxen » 15.04.2019, 20:56

Danke! Ich hoffe sie wird diesen Sommer fertig!

Benutzeravatar
DerFlixxen
Full Member
Full Member
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2014, 18:59

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von DerFlixxen » 23.04.2019, 10:32

Die Verbeinung ist abgeschliffen, leider ist es nicht so schön geworden wie an der Oberseite. Aber dafür lernt man ja.
Dateianhänge
image002.jpg
image001.jpg

Benutzeravatar
Becknbauer
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 450
Registriert: 12.01.2014, 06:43

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von Becknbauer » 23.04.2019, 11:10

Das sieht nicht perfekt aus, aber es hat Charme.
Ich finde es super.
Gruß Wolfgang/Beck ' n ' Bauer

Nein, ich bin weder FC Bayern noch Fußball Fan.

Benutzeravatar
DerFlixxen
Full Member
Full Member
Beiträge: 113
Registriert: 02.06.2014, 18:59

Re: Bau einer spätgotischen Armbrust

Beitrag von DerFlixxen » 25.04.2019, 21:51

Weiter gehts, heut mit dem Einpassen des Gabelniets.

Viele Grüße
Felix

PS: die Reihenfolge der Arbeitsschritte ist natürlich von unten nach oben.
Dateianhänge
image005.jpg
Der Überstand wird später abgeschliffen
image004.jpg
Der Gabelniet passt
image003.jpg
Mit dem Kegelsenker aufgebohrt
image002.jpg
Das Loch mit 6 mm Durchmesser
image001.jpg
Anbohren mit dem Zentrierbohrer

Antworten