Sarmat Archery

Fragen zu Boegen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Bogenbau.
Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Sarmat Archery

Beitrag von Ragnar_AT » 16.10.2017, 12:05

Wie der Titel sagt - hat jemand Erfahrung mit Bögen von Sarmat Archery ?
Speziell den "kurzen Reflex-" a.k.a. Reiterbögen.
Armin Hirmer (Malta Archery) hat einige Video-Reviews über diese Bögen in die Röhre gestellt.
Laut Forensuche war Sarmat bisher noch kein Thema.
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1002
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ralph » 16.10.2017, 20:41

Also den "Orhan" - https://sarmatarchery.com/shop/bow-orhan/ -, den kenne ich.

Erfahrungsbericht hier! ;D

Ralph
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Ben1988
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 19.09.2017, 10:29

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ben1988 » 17.10.2017, 07:29

Ralph hat geschrieben:Erfahrungsbericht hier! ;D

Ralph


Da wird auf ein Video von Ladykracher verlinkt.

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ragnar_AT » 17.10.2017, 07:30

So wie ich Ralph kenne, war das Absicht ... ;)
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Osboan » 18.10.2017, 09:09

Iiihihihihihi ;D
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ragnar_AT » 18.10.2017, 09:19

Naja, keine Antworten - beziehungsweise diese Antworten - sind auch eine Antwort. 8)
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Hetzer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 08:02

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Hetzer » 18.10.2017, 10:13

Der Bogen muß ja nich schlecht sein... aber bei nem Bogenhändler/-bauer aus der Ukraine mit eher überschaubarer Angebotspalette - was erwartest du da an feedback ?!

Für 289,- Mücken kannste doch mal nen Testkauf wagen, meine ich... und dann gleich den ersten Erfahrungsbericht hier einstellen. ;) 8)
Honor the past but never look back.

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ragnar_AT » 18.10.2017, 10:27

Ich bin eben über Armin Hirmers positive Reviews drauf gekommen.
Im Netz finden sich ja einige wenige Reviews, meistens eher positiv.

Was ich seltsam finde - der Webseite sagt, sie wären seit 2007 im Geschäft.
Allerdings kann ich bei den Bögen im Webshop kein Zuggewicht auswählen.
Wird wohl so sein, daß das Geschäft hauptsächlich über Zwischenhändler läuft, anstatt Direktkäufen.
Sonst wäre das Webinterface schon längst "poliert" worden.

Für 289,- Mücken kannste doch mal nen Testkauf wagen, meine ich... und dann gleich den ersten Erfahrungsbericht hier einstellen.


Dafür müßte ich erst einmal Platz auf dem Bogenregal freischaufeln ...
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Hetzer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 08:02

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Hetzer » 18.10.2017, 12:13

Hier... hab den shop mal eben in die YT Suchmaske eingegeben:

https://www.youtube.com/results?search_ ... ry+ukraine

- und hier is 'Orhan':

https://www.youtube.com/watch?v=FiRbZJKtjl0

Ob die da als Bogenbauer [wie sie zumindest behaupten] oder eher Vermittler auftreten, ließe sich ja evtl. per Rückruf klären. Doch das is bei Importen ausm Ausland ja sowieso immer so ne Sache, wenn es keine Niederlassungen des Bogenbauers oder der Marke in DE oder wie in deinem Fall halt, in A gibt.
Honor the past but never look back.

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ragnar_AT » 18.10.2017, 12:43

Das sind eben die Videos, die ich eingangs meinte.
Und weil eben Videos nur bedingt aussagekräftig/vertrauenswürdig sind, wollte ich einmal in die Runde fragen.

Ob die da als Bogenbauer [wie sie zumindest behaupten] oder eher Vermittler auftreten, ließe sich ja evtl. per Rückruf klären.

Das wäre mir im Prinzip egal, solange die Qualität stimmt.
Bei manchen koreanischen Bögen wie z.B. von FreddieArchery ist das auch so - einige Bögen aus eigener Produktion, andere nur als Vertrieb.

Doch das is bei Importen ausm Ausland ja sowieso immer so ne Sache, wenn es keine Niederlassungen des Bogenbauers oder der Marke in DE oder wie in deinem Fall halt, in A gibt.

Genau das ist der eigentlich Hintergrund meiner Frage - wie ist es um die Liefertreue bestellt, wie reagiert der Hersteller auf Reklamationen, usw.
Ein größerer Sportklubbetreiber mit YT-Kanal wird da u.U. anders behandelt als ein normaler Kunde.
Ich hätte zwar Leute vor Ort (meine Frau ist Ukrainerin), würde aber kaum was nützen ...
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ragnar_AT » 29.01.2018, 10:51

Nach längerem Überlegen habe ich einen Kubrat (Link) geordert.
Die Webseite ist übrgiens nicht mehr als ein Schaufenster, eine detaillierte Bestellung kann man da nicht absetzen - was nicht unbedingt ein Nachteil ist.
Die Farboptionen und das Zuggewicht wurden per e-Mail abgesprochen, genauso wie die Zahlungs- und Lieferungsoptionen.
Übrigens alles in englisch (und besser & verständlicher als einige Englisch-Muttersprachler ...).
Bezahlung und Versand kann auch über Vertreter im EU-Raum (Slovakei/Polen) abgewickelt werden, was die Sache definitiv vereinfacht.
Der Bogen wird dann nach bestellten Optionen gefertigt, was ca. 4 bis 6 Wochen dauert, zumindest bei den laminierten.

Letzte Woche ist er dann endlich angekommen.
Ich habe ihn zwar nur kurz testen können, war aber trotzdem positiv überrascht.
Gefühlt wirft er die Pfeile genau so schnell wie mein 35# KTB, mit dem in letzter Zeit meistens geschossen habe.
Im Winter stehen bei uns nur einige 10m und 30m-Scheiben, auf beide Distanzen war die Trefferlage sofort mittig.
Und das Beste - trotz der ersten Schüsse mit diesem Bogen war die Trefferlage auf Anhieb besser (deutlich besser) als beim KTB.
Die größere Länge macht ihn offensichtlich fehlerverzeihender, das Gewicht ist annähernd dasselbe.

Von der Verabeitungsqualität gibt's nichts zu meckern.
Ein interessantes Detail (auch im MA-Video) sind die Horninlays als Pfeilauflage.
Der Griff ist etwas größer (tiefer) als bei den Koranern, der Form nach ähnlich wie bei den Ungarn, aber dicker.
Da muß ich mich etwas umgewöhnen, sagt mir aber mehr zu als die runden Griffe der Alibow-Teile.

Einige technische Daten die nicht auf der Webseite zu finden sind bzw. abweichen:
Länge NtN : 145cm
Länge gespannt: 135cm
Gewicht : 312 gramm
Zuggewicht laut Bestellung: 35#@30"

Einige relevante Detailbilder folgen nach.
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ragnar_AT » 29.01.2018, 15:13

Hier noch ein paar Bilder:
(was nicht schon auf https://sarmatarchery.com/shop/traditional-bow-kubrat/ erkennbar ist)
Dateianhänge
IMGA0633.JPG
Die Enden der Sehnen sind doppelt umwickelt.
IMGA0632.JPG
IMGA0631.JPG
Links die Horninlays als Pfeilauflage (beidseitig).
IMGA0630.JPG
IMGA0629.JPG
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ragnar_AT » 08.05.2018, 09:23

Nachtrag:
Einen "Twist", also das seitliche Verdrehen der Bogenhand (Khatra), mag der Bogen nicht.
Dann springt recht schnell die Sehne aus den filigranen Sehnenbrücken.
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Püppchenspieler
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 16.04.2018, 11:44

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Püppchenspieler » 08.05.2018, 09:28

Ich hoffe nur von den Brücken und nicht aus der Nocke, und Ihr seid nicht verunfallt beim herausfinden!

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Sarmat Archery

Beitrag von Ragnar_AT » 08.05.2018, 09:53

Wie beschrieben, nur aus der Sehenbrücke.
Der Bogen hat das ein paar Mal klaglos überstanden, bis ich es endlich kapiert hatte.

... und Ihr seid nicht verunfallt beim herausfinden!

Keine Ahnung wen du noch meinst mit "ihr", aber mir ist nichts passiert.

Ich habe in letzter Zeit hauptsächlich meine Koreaner geschossen, die in dieser Hinsicht robuster sind.
Ich sehe das übrigens nicht als Nachteil oder Schwäche des Bogens, eher als "unpassende" Technik meinerseits.
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Antworten