Haar-Risse auf Wurfarmen?

Fragen zu Boegen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Bogenbau.
Onkel Tom
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 334
Registriert: 02.08.2014, 23:33

Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Onkel Tom » 08.03.2018, 11:08

Hallo zusammen
Ich habe mir im Februar 2017 einen Samick Sage mit 35# gekauft. Nun sehe ich auf dem oberen WA auf der Bauchseite und auf dem unteren WA auf der Rückenseite jeweils ca 18cm unterhalb der Sehnenkerbe querverlaufende kleine leichte Haar-Risse. Die Bereiche sind etwa 4 cm breit. Auf Fotos ist nichts zu erkennen, deswegen habe ich keine angehängt. Ich habs versucht. Die Risse sind mit dem Fingernagel zu ertasten, Wattefusseln bleiben aber nicht dran hängen.
Kann / muß ich damit leben und gefahrlos weiter schießen oder sollte ich beim Händler versuchen, sie austauschen zu lassen? Wie gesagt, die sind ein Jahr alt.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

Weidenbogen
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 19.12.2017, 22:29

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Weidenbogen » 08.03.2018, 12:39

Moin,
auf jeden Fall reklamieren. Ob die Reklamation anerkannt wird ist eine andere Sache. Die Stellungname des Verkäufers soll auf jeden Fall schriftlich erfolgen. Auch wenn der Bogen jetzt hält, kann das in Zukunft ganz anders aussehen.

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Heidjer » 08.03.2018, 12:49

Vermutlich Stresslinien im Lack, mal versuchen sie im schrägen Gegenlicht zu fotografieren.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Onkel Tom
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 334
Registriert: 02.08.2014, 23:33

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Onkel Tom » 08.03.2018, 14:56

Hab mir eine andere Knipse besorgt, ich hoffe, hier ist alles zu erkennen.

oberer WA der Rücken
WA1.JPG

WA1-2.JPG


unterer WA der Bauch
WA2.JPG

WA2-2.JPG
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Heidjer » 08.03.2018, 15:03

Onkel Tom hat geschrieben:... oberen WA auf der Bauchseite und auf dem unteren WA auf der Rückenseite jeweils ca 18cm unterhalb der Sehnenkerbe...


Sind das die Stellen wo der Bogen beim Transport im Fahrzeug aufliegt?

Sieht für mich nach Kratzern im Lack aus die durch Scheuern oder anderswie mechanisch entstanden sind.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1812
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Grombard » 08.03.2018, 15:12

Genau so würde ich das auch sehen.
Kratzer im Lack.
irgendwas is ja immer

Onkel Tom
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 334
Registriert: 02.08.2014, 23:33

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Onkel Tom » 08.03.2018, 15:14

Ich transportiere den Bogen auseinandergenommen in einer Tasche für Stative,wenn das Mittelteil daran gescheuert hätte, wäre das an anderen Stellen geschehen. Transportschaden kann ich ausschließen.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Ragnar_AT » 08.03.2018, 15:45

Sieht für mich aber auch aus wie oberflächliche Kratzer.
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Onkel Tom
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 334
Registriert: 02.08.2014, 23:33

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Onkel Tom » 08.03.2018, 15:51

Dann kann ich also (fast) unbesorgt weiterschießen? (Der Zweifel ist gesät ..)
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

Benutzeravatar
conti03
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 295
Registriert: 12.02.2014, 09:00

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von conti03 » 08.03.2018, 16:20

Kenn mich da ja nicht so aus für mich sieht es aber auch nach Kratzern aus.
Versuch die doch raus zu polieren.
Geht das sollten es sicher nur Kratzer gewesen sein.
Jede Schöpfung ist ein Wagnis.
C. Morgenstern

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4070
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von fatz » 08.03.2018, 17:04

Das sind auch meiner Meinung nach Kratzer, keine Risse. Wie legst du den Bogen beim Schiessen ab?
Haben ist besser als brauchen.

Onkel Tom
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 334
Registriert: 02.08.2014, 23:33

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Onkel Tom » 08.03.2018, 18:15

Den lege ich auf die Seite auf die Langbogentransporthülle. Oder ins weiche Gras.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 7937
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Snake-Jo » 08.03.2018, 18:35

Ferndiagnose ist immer schwierig, aber den Tipp mit dem Rauspolieren kann man nachvollziehen. ::)
- Kratzer sind oberflächlich
- Gefährliche Risse gehen tiefer

Man kann die Stellen auch unter einer Stereolupe (Binokular) betrachten, dann sieht man es sofort. 8)

Onkel Tom
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 334
Registriert: 02.08.2014, 23:33

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Onkel Tom » 08.03.2018, 19:14

Danke für eure Tipps. Dann probier ich das mal mit dem Polieren. Erstmal ohne Schleifmittel und Filz pur? Ich will da eigentlich nichts abtragen.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

Benutzeravatar
Celtic Dragon
Full Member
Full Member
Beiträge: 110
Registriert: 20.06.2017, 19:01

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Celtic Dragon » 08.03.2018, 21:44

Ich vermute du transportiert den Bogen zerlegt oder? Kann es sein das die Wurfarme beim Transport aneinander liegen oder gelegen haben und vielleicht Sand oder so dazwischen gekommen ist? Leg die Wurfarme Mal zusammen und schau wo sie sich berühren
Holz bestimmt den Bogen, aber Der Bogenbauer bestimmt das Holz.

Antworten