Vermeidung von Pfeilverlust!

Fragen zu Pfeilen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Pfeilbau.
Benutzeravatar
Frankster
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1355
Registriert: 21.04.2011, 22:26

Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Frankster » 09.10.2013, 19:59

Hallo,

was mich auf unserer Vereins FITA Wiese annervt ist der hohe Pfeilverlust. Die Scheiben stehen auf Ständern, die Wiese ist gerade und hat doch ein paar Bodenwellen die stark mit Gräsern bewachsen sind. Die Pfeile graben sich oft so ein das man keine Federn und nichts mehr sieht. Im Schlimmsten Fall sucht man ewig lang, findet nichts - obwohl man die ungefähre Position kennt oder es macht knack und man ist aus versehen auf einen Schaft getreten.

Ich hab schon mal was von sogenannten Judo Spitzen gelesen die eigentlich eher fürs Roven gedacht sind. Leider ist diese Art der Spitze inkompatibel mit den Schaumstoffscheiben. Gibt es irgendeine Lösung, gern auch eine Bastellösung, mit der sich Pfeile nicht mehr so sehr in die Wiese eingraben können und dennoch Scheibenkompatibel sind?

Danke schon mal und viele Grüße,
Frank
Nimm nicht den ganzen Baum wenn Dir ein Ast genügt

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Squid » 09.10.2013, 20:11

Richtig treffen ;D ;)

Bunte Puschel, sogenannte Arrow Tracer, gehen natürlich auch. Die sind penetrant neoenfarben gefärbt und werden vor der Nocke am Pfeil angepappt. Sie beeinflussen den Flug nicht, da sie nur aus feinen Daunen sind.
Gibbet für teuer Geld im Bogensporthandel, solls aber auch günstiger im Angelbedarf (Fliegenbau) geben.
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Benutzeravatar
GerhardP
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 546
Registriert: 09.09.2010, 13:58

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von GerhardP » 09.10.2013, 20:13

interessantes Thema. Wir schießen auf einem alten Sportplatz und manche Pfeile findet nur der Rasentraktor. Ich habe mir jetzt so ein Metallsuchgerät gekauft und alle Pfeile gefunden.

http://www.amazon.de/gp/product/B005UNISZG/ref=oh_details_o08_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
Gruss Gerhard


lieber ein .. haben und nicht brauchen, als ein .. brauchen und nicht haben

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4153
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Sateless » 09.10.2013, 21:30

Ich hab den gleichen Spaß und sinnierte schoin über diese Judokrallen vor der Befiederung ... was ich dann aber aus Liebe zum Bogen nicht umsetzen wollte.
In Ratlosigkeit,
Sateless
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Frankster
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1355
Registriert: 21.04.2011, 22:26

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Frankster » 09.10.2013, 22:52

Ich hatte mal versucht aus einer steifen Wäscheschnur eine Doppelschlaufe nahe der Spitze zu befestigen. Vom Zusatzgewicht war es kaum zu spüren, jedoch wurde die Aerodynamik stark beeinflusst. Da ich Löcher durch den Schaft gebohrt hatte war es ein kurzer Spaß. Sehr bald gab es Bruch direkt nach der Spitze. Evt. wäre es eine Option Löcher durch den überlappenden Teil der Spitze zu bohren. Löst aber immer noch nicht das Aerodynamik Problem.
Nimm nicht den ganzen Baum wenn Dir ein Ast genügt

Benutzeravatar
meik
Full Member
Full Member
Beiträge: 180
Registriert: 29.10.2012, 12:49

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von meik » 09.10.2013, 23:52

Mein Gedanke wäre eine Videokamera mit Fernauslöser aufzustellen, die auf das Zielgebiet gerichtet ist. Benötigt aber viel Akku, Speicherplatz und wehe man trifft sie. Aber ist ja nur ein Gedankenspiel ::)

Lg, Meik

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von MoeM » 10.10.2013, 00:20

Schneidfaden aus Rasentrimmern soll funktionieren; der dürfte die Scheiben nicht sehr stören.
Wie Judokrallen durch den Schaft stecken und fertig...
Grüße Moe

Benutzeravatar
Frankster
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1355
Registriert: 21.04.2011, 22:26

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Frankster » 10.10.2013, 10:38

@MoeM
Der Rasentrimmerfaden ist sicher noch besser geeignet als die starre Wäscheschnur. Du würdest wirklich den Schaft anbohren - oder doch durch das Metall der Spitze?
Nimm nicht den ganzen Baum wenn Dir ein Ast genügt

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Squid » 10.10.2013, 11:30

Öhm, Loch im Schaft oder gar zwei davon führt dann zwar nicht zu Pfeilverlust, wohl aber zu deutlich mehr Spitzenbruch...
Das müsste also schon durchs Metall gehen.
Aber ich würde damit niemanden auf meine Schaumstoffscheibe losgehen lassen: Beim Rausziehen wirken die kurzen, relativ starren Schneidfadenenden nämlich wie Widerhaken...
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Benutzeravatar
mK
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 325
Registriert: 27.01.2009, 15:53

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von mK » 10.10.2013, 13:25

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das du mit solchen Spitzen in einem Fita-Verein gerne gesehen bist, wenn du damit auf die Scheiben schießen willst. In den Vereinen die ich kenne, würde man dich damit wohl direkt des Platzes verweisen.

Pfeilsuchhaken und/oder Metallsuchgerät sollten aber auf einer gemähten Wiese doch relativ gut funktionieren.
HJM Langbogen 68" 50#@28"
Falco Trophy Carbon 64" 48#@28"
Peter Nemeth Farao 62" 43#@28"
Bearpaw Quick Stick 60" 45#@28"
Samick Lightning 60" 45#@28", 40#@28", 35#@28"
---

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4153
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Sateless » 10.10.2013, 13:39

Das wär echt schön, wenn die was brächten. Wenn ich einen Pfeil danebensemmel, und der nicht auf die 60m Scheibe drüber ging, dann ist der locker 20-40cm unter Tage, und Holz findet ein Metallsucher nicht. Ja, da ist ne Spitze aus Metall dran, aber wirklich finden tut man mit den Geräten nur Alupfeile.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3132
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Markus » 10.10.2013, 13:44

Mobiles Netz etc. hinter die Scheiben? i.d.R. reicht ein Pfeil"fang", der 50 cm breiter und max. Scheibenhöhe hat. Muss die Pfeile auch nicht stoppen, sondern nur bremsen.
Du wirst wohl mit dem Problem nicht alleine sein, oder doch?

Benutzeravatar
Wazuka
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1068
Registriert: 24.09.2012, 10:23

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Wazuka » 10.10.2013, 16:08

Nein, er ist nicht alleine mit dem Problem. Ich hab auf selbiger Wiese auch schon einiges an Holz und Federn versenkt. Irgendwann wird wohl mal ein Pfeilbaum wachsen ... ;) .

Kann man ja mal demnächst auf der JHV ansprechen.

Was zur Hölle ist eigentlich ein Pfeilsuchhaken bzw. wie genau sieht sowas aus? Da, wie schon angesprochen, ein Metallsucher nicht wirklich effizient ist, wäre eine gute Alternative zum Suchen von Holzpfeilen schon prima.

Benutzeravatar
Idariod
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1684
Registriert: 23.10.2012, 10:22

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Idariod » 10.10.2013, 16:11

Pfeilsuchhaken oder Pfeilsucher ist im Grunde ein schlanker Schürhaken. ^^ Die am schnellsten improvisierte Form davon ist eine mittellange Farbwalze, von der du Walze abmontierst damit nur noch die Metallstange übrigbleibt. Metallende biegen/kürzen wie benötigt, fertig.
Teile dein Wissen und gib nicht vor zu wissen was du nicht weißt - ein guter Ratschlag von einem tüchtigen Tischler. Das steht hier um mich daran immer zu erinnern, und für alle denen der Schuh passt.

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Vermeidung von Pfeilverlust!

Beitrag von Squid » 10.10.2013, 18:53

Guckst du hier: http://www.bogensportwiki.info/index.php?title=Pfeilkratzer

Wir schiessen beim Roven bekanntlich im Wald - aber wenn 4 oder 5 Leute nach nem verschollenen Pfeil suchen, ist die Quote recht hoch.
Methode: 90 Grad zur Schusslinie durch das Laub / das Gras fegen.
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Antworten