Standhöhe Reiterbogen messen

Fragen zu Boegen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Bogenbau.
Antworten
Barachiel
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 23.05.2017, 13:33

Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von Barachiel » 04.10.2020, 11:49

Hallo Bogenfreunde,

habe eine Frage und vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Wo muss ich bei einem Reiterbogen die Standhöhe messen ? z.b. bei White Feather Fairy 50" in der Mitte des Griffes oder da wo
dann der Pfeil aufliegt.( mit Daumenring geschossen).
LG Tom

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6675
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von Heidjer » 05.10.2020, 16:28

Allgemein wird die Standhöhe bei jeden Bogen immer vom Pivotpunkt zur Sehne gemessen. ;D

Sollte Dir Pivotpunkt nichts sagen, das ist der Punkt wo der Daumenballen der Bogenhand den Druck auf den Griff ausübt, egal wie der Griff gestaltet ist.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Barachiel
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 23.05.2017, 13:33

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von Barachiel » 05.10.2020, 16:39

Hallo Dirk,

Vielen Dank für deine Antwort.
Hab schon gedacht ich bleibe auf meiner
Frage "sitzen".
Super, jetzt weiß ich endlich Bescheid.
Werde Morgen zum Schießen gehen....

LG Tom

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2181
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von Hieronymus » 05.10.2020, 18:27

Barachiel hat geschrieben:
05.10.2020, 16:39
Hab schon gedacht ich bleibe auf meiner
Frage "sitzen".
Sorry , ist irgendwie an mir vorbei gegangen.

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Barachiel
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 23.05.2017, 13:33

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von Barachiel » 06.10.2020, 09:46

Hallo Markus,

es hat sich mit Dirk`s Antwort schon erledigt.
aber Danke für deine Mitteilung.

Gruß Tom

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3147
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von Markus » 21.10.2020, 11:22

Ich frage mich dann, warum die Japaner mit ihrem 2,20 m langen Yumi auf dem Pferderücken reiten und durchaus treffsicher schießen können ::) ::)
Es kommt halt - wie immer - darauf an

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4168
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von Sateless » 21.10.2020, 11:36

Hast du dich nicht selber gerade als blutige Anfängerin beschrieben?
Nun, jedenfalls kann ich deine Ausführungen nicht nachvollziehen. Ich mach das ja schon ein paar Tage und eine wichtige Rolle spielt Ausrüstung nicht. Sie muss bloß ein gewisses Maß an Qualität haben und zum Schützen passen. Daher finde ich Pauschalempfehlungen, wie sie in den Amazon-Reflinks der von dir verlinkten Seite zu finden sind, genau so fragwürdig, wie die dortigen "Empfehlungen" an sich. Ich kann diese sogar nur so erklären, dass man ausschließlich Produkte von A. aufführt, um an den eingebundenen Links zu A. etwas zu partizipieren.
Dass ein Reiterbogen die kleinste Bogenart sei, sorgt bestimmt für angenehme Heiterkeit bei denen, die traditionelle japanische Bögen vom Pferd aus verwenden, da deren Reiterbögen mit über zwei Meter zwanzig zu den längsten Bögen überhaupt gehören, während es kurze amerikanische Compoundbögen mit weniger als 75cm Achsabstand gibt. Und auch gerade wenn man Anfänger ist und auf dieses Bogenschießen Lust hat, kann man damit problemlos anfangen und dies auch ausprobieren. Mit einem Trainer geht das natürlich dreimal so gut, aber wo ist das nicht so? Und wenn man sich einen Bogen kaufen möchte, egal welcher Bauart, dann sollte man nicht darauf achten, dass dieser eine hohe Durchschlagskraft, Flexibilität und Handlichkeit hätte, sondern ... dass er zum Schützen passt und eben auch zu dem, was man damit anstellen möchte. Wenn man vorwiegend Scheibenturniere schießen möchte, aus Spaß an der Freude im 3D-Parcours oder im Galopp auf der koreanischen Bahn ... lässt immer andere Bögen vorteilhafter für den entsprechenden Menschen erscheinen.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4772
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von fatz » 21.10.2020, 12:59

Jungs, entweder unterhaltet ihr euch hier mit jemand, der ein etwas gesteigertes Mitteilungsbeduerfnis hat oder mit einem Social-Bot. Ich wuerd fast auf letzteres tippen
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
F'al Gran
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 441
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von F'al Gran » 21.10.2020, 14:20

Off-topic an:
Danke, Fatz, dass du einen Gedanken hier aussprichst(oder -schreibst), der mich in letzter Zeit des Öfteren beschäftigt hat.
Ich wusste nur nicht, inwiefern es unhöflich wäre, zu fragen, ob ein Forenmitglied ein echter Mensch oder ein Bot ist (nach der "Otherland"-Romanreihe - wenn die hier jemand kennt - Bürger oder Replikant).

Bots und Trolle von echten Interessensträgern zu unterscheiden ist schon recht schwer geworden.
Off-topic aus.
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
... aber jämmerlich und einsam.

m(fg)²

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4772
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von fatz » 21.10.2020, 18:32

F'al Gran hat geschrieben:
21.10.2020, 14:20
Bots und Trolle von echten Interessensträgern zu unterscheiden ist schon recht schwer geworden.
Na bei einem Beitrag wie oben, der nur Schluesselwoerter aufgreift, aber komplett am Threadthema vorbeigeht und ausserdem nur aus Algemeinkrams besteht, liegt der Verdach schon recht nahe. Und ob Troll oder Bot ist mir ziemlich pups
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
F'al Gran
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 441
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von F'al Gran » 21.10.2020, 20:21

;D
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
... aber jämmerlich und einsam.

m(fg)²

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5542
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Standhöhe Reiterbogen messen

Beitrag von locksley » 21.10.2020, 22:55

Ziemlich sicher ein Bot.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Antworten