Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von shokunin » 21.11.2012, 08:07

So hier nochmal die Liste - diesmal mit Werten für Zuggewicht/Eigengewicht und Pfeilgeschwindigkeit/Zuggewicht.

Ich muss ehrlich sagen, ich weiss nicht ob man daraus etwas ableiten kann ...oder sollte.
Nachdem die Bögen aber vom Typ her alle gleich sind, dachte ich man kann evtl schon was rauslesen wenn man die Masse des Bogens vergleichen kann und die Beschleunigung relativ zum Zuggewicht.
Mich interessiert hier auch nicht nur die Schiesstechnik, sondern auch das Material an sich.
Nachdem starker Bogen nicht gleich hohe Geschwindigkeit ist wäre interessant zu wissen was denn nun das "ideale" gpp für den Yumi ist - und auch ob man an den Messwerten unterschiedlicher Bögen etwas über deren Qualität aussagen kann.
Dateianhänge
untitled 2.pdf
(60.15 KiB) 280-mal heruntergeladen
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Martin1974
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 19.10.2012, 14:37

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Martin1974 » 21.11.2012, 10:05

Ich meine, dass die Werte von Markus und Shokunin - bei aller gebotener Vorsicht - doch eine Tendenzaussage zulassen: Die Kyudoka kommen mit Pfeilen, die gewichtsmäßig den für Langbögen i. d. R. vorgeschriebenen Holzpfeilen in nichts nachstehen, auf ähnliche Pfeilgeschwindigkeiten. Und das auch, wenn man moderne glas- bzw. carbonbelegte Amerikanische Flachbögen (AFB) berücksichtigt. Die Pfeilgeschwindigkeiten von Englischen Langbögen (ELB) übertreffen die "vermessenen" Kyudoka trotz ähnlichen Pfeilgewichts sogar regelmäßig. Diese Pfeilgeschwindigkeiten werden jedoch von den Kyudo-Schützen mit durchschnittlich (deutlich) geringerem Zuggewicht erreicht. Dies ließe sich im Verhältnis zum ELB ggf. noch mit dessen geringem Wirkungsgrad erklären (lange, dicke, grade Wurfarme). Im Verhältnis zum AFB greift dies aber m. E. nicht durch. Denn ein Yumi ist schließlich trotz reflex-deflexiver Form wegen seiner Asymetrie und Länge ebenfalls keinen idealer Bogen, dürfte einen modernen AFB also, was die reine Waffentechnik angeht, nicht übertreffen. Folglich spricht für mich (weiterhin) Vieles dafür, dass die Kyudo-Schießtechnik ein (deutliches) Mehr an Pfeilgeschwindigkeit und damit an Durchlagskraft einbringt. Anders formuliert: Ich halte es für eine Methode, mit einem relativ leichten Bogen relativ schnell und damit durchschlagend zu schießen, was beim Kriegsschießen nunmal wichtig war. Legt man hingegen allen Wert auf Präzision, Treffsicherheit, muss man möglichst leichte Pfeile mit relativ leichten Bögen und einer im Abschuss möglichst erschütterungsfreien Technik schießen - olympisches Recurveschießen eben.

mushinkyudo
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 51
Registriert: 21.09.2003, 21:08

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von mushinkyudo » 21.11.2012, 12:41

Habt Ihr auch schon mal überlegt, in wieweit das Verwindung des Bogens vor dem Abschuss, das auch zum Fuseru führt und die im Bogen gespeicherte Abschussenergie (unabhängig von der Schnelligkeit der linken Hand beim Abschuss) vergrößert, einen Einfluss hat und wie groß der sein könnte?.

Mushinkyudo

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3008
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Markus » 22.11.2012, 07:21

Mushinkyudo - eine interessante Frage, aber hier wird eh schon so viel rumtheoretisiert, da macht es fuseru gleich noch viel komplizierter. Da hier über die gemessenen Geschwindigkeiten diskutiert wird, wäre Deine Frage eher was für einen neuen thread.
Kurz dennoch dazu - wem ein korrektes fuseru und nejiru gelingt, der hat auch eine "flinke Linke". Um beides korrekt umzusetzen braucht es Erfahrung (wie Du sicherlich aus Erfahrung weißt ;-) ). Somit wird man m. E. das eine ohne das andere nie antreffen.
Ein Effekt nur von fuseru auf die Pfeilgeschwindigkeit ist m.E. vorhanden, aber in % etc. Angaben wohl kaum auszudrücken.

Markus

Benutzeravatar
Exus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 856
Registriert: 10.08.2011, 02:58

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Exus » 26.12.2012, 08:29

shokunin hat geschrieben:So hier nochmal die Liste - diesmal mit Werten für Zuggewicht/Eigengewicht und Pfeilgeschwindigkeit/Zuggewicht.



Vielen dank für die Liste. Ich schaue immer mal wieder gerne rein DANKE. ;D


Ich habe ausserdem noch eine Gute Seite gefunden die Auch zu unserem Thema past

http://www.kyudo-sum.de/heki-technik/kyudo-als-bogensport.html

Exus

Antworten