trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Fragen zu Ausrüstungsgegenständen wie Armschutz, Köcher, etc. Keine Fragen zum Armschutzbau, etc.
Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von benzi » 12.06.2016, 13:17

hallo zusammen,

mir ist klar, dass ich mich im folgenden auf dünnes Eis begebe... gerade in der heutigen schwierigen Zeit.. was Nationalismus und Abgrenzung angeht... aber vllt ist es gerade deswegen notwendig...

Für das Turnier in Kirgisien, wurden wir gebeten eine für unser Land typische Scheibe mitzubringen.

Es gibt Scheiben die an Traditionen in China, Tibet, Korea oder in der Türkei anknüpfen....

Was könnte eine Scheibe sein, die an deutsche Traditionen anknüpft?
Meine Gedanken dazu gehen so in Richtung jagd. Gewehrschiessen auf Scheiben.
Was gibt es z.B. auf Schützenfesten für überlieferte Scheiben?
Könnte ein laufender Keiler so etwas sein?

danke im voraus für Eure Gedanken und Anregungen!

liebe Grüße benzi
Zuletzt geändert von benzi am 14.06.2016, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Anasazi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 340
Registriert: 17.12.2003, 14:10

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von Anasazi » 12.06.2016, 13:29

Schau dir doch Schützenfestscheiben an.....
Motiv: Hirsch, Keiler, Adler
Hintergrund und Deko: Grün für Wiese/Wald und dann noch Blattwerk (Eiche, Tanne)

Benutzeravatar
LemanRuss
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 401
Registriert: 12.06.2012, 17:02

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von LemanRuss » 12.06.2016, 13:40

In vielen Orten in Deutschland gibt es ja das Vogelschiessen auf Holzvögel oder ähnliches. Allerdings kenn ich es nur mit Armbrust, aber ob das typisch deutsch ist kann ich nicht sagen. Das gabs ja auch in der Schweiz usw. Außerdem ist das ja ein 3d-Ziel und keine Scheibenauflage. Früher ließen sich auch viele Herrscher mit Bogen bei der Hirschjagd porträtieren...nur so als Anregung.

MfG

LR
Nur weil viele etwas falsches tun, ist es noch lange nicht richtig!

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2573
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von Spanmacher » 12.06.2016, 13:58

Ich denke, dass "früher" nicht just for fun mit Pfeil und Bogen geschossen wurde.

Das geschah im normalen Leben zu jagdlichen Zwecken, also auch nicht zum Spaß, sondern, um was zum Essen zu bekommen und mit dem Rest was zum Anziehen oder Werkzeug zu machen.
Oder aber in nicht normalen Zeiten, um einen Gegner zu bekämpfen. Also im Krieg.

Krieg willst Du sicher nicht darstellen.
Also bleibt, wenn es traditionell sein soll, die Jagd. Da stellt sich nun die Frage, welches Tier vor welchem landschaftlichen Hintergrund gezeigt wird.
- Bayern: Gemse oder Steinbock
- Schwarzwald: Auerhahn
- Pfälzer Wald: Luchs
- Heide: Wolf
usw. usf.

Nur mal so als Gedankensturm.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
apaloosa
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1716
Registriert: 05.02.2012, 17:56

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von apaloosa » 12.06.2016, 14:25

Benzi,
das Adlerschießen hat in Schützenvereinen große Tradition. Bei Google "Bilder" findest Du da viele Beispiele, ebenso unter z.B. "Schützenscheiben". Da sollte doch was dabei sein.

VG
Harald

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4112
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von Sateless » 12.06.2016, 15:53

Nimm halt n Bild vom Hlg. Sebastian! :D Bild ;D Bild
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2015
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von ralfmcghee » 12.06.2016, 15:57

Soll es traditionell im Sinne von traditionell sein oder kann die Scheibenauflage auch in die Richtung eines Motivs gehen, "was man den Deutschen zuschreibt"? Wie wäre es z.B. mit der Abbildung einer Weißwurst mit Brezel und Senf? Der Klecks Senf könnte das Kill sein.

Mein Vorschlag liest sich auch für mich bekloppt, aber ich meine das durchaus ernst. Es wäre ein Motiv, welches nicht ganz altbacken, aber dennoch traditionell und deutsch daherkommt. Ich weiß aber nicht, ob so eine Scheibenauflage im Kontext mit anderen Auflagen nicht doch ein wenig aus dem Rahmen fallen würde. Ansonsten sind mir vorhin auch die o.g. Ideen gekommen.

LG
Ralf
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
grumpf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 659
Registriert: 08.05.2012, 20:59

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von grumpf » 12.06.2016, 17:27

Beim Bogenschießen sollte auf geeignete Kleidung geachtet werden. ;)

Benutzeravatar
Skua
Full Member
Full Member
Beiträge: 176
Registriert: 26.10.2010, 09:00

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von Skua » 12.06.2016, 17:53

Moin Benzi,
die Schützenvereine schießen ja traditionell auf eine Adlerscheibe. So etwas sollte sich mit geringem Aufwand auch ausdrucken lassen.
Handgezeichnet machen wir das seit 3 Jahren, um in unserem Verein den Bogenkönig zu ermitteln.
Dabei müssen die Ziele der Reihe nach getroffen werden, genau wie mit dem Gewehr.

Unser "Künstler" malt auf die Rückseite einer 100er WA Auflage, das hält länger als einfaches Papier.

gibt es das wirklich bei keinem Anbieter?

Grüße, Skua
Keine Hektik, wer hektisch ist macht Fehler!

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von Janitschar » 12.06.2016, 17:58

Eine deutsche Scheibenauflage gibt es nicht fürs Bogenschießen.

Was es aber sicherlich gab, ist eine typisch deutsche Scheibenauflage für den Schießsport.

Ich kann mal morgen in unserem typisch deutschen bayerischen Schützenverein recherchieren.

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2573
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von Spanmacher » 12.06.2016, 18:02

Ich fürchte, dass es keine "typisch Deutsche" Scheibe gibt. Das hängt damit zusammen, dass es keine "typischen Deutschen" gibt.
Es gibt Bayern, Rheinländer, Niedersachsen, Thüringer, Badener, Hessen, Württemberger usw. Aber eben keine "typischen Deutschen".
Deswegen ist davon auszugehen, dass die Bilder der jeweiligen Scheiben auch Tiere aus den jeweiligen Landschaften darstellen. Natürlich kann man sich auf eines einigen. Aber "typisch Deutsch"???
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von Janitschar » 12.06.2016, 19:40

Man(n) kann alles ganz genau betrachten bzw auch relativieren.
Letztendlich gibt es Deutschland nicht erst seit 10Jahren und selbstredend ist Deutschland keine homogenes Land.
Interessanterweise ist es damit alles andere als allein.

Demzufolge bleibt eben immer nur der Kompromiss.
Und innnerhalb diesem Kompromiss gibt es bestimmt eine typische deutsche Scheibe zu entdecken.
Ob es dann im Detail eine Scheibe aus dem Rheinland oder eben aus Bayern ist, halte ich für nebensächlich, da alle Regionen eben zu Deutschland gehören und das eben im Hier und Jetzt.

By the way....
Die Puta ist ja eine typische türkische Scheibenauflage.. na gut... die Original Putascheibn bzw Säcke waren defintiv eiine typische osmanische Scheibe... osmanisch?... ach ja, das war dieses riesige Reich mit unzähligen Ethnien bzw Volksgruppen.
Es ist nicht notwendig aus allem eine Wissenschaft zu machen.

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von benzi » 12.06.2016, 19:43

danke Euch allen!

da sind schon tolle Anregungen dabei!

das Vogelschiessen gefällt mir bisher mit Abstand am besten und ich kannte es nicht! danke!

adler2.gif
adler2.gif (5.06 KiB) 4268 mal betrachtet

https://sv-erlkoenig-jena.homepage.t-online.de/aktuell2001/vogel01.html

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von benzi » 12.06.2016, 19:45

@Janitschar

btw ich finde diese Fragestellung und die Scheibe auch spannend für ein intern. Turnier in Deutschland!

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von benzi » 12.06.2016, 19:53

noch eine:

vogel2.jpg

http://www.horrido-ingeln.de/e14/e141/e166/index_ger.html

was ist Eure Meinung dazu?

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Antworten