Yumi Doku

Alles was zum Bau von Kyudobögen dazu gehört.
Antworten
himself

Yumi Doku

Beitrag von himself » 19.03.2010, 09:36

x
Zuletzt geändert von himself am 03.04.2010, 06:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
the_Toaster (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3707
Registriert: 28.09.2007, 19:29

Re: Yumi Doku

Beitrag von the_Toaster (✝) » 19.03.2010, 09:56

Das ist Teil einer Doku über Yabusame, den Ogasavara Clan, ihn eben, Kriegsbogenschützen usw.

Habe ich da. Kannste kriegen.
Ich habe auch noch anderes da und nehme im Moment Japandokus von ARTE auf.
Es hat keinen Sinn zu versuchen einen Sinn im Versuchen des Menschen zu erkennen.

Es ist traurig zu glauben, dass der Mensch stets schlecht sei.

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4250
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: Yumi Doku

Beitrag von eddytwobows » 19.03.2010, 10:18

Sehr informativ, dankeschön... :)

Vor allem der Abschnitt über das Schnüren und Keilen... :o

@Toaster
Du hast doch mittlerweile einige Erfahrungen mit der Schnur und Keil-Methode, sag mal ist das tatsächlich so wie in der Doku gezeigt, daß sich der frisch geleimte Rohling nach dem schnüren und lose eingesetzten Keilen einfach so per Hand in die gewünschte Form drücken läßt und dann dort so bleibt (ungläubiges Staunen !!) ? ???

Gruß
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Benutzeravatar
the_Toaster (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3707
Registriert: 28.09.2007, 19:29

Re: Yumi Doku

Beitrag von the_Toaster (✝) » 19.03.2010, 11:55

Ja. Der lässt sich mit der entsprechenden Erfahrung für die Form einfach per Hand und Augenmaß zurechtbiegen. Ich brauche noch eine Schablone. Wenn ich mal so 20 von meinen Reflexbögen gebaut habe werde ich die vielleicht nicht mehr brauchen.
Dann werden die Keile richtig feste eingeschlagen und die halten das dann.
Das coole an der Keilmethode ist, dass die Laminate seitlich nicht ausweichen können, wie bei Zwingen oder Klemmen.

Ich kann da immer wieder nur die FIlme mit Shibata empfehlen:

http://www.youtube.com/user/kazuudata#p ... EMXKij1cgI

Auf der Seite gibts noch gut vier Stunden weitere Videos.
Der ältrste ist unten in der Reihe.
Lohnt sich zu gucken.
Es hat keinen Sinn zu versuchen einen Sinn im Versuchen des Menschen zu erkennen.

Es ist traurig zu glauben, dass der Mensch stets schlecht sei.

himself

Re: Yumi Doku

Beitrag von himself » 19.03.2010, 20:29

x
Zuletzt geändert von himself am 03.04.2010, 06:21, insgesamt 1-mal geändert.

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4077
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Yumi Doku

Beitrag von Sateless » 27.07.2015, 18:15

https://www.youtube.com/watch?v=EYFBQxhJkrU

Ich wollt für einen Link keinen neuen Thread aufmachen, ihn euch aber nicht vorenthalten, daher grabräuber ich hier mal.

Hinter dem Link verbirgt sich ein Video, dass relativ wortkarg das Yumibauen eines Japaners zeigt. Er wirkt auf mich etwas werkzeugfetischistischer als Shibata, und könnte daher auch interessant sein.
Viel Vergnügen!
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Antworten