Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Benutzeravatar
Feanor1307
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 474
Registriert: 19.10.2010, 08:52

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Feanor1307 » 29.10.2012, 19:50

Klingt in jedem Fall erst mal gut aber richtig etwas aussaggen wird es erst wenn man es auf Wirkungsgrad bei x-Zoll Auszug bei Y-Gramm Pfeilgewicht runterbrechen kann.
Wobei ich denke auch dann wird sich der Yumi nur schwerlich mit anderen Bögen vergleichen lassen (Stichwort: extrem langer Auszug)

Viele Grüße Kevin
Niemand versucht es herauszuholen, wenn er einmal weiß was in Ihm steckt!

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3178
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Markus » 07.11.2012, 22:20

Hallo,

hier die Daten aus meiner Messung.
Leider hat nicht alles so geklappt, wie gewünscht, aber interessant war, dass die Geschwindigkeiten eines Schützen erstaunlich gleichmäßig waren. Hier hatte ich deutlichere Unterschiede erwartet.
Zuggewicht zeigt sich natürlich, aber auch die Technik, z.B. Schütze 8 und 9.

Auffallend war, dass die Chrony mit schwarzen Schäften mit dunklen Federn Probleme hatten.

Ergo - hat Spaß gemacht, aber so richtig die letzte Aussage über was bringt die Technik ist nicht gelungen. Dazu müsste man einfach mit mehr Ruhe und nicht zwischendurch messen. Ein eigenes "Messtreffen" macht für so was Sinn.

Markus
Dateianhänge
kyudo pfeilgeschw.pdf
(9.88 KiB) 214-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Feanor1307
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 474
Registriert: 19.10.2010, 08:52

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Feanor1307 » 07.11.2012, 23:01

Moin Moin,

wie sieht es denn mit der Auszugslänge sowie der bei jeweiligen Auszug gespeicherten Energie aus?

Viele Grüße

Kevin
Niemand versucht es herauszuholen, wenn er einmal weiß was in Ihm steckt!

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2172
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von shokunin » 08.11.2012, 06:54

Das sind schon ganz interessante Werte.

Interessant ist in der Tat z.B. Schütze 9. Der hat Schwankungen von 10% in der Leistung, man muss wohl annehmen, dass das technikbedingt ist.
Auch, dass der stärkste Bogen und mit Abstand die agressivste gpp-Quote mit die niedrigsten Werte lieferte ist interessant.
Schütze 10 und 11 haben recht ähnliche Werte - einer mit 22kg und 8,3 gpp, der andere mit 16kg und 13,6 gpp
Da wären der Auszug und das Bogen-Eigengewicht interessant. Es liegt der Schluss nahe, dass entweder der Auszug himmelweit verschieden war oder am Material etwas nicht stimmt - dass z.B. der 22er für sein Zuggewicht zu viel Masse hat...

Ich hab' übrigens gestern im Training auch versucht zu messen... :(
Abends bei Kunstlicht ging bei uns gar nix :-[
Hab' mir mal die Bedienungsanleitung runtergeladen - da steht drin er mag kein Neonlicht...
Ich werd' das am Sonntag mal unter Tags versuchen müssen ...wenn nicht wieder Schee kommt :-\

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3178
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Markus » 08.11.2012, 07:12

Das Zuggewicht wurde auf die Auszugslänge des Schützen gemessen. Die Auszugslänge wurde nicht notiert. (zu viel Trubel drumrum).
Die Meßwerte bei 10 verwundern mich etwas, da ich die Pfeile schneller in Erinnerung hatte, als bei anderen Schützen.

Ergo - das Ganze irgendwann noch mal mit mehr Ruhe - also in 2027 oder so ;D

Benutzeravatar
Galighenna
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 8835
Registriert: 19.07.2004, 21:59

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Galighenna » 08.11.2012, 12:53

Hmm schade, ohne Auszugslänge sind die Daten nicht weiter nutzbar.
Übel übel sprach der Dübel,
als er elegant und entspannt
in der harten Wand verschwand

Wer das Forum unterstützen möchte, möge auf den Paypal-Button klicken, oder einen der Moderatoren um die Kontodaten bitten ;)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3178
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Markus » 08.11.2012, 13:16

Warum?
Du hast hier doch Zuggewicht bei Auszugslänge. Wofür brauchst Du die Auszugslänge?

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8160
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Snake-Jo » 08.11.2012, 13:38

@Markus: Eine größere Auszugslänge bringt mehr Traktion auf den Pfeil und läßt sich durch nichts (in Worten: NICHTS) ersetzen.
Also: 22 kg bei 30" Auszug oder 22 kg bei 34" Auszug: Rat mal! ;)

Aus diesem Grund wird auch nicht die Pfeilgeschwindigkeit bei Zuggewicht pro Auszugslänge verglichen, sondern der Wirkungsgrad (wenn ich Bögen vergleiche). Gehe ich dagegen vom Titel aus " Kyudo-Pfeil Geschwindigkeitssteigerung", dann kann man auf jeden Fall sagen:
Gleicher Bogen, gleicher Schütze, gleicher Pfeil: mit besserer Technik und längerem Auszug wird der Pfeil schneller!

Im Übrigen sind die Werte nicht verwunderlich: Für ein geringes Pfeilgewicht braucht man auch einen giftigen Bogen; ein starker Bogen bringt seine Leistung nicht unbedingt auf den Pfeil.
Ich sehe hier eigentlich nur die normalen physikalischen Gegebenheiten, wie sie auch für andere Bogentypen gelten, bestätigt.
Wahrscheinlich würde Schütze 10 einen etwas schwereren Pfeil genauso schnell schießen und Schütze 15 hat einfach wirklich zu schwere Pfeile für seinen Bogen( Oder Auszug, oder Technik?)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3178
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Markus » 08.11.2012, 13:46

Ok, verstanden.
Achtete ich halt nicht so drauf, da es mir hier erst mal um Geschwindigkeit generell ging.

Und ja - das Besondere am Kyudo ist ja nicht der Bogen, sondern das sagenumwobene Können des Schützen .. isjaklar,oder? ;D

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8160
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Snake-Jo » 08.11.2012, 13:51

@Markus: Ich habe oben noch einen Satz ergänzt. :)
Und ja, ich stimme auf jeden Fall zu: Der Kyudoschütze feilt sicherlich mehr an seiner Technik als der durchschnittliche Holzknüppelschütze (ich nehme mich da nicht aus!). Somit wird er über die Technik auch den Pfeil schneller bekommen. 8)
Weiterhin ist der Yumi schon etwas Besonderes, sowohl in seinem Erscheinungsbild, als auch in der Technik des Schießens.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6488
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von benzi » 08.11.2012, 13:56

mh........... nur so ein Gedanke:

um eine Aussage treffen zu können wieviel Technik bringt, könnte man doch einen Pfeil mediteran und einen in Kyudotechnik schiessen bei identischem Auszug und identischem Pfeilgewicht und natürlich mit dem selben Yumi. Bei einem großen Schützen für die mediteranen Schüsse und einem eher kleingewachsnen Kyudoka sollte das machbar sein.

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3178
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Markus » 08.11.2012, 14:17

Benzi - ich zitier Dich mal ;D
benzi am 31. August hat geschrieben:dieser Vergleich geht praktisch nicht umzusetzen: es ist nahezu unmöglich bei der Auszugslänge des Kyudostils noch eine saubere mediterane Technik zu schiessen
Grüße benzi


Bei Deinem o.g. Vorschlag vergleichst Du aber wieder 2 Schützen miteinander und nicht einer mit/ohne Technik. Das hinkt doch auch, oder?

Wie sagte einer der Nichtteilnehmer? Ich weiß auch so, ob mein Pfeil schnell ist, oder nicht. Dazu muss ich nicht messen.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6488
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von benzi » 08.11.2012, 14:42

naja nur weil ich es mal geschrieben haben muss es ja nicht richtig sein ;D

ich ziehe 86 cm mit dem Yumi und bin 160cm groß, 86 cm entprechen ca 34" das sollte mediteran noch gut machbar sein, wenn der Schütze groß ist

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4171
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von Sateless » 08.11.2012, 14:52

ich seh schon, wir brauchen nen chroni aufm daumentechniktreffen, um das aufzudröseln ^^
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
corto
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1876
Registriert: 29.03.2011, 21:18

Re: Kyudo Pfeil Geschwindigkeitssteigerung ?

Beitrag von corto » 08.11.2012, 16:18

benzi hat geschrieben:ibin 160cm groß, 86 cm entprechen ca 34" das sollte mediteran noch gut machbar sein, wenn der Schütze groß ist


das sieht vielleicht von da unten so aus :D

Antworten