Haar-Risse auf Wurfarmen?

Fragen zu Boegen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Bogenbau.
Benutzeravatar
SchmidBogen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1104
Registriert: 09.02.2014, 01:29

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von SchmidBogen » 09.03.2018, 11:10

Hallo Onkel T

Ich finde für Takedowns ja noch immer das Holzkistchen mit Schaumstoffeinlage am elegantesten und praktischsten.
Ist einfach zu bauen, kostet nicht viel, bietet den besten Schutz gegen Schläge, etc und wie gesagt... wenn du es richtig Edel machst, schaut es aus, als würdest du mit einem zerlegten Scharfschützengewehr am Parcour auftauchen. ;)
Lg Rainer

-------
- Tradition trifft Moderne -

Onkel Tom
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 334
Registriert: 02.08.2014, 23:33

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Onkel Tom » 09.03.2018, 20:57

Ja, son Köfferchen ist schon was Elegantes. Ein Täschchen, welches, wenn es leer ist, selbst in einer Jackentasche verschwinden kann, finde ich praktischer. Dann liegt nichts herum, kann nicht vergessen werden oder abhandenkommen und ich hab immer alles dabei.
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

Benutzeravatar
mbf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1504
Registriert: 01.09.2004, 11:14

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von mbf » 09.03.2018, 21:44

Für die Wurfarme gibt es für ein paar Euro auch Taschen im Bogenbedarf, dann sind die gut geschützt und man kann sie problemlos in den Rucksack stecken. Eventuell habe ich sogar noch ein Paar irgendwo rumfliegen...

Benutzeravatar
MrCanister123
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 85
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von MrCanister123 » 08.10.2018, 10:08

Ich würde auch behaupten, dass das leichte Kratzspuren sind.. Stauchrisse würden nochmal anders aussehen.
Hast du vllt. ein Hund der mal spaßhalber reingeknabbert hat ;)
I wurd stark und groß durch Spätzla mit Soß

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1002
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Ralph » 08.10.2018, 10:50

Sind normale "Lackkratzer". Passiert mit der Zeit, selbst wenn Du Dich sonstwie vorsiehst - und verleiht dem Bogen ein gewisses "Vintage"-Image....
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21381
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Ravenheart » 08.10.2018, 11:03

Ich tippe, da hat der Bogen im Bogenregal aufgelegen! Und wurde mehrfach ZEIHEND abgenommen und drauf geschoben!

Guck mal, ob sich an der entsprechenden Stelle am anderen WA auch (wenigstens LEICHTE) vergleichbare Spuren befinden! Wenn ja, ist es das definitiv!
Für Stresslinien sind die m.E. zu unregelmäßig...

Rabe

Benutzeravatar
SchmidBogen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1104
Registriert: 09.02.2014, 01:29

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von SchmidBogen » 08.10.2018, 12:48

Querrisse im Glas hätten den Wurfarmen längstens das Ende bedeutet. Glaslaminat bricht bei kleinsten Haarquerrissen unter Belastung.

Dies sind typische Kratzspuren im Lack, wenn man nicht gut aufpasst.
Da du die Spuren an der gleichen Stelle hast, nur jeweils Seitenverkehrt 1x, tippe ich darauf, dass dein Bogenwandhalter der Übeltäter ist.

Bogenwandhalter immer mit mindestens feinem Stoff oder Schaumstoff abdecken.


Die Reperatur ist ganz einfach und günstig zu bewerkstelligen:

mit 240er Schleifband die Stellen gleichmässig abschleifen und danach komplette Lackschicht auf den Wurfarmen ANschleifen (Nicht abschleifen).
Im Baumarkt eine Spraydose Acryl Klarlack (Matt) holen und die Wurfarme im Freien gleichmässig besprayen und in einem warmen (ca 25°), durchzugsarmen Raum trocknen lassen. Schauen danach wie neu aus.

Sollte dir dies zu Aufwendig oder zu Gefährlich sein, wende dich an einen erfahrenen Bogenbauer in der Umgebung oder sende ihn zu mir in meine Bogen Bau & Service Werkstatt.
Lg Rainer

-------
- Tradition trifft Moderne -

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3078
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Neumi » 08.10.2018, 15:27

Iss schon lustig, wie man so ein altes Thema sinnloserweise aufwärmen kann ::) - die Sache ist doch bestimmt schon längst erledigt und wenn nicht besteht kein Interesse mehr daran, sonst hätte der Threadersteller doch wohl nochmal was dazu gepostet.
Auf jeden Fall kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass die verkratzten Stellen nicht von einem Wandhalter kommen, da sie an einem WA aufm Rücken und am anderen aufm Bauch sind. Vielleicht aber doch, wenn nur ein Halter kratzt und der Bogen nicht immer in der gleichen Ausrichtung drauf liegt :D ::) ;D :D
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Ari aus P
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 20.08.2018, 19:13

Re: Haar-Risse auf Wurfarmen?

Beitrag von Ari aus P » 08.10.2018, 18:28

Ich schätze auch mal Kratzer (von was auch immer)!

Wenn das Stress wäre, würde es nicht so "durcheinander" ausschauen. Aber das sieht erstmal
einfach nach verkratzt aus!

Was ist denn jetzt eigentlich daraus geworden?
Ist ja schon einige Zeit her...

Antworten