Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Fragen zu Pfeilen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Pfeilbau.
Nilbomb
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 20.07.2007, 14:53

Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Nilbomb » 02.09.2008, 20:23

Ich würde gerne  wissen(wie der Titel schon sagt ) wo die unterschiede zwischen Epic und Exel sind. Ich habe mir letztes Jahr mal 10 ST Epic zugelegt und brauche bald nochmal 10-15 Stück nun habe ich gesehen dass die Exel ca. 70 cent billiger sind und Frage mich natürlich welche Unterschiede es da gibt. Die Easton Homepage liefert keine Unterschiede, beide haben den selben durchmesser und selbe Nocken(H) und Inserts(HP).



Ich habe einen Samick SKB(Reiterbogen) mit ca 50lbs und schieße bis jetzt ST Epic 400 mit 85-100grain Spitze.

Benutzeravatar
mbf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1506
Registriert: 01.09.2004, 11:14

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von mbf » 02.09.2008, 20:28

Gleiche Technologie, leicht unterschiedliche Toleranzen; der Excel ist gemäß den Spezifikationen ein wenig "unrunder", aber nichts, was man in der Praxis merkt. Den Excel gibts nicht als 600er. Das wars in etwa. Das Geld für den Epic kannste Dir sparen.
Der Pfeil fliegt hoch, der Pfeil fliegt weit.
Warum nicht - er hat ja Zeit!
-- Modifiziert nach einer Vorlage von Heinz Erhardt

Nilbomb
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 20.07.2007, 14:53

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Nilbomb » 02.09.2008, 20:41

Genau das habe ich mir auch gedacht aber nicht glauben können, denn  mir stellt sich die Frage: Warum gibt es die 2 Sorten dann überhaupt? Ich habe da auch Bedenken das die Exel weniger stabil sind.
Die Epic halte einiges aus, wesenlich stabiler als so mancher Holzschaft.

Noch am Rande ST Epic 3.50 € St Exel 2,90 sind das die günstigsten Preise bei Onlineshops?

Benutzeravatar
mbf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1506
Registriert: 01.09.2004, 11:14

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von mbf » 02.09.2008, 21:12

Die 2 Pfeiltypen gabs schon, bevor das "ST" dahinter kam, das hat quasi Tradition. Es ist auch üblich, mehrere quasi gleiche Schäfte, nur eben mit unterschiedlichen Toleranzen im Programm zu haben, vgl. z.B. das Sortiment von Gold Tip, da gibts bis zu 3 Typen. Ungewöhnlich ist das nicht.

Was die günstigen Preise sind... weiß ich nicht und mir ist das auch ziemlich egal. Bei diesen Pfeilen gehts eh nur um ein paar Cent, da kaufe ich bei dem Laden, der mir (aus den unterschiedlichsten Gründen) am besten gefällt. Am liebsten bei meinem HdV, der kennt auch das Internet und reagiert auf die Preise dort. Also kriege ich da einen guten Preis und 'ne Tasse Kaffee obendrein.  ;)
Der Pfeil fliegt hoch, der Pfeil fliegt weit.
Warum nicht - er hat ja Zeit!
-- Modifiziert nach einer Vorlage von Heinz Erhardt

Paleface
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 26.11.2005, 23:54

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Paleface » 02.09.2008, 21:18

Nabend,

habe eben mal im Pfeilheftchen nachgeschaut, aber du hast es ja schon erwähnt: more Straightness und andere Inserts und irgendwas mit der Oberfläche/Design.......

für mich im Grunde genommen alles dasselbe-aber wie bei einem großen Limonadenhersteller......alles Wasser und viel Zucker und ein bischen anderer Geschmack......ein Beitrag zur Artenvielfalt.

MfG Paleface.
Ein neuer Tag, ein neuer Dollar. (Mr. Eugene Herbert Krabs)

Old Sam
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 63
Registriert: 28.11.2008, 20:25

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Old Sam » 10.12.2008, 00:02

@Nilbomb

Wo hast den die Schnäpchen gefunden? Der Händler meines Vertrauens möchte doch stattliche 70cent mehr pro  Schaft....
Wir sitzen alle in einem Boot - nur einige sitzen näher an der Kombüse.

Nilbomb
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 20.07.2007, 14:53

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Nilbomb » 10.12.2008, 13:03

Ich hab bei Elias Bogensport bestellt.
St Epic kostet zur Zeit 3,40 und Exel 3,20

Der Shop ist sehr empfehlenswert: gute Preise und sehr freundlicher Kontakt und schnelle Lieferung. Leider ist der Shop ein wenig unübersichtlich und uninformativ.

Was noch ein Unterschied zwischen Epic und Exel ist bei den billigeren Exel wird ein anderes(schlechteres) Insert mitgeliefert und zwar das ST.
Das ST Insert ist ein wenig kürzer und hinten offen, das kann dazu führen das Klebstoff ins Gewinde läuft beim einsetzen.
Da mittlerweile der Preisunterschied nur 20 cent sind würde ich zu den Epic raten, denn wenn du nur einen Pfeil versaubeutelst und dann ne halbe Stunde dran rummurst mit dem Kleber im Gewinde ärgert man sich über den Geiz.
Zuletzt geändert von Nilbomb am 10.12.2008, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.

AZraEL
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 996
Registriert: 18.05.2004, 14:20

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von AZraEL » 10.12.2008, 15:21

dann kannste auch gleich den powerflight bestellen, der kostet nur 3 euro. und ich hab keinen unterschied zum epic feststellen können...
...jedenfalls werfen sie keine sachen mehr nach mir, vielleicht, weil ich einen bogen mit mir rumtrage?

Benutzeravatar
Trinitatis
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 10.11.2006, 16:44

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Trinitatis » 10.12.2008, 22:53

Kleber ins Gewinde ??? Welches Gewinde denn ??? das einzigste Gewinde dass ich bei Carbonpfeilen kenn ist das Gweinde für die Spitze, also im Insert für die Spitze, wo soll da noch ein Gewinde sein ???

LG Dani
LG Dani

Wer ein Ziel verfehlt,
der trifft oft ein anderes...

Benutzeravatar
mbf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1506
Registriert: 01.09.2004, 11:14

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von mbf » 11.12.2008, 05:01

Das ist wahrscheinlich gemeint. Aber wenn man den Klebstoff halbwegs dosiert einsetzt und wirklich nur auf die Außenseite des Inserts aufträgt, passiert das eigentlich nicht, ich habe da schon ein paar Dutzend Klebungen problemlos hinter mich gebracht. Außerdem schiebe ich die Inserts nicht "einfach so" in den Schaft, sondern habe immer eine Spitze eingeschraubt, zum besseren Handling. Dann klebt schlimmstenfalls die Spitze ein wenig am Insert fest, die ist aber, wenn überhaupt erforderlich, mit sanfter Gewalt wieder losdrehbar. Von daher kann man die 20 ct durchaus sparen.  :)
Der Pfeil fliegt hoch, der Pfeil fliegt weit.
Warum nicht - er hat ja Zeit!
-- Modifiziert nach einer Vorlage von Heinz Erhardt

Benutzeravatar
Trinitatis
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 10.11.2006, 16:44

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Trinitatis » 11.12.2008, 11:08

Naja, es soll ja auch so spezialisten geben, die die Nocks in Carbonschäften festkleben ???

Von den Easton Powerflight gibt es aber keine 600 Serie...

Wo wir gerade dabei sind...

Meine Frau schießt nach Weihnachten dann einen modernen def.ref mit FF Sehne etc. bei dem sie bei 26 Zoll Auszug etwa 35 Pfund auf den Fingern haben wird...

Gibt es denn hier Carbonschäfte in der Preißklasse wie die Powerflights, die auch vom Spine her passen könnten, denn die Redline sind ja gleich wieder schweine teuer...

LG Dani
LG Dani

Wer ein Ziel verfehlt,
der trifft oft ein anderes...

AZraEL
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 996
Registriert: 18.05.2004, 14:20

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von AZraEL » 11.12.2008, 11:32

meine freundin schießt auf ihrem static recurve von RH bogenbau die 600er epics mit 100 grain spitzen. sie zeiht ca. 27" und hat da 30 lbs auf den fingern. die pfeile fliegen erste sahne! und der bogenbauer sagte sogar, wir sollen mal noch leichtere spitzen (85er oder 65er) probieren.

bei elias kostet der epic 3,40, ich finde das ist ein guter preis.
...jedenfalls werfen sie keine sachen mehr nach mir, vielleicht, weil ich einen bogen mit mir rumtrage?

Benutzeravatar
Trinitatis
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 10.11.2006, 16:44

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Trinitatis » 11.12.2008, 13:28

Merci !!!

Werd das ganze mal nach Weihnachten mit ihr austesten, bei meinem HDV kann ich auch nen Rohschafttest machen, da kommen wir schon auf einen Nenner, aber ich wollte vorab mal schauen, was denn so allespassen könnte...

LG Dani
LG Dani

Wer ein Ziel verfehlt,
der trifft oft ein anderes...

Benutzeravatar
Novice
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 16.11.2008, 18:54

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Novice » 12.12.2008, 13:10

Hallo,

ich bin zwar noch nicht lange beim Bogensport, habe mir aber nun die ersten Carbonpfeile zugelegt. Nähmlich den Excel ST 500.
Ich habe sie bei OT-Bogenshop am Mittwoch bestellt, gestern waren sie schon hier. Schaftpreise absolut i. O.. Seht einfach selbst auf seine Seite.
Er ist übrigens der Händler, bei dem überwiegend unser Verein bestellt.

Benutzeravatar
Trinitatis
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 10.11.2006, 16:44

Re: Unterschiede Easton Epic St zu Easton Exel ST?

Beitrag von Trinitatis » 12.12.2008, 13:33

@ Novice OT ist auch mein HDV, da ich direckt um die Ecke wohne  ;D

Thomas ist ein super Kerl, und hilft wo er kann !!!

LG Dani
LG Dani

Wer ein Ziel verfehlt,
der trifft oft ein anderes...

Antworten