trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Fragen zu Ausrüstungsgegenständen wie Armschutz, Köcher, etc. Keine Fragen zum Armschutzbau, etc.
Juergen
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 374
Registriert: 22.01.2009, 19:30

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von Juergen » 14.06.2016, 16:50

Wie sieht es denn eigentlich mit dem kulturellen Hintergrund in Kirgisien aus ? Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben das dort der Adler noch viel zur Jagd abgerichtet, gehegt und gepflegt wird. Nicht das man dem Lieblingstier der Kirgisen mit Pfeil und Bogen den Kopf abschießt und anschließend die sofortige Abreise empfohlen bekommt.
Für einen neuen Monitor bitte hier ==> [X] <== einen Nagel einschlagen

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von benzi » 15.06.2016, 11:36

@Jürgen es geht mMn um eine Wiederbelebung unserer eigenen Tradition, die dürfen wir mMn ruhig selbstbewußt vertreten!

hier ist ein Beispiel einer Wiederbelebung einer chinesischen Tradition:

chinascheibe.jpg


@Stephan toll, dass Du/Ihr das gleich umsetzt!

was ist Euer Zeitplan?
evtl können wir dann ja schon von Euren Erfahrungen mit der Scheibe lernen...

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4154
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von Sateless » 15.06.2016, 12:01

benzi hat geschrieben:@Simon cooles Teil! haste für die "Baumscheibe" ne Quelle bitte?!


Das ist keine Baumscheibe, das ist der Mast auf dem der große Vogel sitzt. Die kleinen ... du würdest es vielleicht "Baumzapfen" nennen ... sind vllt Extraziele... keine Ahunung.

Quelle hab ich vergessen. Meine Erninnerung sagte halt, das wär hier her: http://www.musee-archerie-valois.fr
aber da find ich es nicht mehr.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: "deutsche" Scheibenauflage!?

Beitrag von benzi » 15.06.2016, 12:30

Sateless hat geschrieben:Das ist keine Baumscheibe, das ist der Mast auf dem der große Vogel sitzt. .


ah ok! aber äh... sitzen Vögel nicht meist auf Bäumen?
damit wäre die Scheibe eine Kombi aus Vogelschiessen und der Weihnachtsbaumscheibe von Jens... finde ich genial... zwar zu aufwendig für Kirgisien, aber für hier eine sehr spannende Sache! danke!

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Krolm02
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 519
Registriert: 07.08.2008, 15:23

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von Krolm02 » 15.06.2016, 13:15

benzi hat geschrieben:@Jürgen es geht mMn um eine Wiederbelebung unserer eigenen Tradition, die dürfen wir mMn ruhig selbstbewußt vertreten!


Hm - Benzi - mit unserer eigenen Bogenschießtradition schauts aber halt doch eher mau aus, oder? ::)

Aber wenn der Adler den Gastgebern heilig sein sollte, könnte ich an ein anderes traditionelles Ziel erinnern: den Mohren- oder Türkenkopf.
Der wurde noch im Barock als Zielscheibe verwendet - halt nit für den Bogen, der ja hierzulande keine Rolle spielte, aber doch für landesübliche Pistole.

Mohrenkopf2.png


Den Mohrenkopf gab's nit nur plastisch, sondern praktischerweis auch als "Scheibenauflage":

Mohrenkopf1.png

(alle Illustrationen aus der "Reitschule" von Gueriniere de la Robichon, 1733)

Konstruktiv wie eh und je
K02

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4154
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von Sateless » 15.06.2016, 13:30

Jo Peter, der Teil mit "unsere Tradition(tm)" war wirklich Bild
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Juergen
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 374
Registriert: 22.01.2009, 19:30

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von Juergen » 15.06.2016, 16:46

@ Sateless jupp das war von da. War mal in dem Museum wir haben darüber im Chat gesprochen. Ich hab noch mehr Bilder. Die Herrschaften möchten aber nicht das diese Bilder im Netz veröffentlicht werden.
Für einen neuen Monitor bitte hier ==> [X] <== einen Nagel einschlagen

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4154
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von Sateless » 15.06.2016, 16:56

Ja, richtig. Danke für die Erinnerung!
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Trainer
Full Member
Full Member
Beiträge: 240
Registriert: 08.01.2004, 12:35

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von Trainer » 16.06.2016, 12:02

benzi hat geschrieben:...hier ist ein Beispiel einer Wiederbelebung einer chinesischen Tradition:

chinascheibe.jpg



Das ist ja mal eine tolle Scheibenauflage. :o
Weißt Du oder sonst jemand wo man die herbekommen kann?

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von benzi » 16.06.2016, 13:55

Wenn es keine Tradition gibt, dann ist es mMn an der Zeit eine zu "beginnen"! Andere Länder haben da deutlich weniger Probleme damit...scheint mir. Sie sind stolz auf das Wiederentdecken und Wiederaufnehmen alter Traditionen, die auch durchaus abgewandelt werden dürfen.

Trainer hat geschrieben:Das ist ja mal eine tolle Scheibenauflage. :o
Weißt Du oder sonst jemand wo man die herbekommen kann?


ich hab eine aus China mitgebracht... wo man sie herbekommt kann ich leider nicht sagen, Elitebogen hatte kein Interesse sie nachzudrucken...

die Regeln zu der traditionellen chin. Scheibe sind ungefähr so:

jeder zieht vor dem Schiessen eine Karte und nur das Tier dieser Karte zählt
wer es nicht trifft muss Schnapps trinken... kam letzteres nicht auch in unserer Tradition vor?

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Krolm02
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 519
Registriert: 07.08.2008, 15:23

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von Krolm02 » 16.06.2016, 15:55

benzi hat geschrieben:Wenn es keine Tradition gibt, dann ist es mMn an der Zeit eine zu "beginnen"! Andere Länder haben da deutlich weniger Probleme damit...scheint mir. Sie sind stolz auf das Wiederentdecken und Wiederaufnehmen alter Traditionen, die auch durchaus abgewandelt werden dürfen.


Traditionen können zwar wiederentdeckt und neu praktiziert, aber nicht "begonnen" werden. Das schließt schon die Bedeutung des Wortes aus. (tradere: lat. übergeben, überliefern). Es kann nur versucht werden, das, was man selbst glaubt und tut, weiterzugeben und darauf zu hoffen, daß daraus mal irgendwann durch Weiterüberlieferung ne Tradition wird.

Aber es gibt halt hierzulande einfach keine Überlieferung zum Bogenschießen (zumindestens ist mir keine bekannt, ich laß mich da aber gern eines Besseren belehren). Es kann blos rumrecherchiert werden, wie das vielleicht Anno Dazumal betrieben wurde. Das kann durchaus Früchte tragen - aber die Wiederentdeckung lang vergessener Praxen in staubigen Archiven (oder dem net) ist nicht mit "Weiterführung" einer Tradition gleichzusetzen.

Da ich aber selbst gerne grabe, will ich den unermüdlichen Tradtionalisten Benzi dann doch mit einem Fund für mein Beckmessern entschädigen :-* :

Bogenschütze 1528.png


Tracht und deutscher Begleittext ermöglichen die Datierung auf die erste Hälfte des 16. Jahrhunderts (Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das Bild gefunden habe - wäre ja spannend, wenn das irgendwer herausfinden könnte.). Jedenfalls wird hier von einem Deutschen zum Vergnügen "zivil" geschossen - und im Hintergrund unten rechts ist auch eine Zielscheibe zu erkennen! Groß und rund, knapp übermannshoch an einem Pfahl befestigt mit schwarzem "Kill" auf weißem Grund.
Langweilig.
Dafür ist die "traditionelle Tracht" doch recht fesch, oder? Wär das nix? ;D

Amüsiert
K02

AKA
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 26.01.2015, 23:18

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von AKA » 16.06.2016, 19:02

Hallo Krolm02

Bild von Trachtenbuch des Matthaus Schwarz 1520-1560
https://de.pinterest.com/greemalkin/tra ... s-schwarz/

Gruß Achim

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4154
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von Sateless » 16.06.2016, 19:19

Danke fürs nennen des Buches, Achim! :)

Krolm02 hat geschrieben:Dafür ist die "traditionelle Tracht" doch recht fesch, oder? Wär das nix? ;D


Aaaaaalt! :D http://www.fletchers-corner.de/viewtopic.php?f=4&t=25911&start=210#p497642
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Krolm02
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 519
Registriert: 07.08.2008, 15:23

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von Krolm02 » 17.06.2016, 11:06

AKA hat geschrieben:Bild von Trachtenbuch des Matthaus Schwarz 1520-1560
https://de.pinterest.com/greemalkin/tra ... s-schwarz/


Danke Achim! Das Buch ist ja eine Fundgrube.
Der eitle Augsburger Geck hat sich gleich 3 mal mit dem "Handbogen" malen lassen. Auch sonst mit allerlei zeitgenössischem Mordwerkzeug -
aber weder mit Armbrust noch mit Büchse.

Wäre ja mal zu prüfen, ob die Augsburger Schützengilde im 16. Jahrhundert noch Bogenturniere veranstaltet hat.

Eines der Bilder zeigt etwas mehr Details authentischer historischer Scheiben für das Bogenschießen im Deutschen Reich in der Frühen Neuzeit:

page38-473px-Trachtenbuch_des_Matthaus_Schwarz_aus_Augsburg,1520_-_1560.PDF.jpg


Auf dem weißen Feld der Scheibe sind 10 (?) farbige Abbildungen/Zeichen - somit sieht das ein klein wenig so aus, wie die von Benzi gezeigte "traditionelle" chinesische Scheibenauflage.

Grüße
K02

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: trad. "deutsche" Zielscheibe!?

Beitrag von benzi » 17.06.2016, 12:00

wow, was für ein Verlauf... über die Klamotte zu dieser Zielscheibe... ob jemand rausfinden kann was da genau drauf ist?

danke!

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Antworten