Verwendete Bogen im Bujinkan

Andere japanische Bögen und Techniken (Yabusame etc.)
Benutzeravatar
H4ns
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 14.07.2015, 00:46

Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von H4ns » 14.09.2015, 18:51

Hallo zusammen,

nach einer kurzen und sehr unbefriedigenden Internetrecherche über die verwendeten Bogen im Bujinkan habe ich mir gedacht, dass ich ja auch einfach mal die Fachleute hier fragen kann.
Kann mir hier also jemand sagen welche Art von Bogen im Bujinkan verwendet wird? Am liebsten auch mit einer schönen Quelle zum nachlesen.

Danke!

derHans
Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät.

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5377
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von locksley » 14.09.2015, 19:24

Da es sich um eine japanische Kampfkunst handelt, werden wohl Yumi in verschiedenen Variationen verwendet worden sein.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von Markus » 14.09.2015, 20:43

Ich würde mal sagen, dass Du dazu am besten direkt in einem der Orte nachfragst, in denen Bujinkan unterrichtet wird.
Anhand dieser Seite wird überhaupt kein Bogen benutzt???
https://de.wikipedia.org/wiki/Bujinkan

Mehr weiß ich jedenfalls nicht.

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von Wilfrid » 14.09.2015, 20:50

Ganz unten auf der Seite steht auch "Ausbildung am Bogen"
Es kommt wohl darauf an, welchem Dojo man angehört.

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4087
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von fatz » 14.09.2015, 21:10

Markus hat geschrieben:Anhand dieser Seite wird überhaupt kein Bogen benutzt???
https://de.wikipedia.org/wiki/Bujinkan

Doch. Als letzes der Waffenauflistung steht Bogen. Hast du wahrscheinlich uebersehen.
Zum eigentlichen Thema kann ich leider auch nichts sagen.

Edith sagt: Wilfrid war schneller
Zuletzt geändert von fatz am 14.09.2015, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von Markus » 14.09.2015, 21:17

Ok, ihr habt recht.
Ich habe nur die Tabelle angeschaut.

Benutzeravatar
Hachiman
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 75
Registriert: 05.12.2013, 13:35

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von Hachiman » 14.09.2015, 21:41

Okay, ich habe gerade mal schnell meine 30 Jahre alten Ninjutsu- Bücher gewälzt ;D
Da wird zwar auch ein Bogen erwähnt, soll dem Yumi in Form und Bauweise gleich sein, aber in der grösse für Babys ;D
Auszug nur etwa bis 28" und dementsprechend auch nur so bis 170cm lang. Er soll ja auch beim Waldlauf nicht störend wirken.
Aber genaue Techniken wird nirgends auf gezeigt.
Kazuy, schnellschiessen mit Pfeil und Bogen.. dass konnte ich noch finden.
Und ich kenne da leider einen der auch Bujinkan gemacht haben soll. Er solle anscheinend mit den richtigen Yumi gelernt haben. Nach den ersten Schüssen musste ich es als klare Lüge annehmen. >:(

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von shokunin » 14.09.2015, 22:32

Ok,...
mein Test für solche Dinge ist zwar wenig wissenschaftlich... aber er gibt starke Hinweise ::)

Man nehme japanische Begriffe... und google sie... und dann Bildersuche...
Also...
Googel..."武神館 弓術"

武神館 - Bujinkan

und

弓術 - Kyujutsu - Bogen-Technik, also alles was nicht Kyudo ist.
(Kann man der Gaudi halber auch noch mit 弓矢 - Bogenschiessen machen...)

...und heraus kommt? ::)

Kein einziges Bild von 'nem Japaner mit 'nem Bogen in der Hand. Eigentlich überhaupt kaum Bogenbilder und fast nur Westler...

Was sagt uns das nun...? ::)

Mir sagt es, dass Bogenschiessen im Bujinkan wiedermal so eine Larifari-Idee irgendwelcher westlichen "Pan-Budoka" ist, die halt "alles" gemacht und gemeistert haben müssen. >:)

Wenn Du Kyudo, Karate, oder Sachertorte auf Japanisch eingibst findest Du Bilder von Was-Auch-Immer... 'ner netten Band Namens Sachertorte z.B...(echt nett, gibt es wirklich...) aber meist findet man eben Bilder von Kyudoka, Torten usw...
Wenn aber ein Begriff oder auch Begriffpaar nur in Deutsch oder English entsprechende Hits liefert... und auf Japanisch eigentlich gar nix... oder nix mit Japanern im Bild... dann sollten Alarmglocken zu läuten beginnen.

All das was im Westen so als Kyujutsu usw angeboten wird ist (IMHO) Quatsch mit Sosse. Und in Japan liefert die genannte Googel-Bilder-Methode da eben auch nie das japanische "Gegenstück" zur westlichen Version. Der Grund ist einfach: ist erfunden und existiert so in Japan nicht.
Wenn Dich japanisches Bogenschiessen interessiert, dann schau' in Richtung Kyudo...
...oder erfinde Dir selbst was. Dann wirst Du wenigstens nicht auch noch veräppelt. :-X


Gruss,
Mark
Zuletzt geändert von shokunin am 15.09.2015, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von Markus » 15.09.2015, 08:27

Mark - lass es doch einfach und mach auf den da: O0

Ich hatte nach den ersten Zeilen des o.g. Wikipediaartikels ziehmlich exakt die gleichen Gedanken. Es war mir aber der Mühe nicht wert, dazu etwas zu schreiben.

Witzigerweise saß gestern Abend meine Frau neben mir, als ich den Artikel nochmals kurz auf hatte - die wollte gar nicht verstehen, was da an Kanji steht. Ich hätte mich beinah unter den Tisch beömmelt ;D ;D ;D ;D ;D

Ergo - lass den Leuten ihr Japanbild, wie Du auch die Japaner nicht von ihrem Deutschlandbild heilen kannst. Hab ich versucht, ist mir misslungen. Also lass ich es. Soll halt jeder auf seine Facon glücklich werden, solange er keinem anderen schadet.
Andererseits - solange es Dir Spaß macht, lese ich Deine Kommentare gerne >:) >:) >:)

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von Wilfrid » 15.09.2015, 08:34

Och nö, ich laß mir mein Bild gern korrigieren ...

Was mich stutzig werden lassen hat, war im Wikipedia-Artikel, das es angeblich nur einen "Meister" in Japan gab/gibt, aber ne ganze Menge Vereine in Deutschland, die das lehren Übrigens auch einer in WOB...

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von Markus » 15.09.2015, 09:36

Stimmt, auch in WOB. :o
Wieder was gelernt. :)

Interessant, was über den Gründer der Schule berichtet wird.
http://www.bujinkandeutschland.de/?page_id=33

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von shokunin » 15.09.2015, 10:41

Ich weiss es ist sinnlos. :-[

Aber ich sehe das eher sportlich...
...es ist einfach die Herausforderung, gegen all diesen Quatsch anzukämpfen, die mich reizt ;D
Ich sollte dem Ganzen einen japanischen Namen geben und eine eigene Kampfkunst draus machen...
白痴 倒す術... ?::)

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von benzi » 15.09.2015, 10:50

Mark... ein Beispiel zu Deinem Test:

ein tibetisch/chinesischer Ortsname

Jainca (so schreibt google maps den Namen)
Chentsa ( so schreiben Tibeter den Namen)
Jianzha (so schreiben Chinesen den Namen)

drei Schreibweisen... nur eine läßt sich überhaupt ins Chinesische übersetzen (google Übersetzer) ... nämlich Jianzha... 尖扎 ... bei Wikipedia taucht dafür der Begriff Jainca auf und wird so übersetzt: 尖扎县 übersetze ich das zurück kommt das dabei heraus: JIANZHA County...

verstehst Du was ich sagen möchte....?

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von shokunin » 15.09.2015, 11:59

Ich verstehe schon...

Aaaaber.... :-\

...wenn nun aber Leute hier im Westen mit Begriffen firmieren gehen wie:
武神館, 武神館武道体術, 武神館道場武道体術,... Bujinkan-Taijutsu-Ninja-schiess-mich-tot-weiss-ich-was...
...dann erwarte ich schon, dass da irgendein Bezug zur japanischen Urform da ist.
Das geht schon mal damit an, dass ich die Schreibung meiner japanischen Lehrmeister übernehme.

Und bis dahin ist das Ganze aber ja auch ok... :)

Sowohl für Bujinkan (武神館) und Kyujutsu (弓術) separat gegoogelt bekommen wir was wir erwarten würden wenn alles stimmt:
Für Bujinkan jede Menge Bilder vom Begründer der Schule usw... in den ersten 50 oder so Hits kaum ein Bild ohne Japaner drin...
Für Kyujutsu (弓術) das Gleiche - da ist vielleicht auch mal Rambo oder Robin Hood zwischen drin, aber sonst fast nur Japaner mit Yumi.

Das bestätigt uns ein Stück weit, dass wir nicht völlig auf dem Holzweg sind.
Sind also beides Begriffe die gängig und korrekt geschrieben sind ;)

So, nun setzen wir aber mal die Begriffe in einen direkten Zusammenhang...

Wie googeln beides zusammen... so wie jeder das schon tausendmal gemacht hat... "Bogen" und "Japan", ..."Bogen" und "China", ... "Sachertorte" und "Musik" (ザッハトルテ 音楽)...
Wenn es irgendeinen Zusammenhang zwischen den Beiden gibt, oder die beiden Begriffe zusammen im selben Text vorkommen, dann gibt es Hits...

Nun gibt es aber für Bujinkan und Kyujutsu "武神館 弓術" - (auch mit "Yumi", und Bujinkan in allen bei Wiki angeführten Schreibungen) eben keine Hits... nix mit Japanern drin und ein Bogen unter den ersten 50 Hits... und der ist in 'nem Yabusame-Bild...???

Du kannst das beliebig mit Ninjutsu (忍術) und Kyujutsu, Yumi usw wiederholen... das kommt nur sowas bei raus...
http://vidbread.com/wp-content/themes/m ... 04_11n.jpg :-X

Mir sagt das ganz klar, dass die Begriffe Bujinkan, Ninjutsu und was Du sonst noch nennen willst mit dem Bogen im Japanischen wirklich nichts zu tun haben, und dass Bogenschiessen dort eben nicht Teil irgendeiner dieser Lehren ist.

Aber ich hatte ja gesagt, ich seh' das sportlich und es ist kein wissenschaftlicher Beweis - nur ein Indiz. Und mir reicht es aber eben aus. Ich denke einfach auch ich google genug japanischen Bogenkram, dass mir Bogen-Ninjas schon irgendwo unter gekommen wären...

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Verwendete Bogen im Bujinkan

Beitrag von Wilfrid » 15.09.2015, 12:29

:-))
Das ganze erinnert mich irgendwie an "die Kunst des indischen Bogenschießens" oder wie das heißt. Den Spruch "Denk Dir selbst was aus, dann weißte, das Du nicht veräppelt wirst" fand ich gut.

Vielleicht sollte ich doch mal "Die altsächsische Kunst der Selbstversenkung" oder so schreiben ;-)

Antworten