Katanas oder was auch immer

Andere japanische Bögen und Techniken (Yabusame etc.)
Antworten
Benutzeravatar
Baeumchenbieger
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 12.04.2014, 22:19

Katanas oder was auch immer

Beitrag von Baeumchenbieger » 03.12.2016, 12:12

Servus werte Gemeinde,

Ich hab keine Ahnung ob das hier richtig gepostet ist, aber ich suche wiedermal euren Rat und vielleicht hat ja der ein oder andere solche Teile schonmal gesehen und weiß was darüber.
Wir sind bei einer Dachbodenausmistung entfernter Verwandtschaft über 2 ich denke mal Deko-Schwerter gestolpert.

Nummer 1:
Es sieht griffseitig ganz gut aus, mit Leder im typischen Muster von Katanas gewickelt, soweit schonmal ganz schick. Ich dachte allerdings immer, dass das traditionel aus einer Art Baumwollband gemacht wurde. Die Klinge von diesem ist nichts besonderes, es ist was mit "stainless steel 440" eingeprägt (wahrscheinlich maschinell) und angeschliffen, also "scharf". Im Oberen Teil der Klinge sind auch schon einige Scharten. Die "Hülse" hinter dem Stichblatt (Tsuba?) ist auf beiden Seiten eingerissen, scheint Messing zu sein oder sowas.

kleinerimg_9585.jpg


kleinerimg_9586.jpg


kleinerimg_9588.jpg


Nummer 2:
Keine Ahnung ob das überhaupt ein Katana ist oder irgendwas anderes. ich bin fast der Meinung das Teil ist Selbstgebastelt.
Den Griff zierrt ein Drachenkopf als Holzschnitzerei, das sieht schon cool aus. Das Stichblatt und die Hülsen, die Griff und Klinge einfassen sind aus einem Stück in irgendwas Gold/Stahl/Sonstwas-farbigem gehalten, das sieht auch ganz schick aus, wobei ich das Material nicht deuten kann. Die Optik hab ich schonmal bei Hartgelöteten Rohren gesehen, aber das ist nur eine wilde Spekutaltion. Die Klinge ist wohl Federstahl oder irgendwas ähnlich flexibles, ich hatte nämlich mal ein bisschen dran rumgebogen und mich dann gewundert, das das Ding direkt wieder gerade wurde. Hier ist kein scharfer Schliff dran, also das Ding ist stumpf, dafür aber sehr spitz.

kleinerimg_9596.jpg


kleinerimg_9598.jpg


kleinerimg_9599.jpg


Ich werde versuchen noch ein paar Infos über die Dinger zu bekommen. Wenn ihr allerdings sagt, ihr habt sowas schonmal gesehen und es handelt sich hierbei um dies und jeniges, dann raus damit.
Gedacht ist natürlich ein Verkauf von den Teilen, wie und wo genau weiß ich nicht, da es sich ja schliesslich um ganz schön lange "Messer" handelt (da gibts es doch sicherlich auch rechtlich einiges zu beachten oder?)

Ihr seht, ich habe wenig Ahnung von so Schwerterkram und im Nachhinein auch keinen Schimmer warum ich mich da drum unbedingt kümmern wollte.

Danke erstmal fürs Anschauen und eventuel für die Tipps.

Ich bau lieber weiter Bögen ;)
MFG
Xaver

Ps: Ganz vergessen; wenn jemand nen Tipp hat, was man für diese Dinger an Geld verlangen sollte/könnte, dann immer raus damit. Auch wenn einer von euch eventuell noch was zu Weihnachten sucht, ich bin für Angebote offen - Ich sehe schon, eventuell hätte ich das in "Verkaufen" posten sollen.

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4071
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Katanas oder was auch immer

Beitrag von Sateless » 03.12.2016, 12:53

Wenn da "Stainless Steel" drauf steht, würd ich eher auf unterste Touristenqualität spekulieren, als auf was, was wenigstens den Altmetallwert erreicht.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Sherrif Sherwood
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 948
Registriert: 19.09.2010, 19:46

Re: Katanas oder was auch immer

Beitrag von Sherrif Sherwood » 03.12.2016, 15:06

Sehe ich auch so,sind billige Reproduktion.
Stell die irgendwo ins Ecke als Bogenhalter.Ein gutes Katana gibt es nicht unter 600Euro,

Benutzeravatar
Baeumchenbieger
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 12.04.2014, 22:19

Re: Katanas oder was auch immer

Beitrag von Baeumchenbieger » 05.12.2016, 11:52

Danke für die Meinungen,

mir war vorher klar, dass die Dinger keinen 3 stelligen Preis erzielen werden. Was ich erwartete war vielleicht ein Satz wie: "solche Teile bekommst du aufm Flohmarkt für 30-40Eur, aber mehr würde ich nicht erwarten, ist halt nur Deko."

Na gut, ich werd mal versuchen beide für 80,- in den Kleinanzeigen los zu werden. (Ich wette gleich kommt wieder was mit Wucher und "das wird nie was") ;D

Danke euch ;)

Benutzeravatar
Roby-Nie
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 659
Registriert: 11.02.2014, 21:01

Re: Katanas oder was auch immer

Beitrag von Roby-Nie » 05.12.2016, 12:38

Schau doch mal bei EGUN im Internet. Da wird sowas regelmäßig angeboten und du kannst dir einen Überlick verschaffen was du erwarten kannst. Oder du meldest dich da an und stellst die ein. Viel Erfolg.

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2513
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Katanas oder was auch immer

Beitrag von Spanmacher » 05.12.2016, 12:50

"Wucher".

"Das wird nie was".


Quatsch. Biete die Teile auf der Basis des Tips von Roby-Nie an und Du wirst sehen, ob sie einen Liebhaber finden. Vielleicht bekommst Du ja dann auch etwas mehr dafür.

Viel Erfolg beim Verkauf.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Baeumchenbieger
Full Member
Full Member
Beiträge: 140
Registriert: 12.04.2014, 22:19

Re: Katanas oder was auch immer

Beitrag von Baeumchenbieger » 05.12.2016, 15:27

ah sehr gut, der tipp mit egun war sehr hilfreich, hatte bei den einschlägigen kleinanzeigenseiten nämlich bisher keine schwerter gefunden.

danke dafür

Antworten