Bob Lee Recurve

Bis zur Reaktivierung des Kleinanzeigen-Moduls dürfen hier private Kleinanzeigen aus den Bereichen Bogensport und B.-Zubehör eingestellt werden. Links zu externen Auktionen sind unzulässig.
Benutzer dieses Boards gestehen dem FC-Team zu, Anzeigen jederzeit als gewerblich, themenfremd oder veraltet einzustufen und ohne Rückfrage zu entfernen.
User, die mehr als 50% Ihrer Beiträge in den Kleinanzeigen haben, können von der Nutzung der Anzeigen ausgeschlossen werden.
Antworten
Benutzeravatar
mbf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1514
Registriert: 01.09.2004, 11:14

Bob Lee Recurve

Beitrag von mbf » 11.04.2021, 21:10

Ich biete hier eine Bob Lee T/D Recurve an.

Eines vorweg: der Bogen ist stark gebraucht, was sich auch im Preis wiederfindet.

Historie des Bogens: ich meine, ich hatte den Bogen Anfang 2004 gekauft, zumindest lassen entsprechende Beiträge meinerseits hier im Forum diesen Schluss zu. Ich hatte ihn in den folgenden Jahren intensiv geschossen, aber irgendwann hat der Rest meines Lebens es ab ca. 2007 nicht mehr zugelassen, dass ich mit dem Zuggwicht klar komme. Das heißt, der Bogen lag dann unbenutzt herum. Irgendwie habe ich es nicht über mich gebracht, mich davon zu trennen, weil damit doch einige sehr positive Erlebnisse mit verbunden waren. Neulich hatte ich ihn mal wieder aufgebaut und festgesellt, dass es einfach nix mehr wird, neue Wurfarme sind für mich auch keinen Option. Jetzt habe ich 2 Möglichkeiten: ab in die Tonne oder günstig weitergeben. Ich probiere zunächst mal Letzteres.

Welche Optionen bieten sich für den Käufer an? Direkt nutzen, würde ich auch machen, wenn ich den Bogen ziehen könnte. Oder zu Bob Lee schicken, man kann das Ganze wieder aufhübschen lassen. Oder neue Wurfarme draufmachen. Oder...

Technische Daten: Double Micarta Mittelteil (gibts in dieser Art m.E. nicht mehr von der Stange), 62", 60 lbs @ 31" (bitte beachten, war auf Maß für mich gefertigt).

Lieferumfang: Bogen (Mittelteil, Wurfarme, alle Schrauben), Anleitung, Originaltasche, Spannschnur, Bogenköcher, passende Inbusschlüssel, 1 Sehne.

Bekannte Macken: Griffstück stark mitgenommen, Lackierung an zahlreichen Stellen beschädigt, vgl. Fotos. Keine substanziellen Schäden. Wurfarme zeigen an den Befestigungsstellen ausgehende Risse, vgl. Fotos.

Preis... ich haue den Bogen für EUR 100 raus. Wenn man den Griff bei Bob Lee restaurieren lässt, kann man hier ein gutes Schnäppchen machen, denke ich.

Bezahlung Paypal oder Überweisung, Bar bei Übergabe.
Versand als DHL-Paket, Übergabe in Tübingen möglich.
Privatverkauf unter Ausschluss jeglicher Sachmängelhaftung, keine Rücknahme.
Dateianhänge
IMG_20210409_141057_small.jpg
IMG_20210409_141843_small.jpg
IMG_20210409_141317_small.jpg
IMG_20210409_141231_small.jpg
IMG_20210409_141217_small.jpg
IMG_20210409_141201_small.jpg
IMG_20210409_141145_small.jpg
IMG_20210409_141127_small.jpg
IMG_20210409_141734_small.jpg
IMG_20210409_141726_small.jpg
IMG_20210409_141456_small.jpg
IMG_20210409_141111_small.jpg
IMG_20210409_141013_small.jpg

Benutzeravatar
mbf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1514
Registriert: 01.09.2004, 11:14

Re: Bob Lee Recurve

Beitrag von mbf » 15.05.2021, 21:02

OK, Angebot erledigt, die schwarze Tonne kümmert sich drum. War einen Versuch wert.

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5587
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bob Lee Recurve

Beitrag von locksley » 16.05.2021, 23:45

Bevor Du den in die Tonne gibst, nehme ich Ihn Dir ab. Habe mich bisher nur zurück gehalten, da ja eher Holzbögen mein Ding sind.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Antworten