Dominantes Auge

Fragen zu Boegen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Bogenbau.
Antworten
Benutzeravatar
MrCanister123
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 85
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Dominantes Auge

Beitrag von MrCanister123 » 08.10.2018, 10:21

Hallole zusammen,

kurz zu mir: Hab vor 18 Jahren im Alter von 10 angefangen im Verein zu schießen..
Schieße von Anfang an Primitivbogen - bin echt mit meinen Ergebnissen zufrieden, das ist also nicht das Problem..

Da wir damals in unserem frischen Verein leider keine richtigen Trainer hatten, wurde mir leider nix bzgl. dem dominanten Auge gesagt. Habe also als Linkshänder automatisch mit links geschossen - also Bogen rechte Hand, Zughand links, Auflage rechts

Aber jetzt kommts:
Ich bin zwar Linkshänder - aber rechts-dominant..
Jetzt ist die Frage.. Lohnt sich hier eine Umstellung.. Also kommt man da dann zu einem eindeutig besseren Ergebnis?
Oder kann man sagen dass ich mich hier schon dran gewöhnt habe und es jetzt keine Rolle mehr spielt.

Danke euch schonmal!
I wurd stark und groß durch Spätzla mit Soß

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Dominantes Auge

Beitrag von Ragnar_AT » 08.10.2018, 10:37

Wenn es funktioniert, warum etwas ändern ?
Bist du Systemschütze, oder eher intuitiv ? Bei letzterem würde es sowieso kaum eine Rolle spielen.

Ich bin auch Linkshänder, aber mir "fehlt" die Dominanz des rechten Auges. Ich habe aber üblicherweise nur das Ziel fokussiert, mit beiden Augen. Also das, was man "intuitiv" nennt.
Außer Compound, da visiere ich auch mit dem linken Auge.
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21381
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Dominantes Auge

Beitrag von Ravenheart » 08.10.2018, 10:58

Sehe ich auch so! Wer trifft hat Recht!

Rabe

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4060
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Dominantes Auge

Beitrag von Sateless » 08.10.2018, 11:22

MrCanister123 hat geschrieben:
08.10.2018, 10:21
Jetzt ist die Frage.. Lohnt sich hier eine Umstellung.. Also kommt man da dann zu einem eindeutig besseren Ergebnis?
Das kommt drauf an, wie du zielst.
Wenn das alles unterbewusst ist, und davon gehe ich aus, also das du das machst, was viele instinktiv oder intuitiv nennen, dann isses egal.
Wenn du bewusst visierst, hat das mit dem dominanten Auge halt ganz massive Vorteile. Ob du die dann auch ausschöpfen kannst, steht wieder auf einem anderen Blatt.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
MrCanister123
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 85
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Dominantes Auge

Beitrag von MrCanister123 » 08.10.2018, 11:42

Danke euch! Also ich schieß instinktiv und Primitivbogen - Fokusiere nur das Ziel
Okey habe ich mir gedacht, war mir nur unsicher ob sich das lohnen würde
I wurd stark und groß durch Spätzla mit Soß

Antworten