Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Fragen zu Ausrüstungsgegenständen wie Armschutz, Köcher, etc. Keine Fragen zum Armschutzbau, etc.
Antworten
herrgrau
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2022, 17:34

Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Beitrag von herrgrau » 19.09.2022, 16:57

Guten Abend.
Ich habe im Keller einen Eifelpfeil Nergal gefunden, den ich mir vor ungefähr zehn Jahren habe machen lassen, um meinen recht schlichten Langbogen zu ergänzen - den ich aber nie wirklich benutzt habe. Ich musste jetzt feststellen, dass ich online überhaupt keine Daten mehr zu dem Bogen finde. Ich kenne weder das Zuggewicht noch die benötigte Sehnenlänge. Ich würde mir gerne eine Sehne machen lassen, ich erinnere mich, dass meine Sehne vom String Whistler damals einen überraschend großen Unterschied gemacht hat. Könnt ihr mir sagen, was ich da bestellen müsste?
Und noch eine kleine Zusatzfrage: Meine Sehne für meinen 35lb Langbogen ist natürlich auch zehn Jahre alt. Altert das Material? Kann ich sie problemlos weiter benutzen?
Danke und besten Gruß,
Dirk

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5705
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Beitrag von fatz » 19.09.2022, 19:32

Mal abgesehen davon, dass ich dir waermstens empfehle zu lernen wie man eine Sehne baut (echt nicht schwer!) koennte der hier vermutlich weiterhelfen: http://eifelpfeil.de/
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5702
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Beitrag von locksley » 19.09.2022, 23:33

@herrgrau
fatz hat es ja schon gesagt Wende Dich vertrauensvoll an Micha von Eifelpfeil. der kann Dir evtl.auch die Bogendaten liefern. Ich weiß gradnur nicht ob Karl-Heinz Clemens seine Bögen nummeriert hat.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
PG
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 15.12.2007, 19:13

Re: Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Beitrag von PG » 24.09.2022, 22:45

Leider baut Karl-Heinz keine Bögen mehr. Die meisten hatten eine Länge von 66". Wenn du den Nergal verkaufen möchtest und er 35-40 # hat, wäre ich interessiert.
Peter

herrgrau
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2022, 17:34

Re: Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Beitrag von herrgrau » 30.09.2022, 08:18

Ich habe bei Eifelpfeil angefragt, leider konnte man mir dort nicht weiterhelfen. Es ist ein 66" Bogen mit 40lbs. Ich möchte ihn nicht verkaufen, ich möchte nur wissen, was ich für eine Sehne brauche... :'(

baxmann
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 17.01.2017, 15:49

Re: Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Beitrag von baxmann » 30.09.2022, 10:04

herrgrau,
Du wirst eine Polyestersehne (früher Dracon), 160 cm lang, flämisch gespleißt mit etwa 12 Strang benötigen. Mein Tip:
Frag mal bei dem Sehnenmacher Werner Künkler zurück.
www.sehnenmacher.de
Gruß

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5705
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Beitrag von fatz » 30.09.2022, 14:53

Nochmal: Kauf dir eine Rolle Sehnengarn und lern Sehnenbauen. In der Zeit, die du bis jetzt investiert hast, haettest beides schon erledigt. Die Laenge ist wurscht. Einfach einen Bogenbauerknoten rein und gut. Die alten Englaender haben so Warbows geschossen. Bei deiner Flitsche haelt der auch
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
PG
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 15.12.2007, 19:13

Re: Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Beitrag von PG » 04.10.2022, 16:12

So, ich hab meine Angaben von der letzten Sehnenbestellung bei der Sehnenschmiede für den Nergal gefunden, vielleicht hilft sie dir.
Gruß, Peter
Zuletzt geändert von PG am 05.10.2022, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.

herrgrau
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2022, 17:34

Re: Sehnenlänge und Art - Eifelpfeil Nergal

Beitrag von herrgrau » 05.10.2022, 13:19

Vielen Dank Euch allen! Super Sache!

@fatz Danke für den freundlichen Hinweis. Ich saufe ab vor Arbeit und kann aktuell kein zusätzliches Hobby brauchen. Ich möchte in Ruhe einmal die Woche bogenschießen gehen. Das ist alles. Ich bin ein schlichter Mensch.

Antworten

Zurück zu „Ausrüstung“