Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Fragen zu Ausrüstungsgegenständen wie Armschutz, Köcher, etc. Keine Fragen zum Armschutzbau, etc.
Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Cinnamon » 04.12.2020, 08:34

Ja, es ist jetzt fast vollbracht.
Es sind nur noch kleine Modifikationen zu verrichten.
Hier schon mal ein paar Bilder meines selbstgebauten Köchers, den ich ohne Vorkenntnisse gefertigt habe.Es war ein Sprung ins kalte Wasser für mich.Aber je mehr ich mich damit beschäftigt habe, desto mehr hab ich die Arbeit mit Leder zu schätzen gelernt.
Ich möchte mich hier aber noch ganz herzlich bei Harald (apaloosa) bedanken, der mir soo viele wertvolle Tips und Anregungen gegeben hat, mit denen ich Zeit , Geld und Fehler einsparen konnte!!! Danke, danke, danke lieber Harald.

Ach übrigens plane ich gerade einen neuen Köcher und einen Armschutz, um über den Winter keine Langeweile zu bekommen ;)
IMG_1669.jpeg
IMG_1665.jpeg

Benutzeravatar
apaloosa
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1788
Registriert: 05.02.2012, 17:56

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von apaloosa » 04.12.2020, 09:15

Guten Morgen Cinnamon,
hast du sehr gut hinbekommen, gibt von meiner Seite nichts zu meckern.

VG
Harald

P.S. Wenn du Bilder des Baufortschritts hast dann stell die doch zur Verfügung, würde dem einen oder anderen helfen ihn nach zu bauen.

Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Cinnamon » 04.12.2020, 10:12

Hallo Harald, da bin ich aber erleichtert das du mit meiner(unserer) Arbeit zufrieden bist!!
Ich habe meinen Baufortschritt nicht dokumentiert. Habe mich aber weitesgehends an deine Ratschläge gehalten.
Hab natürlich zuerst eine Schablone angefertigt und Sie dann auf das Leder übertragen. Jeden Schritt hab ich mir immer sehr gründlich überlegt und immer schon die nächsten Schritte im Auge behalten, damit es nicht zu selbst produzierten Fehlern kommt.
Aber wenn jemand speziell etwas zu dem Köcher wissen möchte, helfe ich sehr gerne mit meinen bescheidenen Ideen und und Tips weiter.
VG

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3999
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Neumi » 04.12.2020, 12:15

Grüß Dich, der Köcher ist sehr schön geworden, gefällt mir sehr gut.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4146
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von schnabelkanne » 04.12.2020, 13:50

Servus, wirklich ausgezeichnet verarbeitet der Köcher ist eine Augenweide.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Mühle » 05.12.2020, 16:55

Schicker Köcher, für mich etwas zu viel Schnickschnack. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.
Hast du innerhalb was zum Pfeile trennen eingebaut ? Und wie siehts aus, wenn du ihn trägst? Ich hab auch
Seitenköcher, die manchmal beim Bücken( zB Pfeile ziehen) verrutschen.
LG Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2225
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Hieronymus » 05.12.2020, 17:18

Vom mir auch Daumen hoch... Gerade der Schnickschnack gefällt mir sehr gut ;)


Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
vogelflug
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 63
Registriert: 30.07.2020, 16:16

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von vogelflug » 05.12.2020, 22:49

Sehr schön, mit vielen interessanten Details. An schönen Federn kann ich ja nicht vorbei gehen. Ich habe noch zwei blaue Eichelhäherfedern, aber ich bin zu geizig, um sie zu verwenden 😵
Nec aspera terrent

Benutzeravatar
Becknbauer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 700
Registriert: 12.01.2014, 06:43

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Becknbauer » 06.12.2020, 07:37

sehr schön geworden. Für einen Anfänger absolut top gearbeitet. Hut ab.
...für mich etwas zu viel Schnickschnack.
Das denke ich oft bei Verzierungen, aber die Gestaltung des Köchers ist stimmig und hat Stil.
Gefällt mir richtig gut.
Gruß Wolfgang/Beck ' n ' Bauer

第一条

人人生而自由,在尊严和权利上一律平等。他们赋有理性和良心,并应以兄弟关系的精神相对待。
(Internationale Menschenrechtscharta Artikel 1)

Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Cinnamon » 06.12.2020, 07:55

Mühle hat geschrieben:
05.12.2020, 16:55
Schicker Köcher, für mich etwas zu viel Schnickschnack. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.
Hast du innerhalb was zum Pfeile trennen eingebaut ? Und wie siehts aus, wenn du ihn trägst? Ich hab auch
Seitenköcher, die manchmal beim Bücken( zB Pfeile ziehen) verrutschen.
LG Mühle
Ja, habe etwas eingebaut zum Pfeile trennen. Zur zeit ist, wie auf dem Bild zu sehen, oben im Einlass eine weiße Perle am Lederband welches in den Köcher geht und über die Perle stramm gezogen werden kann. Werde wohl noch in der Mitte einen Druckknopf einbauen ,um bei Bedarf noch ein Fach mehr zu haben. Auch ohne Druckknopf hatte ich bisher keine großen Schwierigkeiten mit dem ver-,rausrutschen der Pfeile. Aber mit dem Druckknopf dann ganz gewiss gar keine mehr.
Die Choker vorne und hinten sind genauso gewollt. Alles Andere ist optional und kann jederzeit ganz leicht geändert werden.Aber auch das ist alles natürlich reine Geschmacksache.Das Holz ist Ossage und wird später noch nachdunkeln.Dann passt das auch besser zu meinem Holzbogen O0
VG
Cinna
Zuletzt geändert von Cinnamon am 06.12.2020, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.

Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Cinnamon » 06.12.2020, 08:00

vogelflug hat geschrieben:
05.12.2020, 22:49
Sehr schön, mit vielen interessanten Details. An schönen Federn kann ich ja nicht vorbei gehen. Ich habe noch zwei blaue Eichelhäherfedern, aber ich bin zu geizig, um sie zu verwenden 😵
Oh wunderschön sind die blauen Federn bestimmt und machen sich garantiert ganz ausgezeichnet auf einem Köcher!! Der Eichelhäher hat Sie allen gezeigt und du versteckst Sie Zuhause !? Sie wollen doch gesehen werden gell ? ;)
Zuletzt geändert von Cinnamon am 06.12.2020, 08:06, insgesamt 2-mal geändert.

Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Cinnamon » 06.12.2020, 08:04

Becknbauer hat geschrieben:
06.12.2020, 07:37
sehr schön geworden. Für einen Anfänger absolut top gearbeitet. Hut ab.
...für mich etwas zu viel Schnickschnack.
Das denke ich oft bei Verzierungen, aber die Gestaltung des Köchers ist stimmig und hat Stil.
Gefällt mir richtig gut.
Danke dir ! Das abstimmen der Formen und Utensilien hat auch die meiste Zeit in Anspruch genommen.Aber genau das ist es ja auch was mich zu den nächsten Projekten treibt.Man kann so schön abtauchen und sich neu erfinden......

Benutzeravatar
vogelflug
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 63
Registriert: 30.07.2020, 16:16

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von vogelflug » 06.12.2020, 21:52

Cinnamon hat geschrieben:
06.12.2020, 08:00
vogelflug hat geschrieben:
05.12.2020, 22:49
Sehr schön, mit vielen interessanten Details. An schönen Federn kann ich ja nicht vorbei gehen. Ich habe noch zwei blaue Eichelhäherfedern, aber ich bin zu geizig, um sie zu verwenden 😵
Oh wunderschön sind die blauen Federn bestimmt und machen sich garantiert ganz ausgezeichnet auf einem Köcher!! Der Eichelhäher hat Sie allen gezeigt und du versteckst Sie Zuhause !? Sie wollen doch gesehen werden gell ? ;)
Wenn du eine schöne Verwendung dafür hast, schicke ich dir eine. Such dir eine aus. Adresse per PN.
Dateianhänge
Screenshot_20201206-214936~2.png
Nec aspera terrent

Anasazi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 344
Registriert: 17.12.2003, 14:10

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Anasazi » 07.12.2020, 14:25

Sieht doch toll aus.

Du bist RH Schütze? und trägst den Köcher dann an der rechten Seite bzw. mit den Pfeilenden nach rechts zeigend hinter dem verlängerten Rücken?

Ich persönlich hätte den Köcher länger gemacht, damit die Federn bei Regen auch geschützt sind. Das ist aber eine Geschmacks bzw. Ideologiefrage ;)

Cinnamon
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.11.2017, 16:21

Re: Der Köcher ist fertig! Nähutensilien und Tips für einen Indianerköcher

Beitrag von Cinnamon » 07.12.2020, 15:29

Anasazi hat geschrieben:
07.12.2020, 14:25
Sieht doch toll aus.

Du bist RH Schütze? und trägst den Köcher dann an der rechten Seite bzw. mit den Pfeilenden nach rechts zeigend hinter dem verlängerten Rücken?

Ich persönlich hätte den Köcher länger gemacht, damit die Federn bei Regen auch geschützt sind. Das ist aber eine Geschmacks bzw. Ideologiefrage ;)
Danke.
Ja bin RH Schütze. Entweder trage ich ihn wie eine Tasche über eine Schulter oder ähnlich wie ein Rucksack auf dem Rücken.Geht beides sehr gut.
Hab den Köcher extra an meine Feder,- und Pfeillänge angepasst.Möchte ja auch genau sehen welchen Pfeil ich brauche und der Regen kann bleiben wo er ist.... oder einfach ne Mütze druff O0

Antworten