Bambuspfeile von Alibow

Fragen zu Pfeilen zum Bogenschiessen. Keine Fragen zum Pfeilbau.
Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6606
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Bambuspfeile von Alibow

Beitrag von Heidjer » 27.02.2018, 11:13

71-Stunden-Ahmed hat geschrieben:Das wüsste ich aber, wenn die A2 durch den Deister gehen würde! :-)
Ahmed


Nagut, dann geht sie am Deister nur sehr dicht vorbei. ::)
Aber der Funkturm in Barsinghausen war viele Jahre ein oft aufgesuchter Arbeitsplatz von mir und der steht doch auf dem Deister?


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6105
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bambuspfeile von Alibow

Beitrag von kra » 27.02.2018, 12:05

@Uli,
die Pfeile waren durchaus wärmebehandelt, begradigt und wie Dirk geschrieben hat, auch an den Nodien leicht abgeschliffen.
Ich war selber von der Haltbarkeit mehr als überrascht!

Und nein, ich bin nicht beim Flicken - das kommt erst am WE :D
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

71-Stunden-Ahmed
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 250
Registriert: 19.08.2009, 09:07

Re: Bambuspfeile von Alibow

Beitrag von 71-Stunden-Ahmed » 27.02.2018, 19:53

Heidjer hat geschrieben:Aber der Funkturm in Barsinghausen war viele Jahre ein oft aufgesuchter Arbeitsplatz von mir und der steht doch auf dem Deister?


Ja, der steht im Deister.
Dimidium facti, qui coepit, habet: sapere aude, / incipe.
„Einmal begonnen ist halb schon getan. Entschließ dich zur Einsicht! Fange nur an!“

Antworten