Zurück in die Kindheit

Neue Mitglieder können sich hier vorstellen. Das ist natürlich freiwillig....
Antworten
jagdfreggel
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 24.07.2023, 19:57

Zurück in die Kindheit

Beitrag von jagdfreggel » 25.07.2023, 11:47

Hallo aus dem Norden Deutschlands,

ich bin mittlerweile Mitte 40, habe selbst 2 Mädchen (12+15). Die Beiden spielen nicht so viel mit Puppen, das neuste Projekt ist ´ne Streitaxt ::) .
Ich selbst habe früher jeden Tag Zwille, Speer und Bogen in der Hand gehabt. Leider fehlten die Fachkenntnisse und das Material für vernünftige Bögen. Ich habe den frischen Eschenstock einfach gebogen und fertig war es. Besser wurde es als es gelang die Federn am Pfeil dauerhaft zu befestigen. Plötzlich waren max. Schussweiten von 60-70m möglich und der Pfeil flog geradeaus.
Mit dem Alter gerieten diese Hobbys natürlich ins Aus und es kamen andere Interessen ins Spiel.
Aber kürzlich kaufte ich mir mal wieder ein Schweizer Messer (ich hatte als Kind auch eins) und über so einige Youtube Filme kam ich wieder auf den Bogenbau. Ich hatte zwar schonmal für die Mädchen welche gebaut, aber wieder nur ganz einfach Stock gebogen und fertig. Jetzt will ich es aber etwas besser machen, die Kinder sind ja auch größer, haben mehr Kraft.
Es soll erstmal ein besserer Lausbubenbogen werden. Ich werde wahrscheinlich Haselnuss oder Eberesche nehmen und grün verarbeiten. Mal schauen was herauskommt. Pfeile wohl Bambus oder Haselnuss. Ist auch schön dass ich jetzt genügend Rohstoffe zur Auswahl habe, als ich Kind war hatten wir hier keine Haselnuss und kein Bambus. Und Esche war schwer einen geeigneten Stock zu finden. Pfeile waren aus Spiräe, die waren auch immer eher schlecht. Damals gab es ja auch kein Youtube, wir wussten nicht wie es richtig gemacht wurde und dass man auch Eberesche oder sogar Holunder nehmen kann.

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6747
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von kra » 25.07.2023, 12:35

Hallo und Willkommen bei FC.

Zu deinen Plänen - laß das mit dem Grünholz. Geh raus (mit den Mädels) und nolt euch ein paar Haselnussstangen, so ca. 6-8cm Durchmesser, jeweils 2m lang und gerade.
Und dann such im Forum nach Sapling Turnier oder Sap Turnier. Da werden seit einigen Jahren aus im Januar frisch geschlagenen Schößlingen (deswegen Sapling) in 2 Monaten schießbare Bögen gebaut. Dort lesend (ok, ist ne Menge Beiträge, lohnt aber!!) wirst du Alles notwendige zum Bau eines ersten Bogens finden.

Und was du dort nicht (auf Anhieb) finden solltest - frag einfach. Es wurde hier noch nie einer, der vernünftig fragte :D und erkennbar Rat annehmen 8) wollte links liegen gelassen ;) .

Von daher, einfach loslegen und fragen.
Generell wäre hilfreich wenn du zu den Fragen auch mitteilst welche Möglichkeiten (Werkzeug, Platz etc) du hast.

Und als generelle Option, schreib woher ihr ungefähr seid, evtl. ist ja jemand aus dem Forum in eurer Nähe, dann kanns mit Rat und Tat noch besser gehen.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3531
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von Spanmacher » 25.07.2023, 17:34

Willkommen bei uns.

Die Anregungen von kra sind ausgesprochen hilfreich, wenn Du unnötigen Stress vermeiden möchtest.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
F'al Gran
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 836
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von F'al Gran » 28.07.2023, 20:58

Hallo und willkommen im Forum!

Grüße aus dem Süden,
Alles wird gut...
... nichts wird besser.

m(fg)²

Martinbow
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 17.07.2023, 20:03

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von Martinbow » 31.07.2023, 15:30

Markus: unnötiges Vollzitat entfernt.

Herzlichen willkommen
tolle Idee die du hast,aber mit den Schweizer wirst du nicht weit kommen deswegen ist der Rat vom n kra Essens um sich Stress zu Ersparen.
Wäre auch wichtig zu wissen wie du ausgestattet bis mit Werkzeug also Ziehmesser,Hufraspel und andere,Ziehklinge wäre da schon sehr wichtig.
MFG Martin

jagdfreggel
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 24.07.2023, 19:57

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von jagdfreggel » 18.11.2023, 20:48

Schon ein bisschen Zeit vergangen. Heute habe ich ein paar Haselnussstöcker abgeschnitten. Sind schön gerade. Eigentlich hatte ich Eberesche im Visier, aber die waren doch nicht so schön. Nun erstmal ein bisschen lesen wie es weiter geht.

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8691
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von Snake-Jo » 19.11.2023, 17:21

Eberesche ist auch nicht ganz einfach. Mit Haselnuss ist man auf einer guten Spur... :)

Benutzeravatar
conti03
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 544
Registriert: 12.02.2014, 09:00

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von conti03 » 19.11.2023, 21:24

Schau mal da. Für das, was du willst, sollte es genügen.
viewtopic.php?f=15&t=14715&p=246263&hil ... ng#p246263
Jede Schöpfung ist ein Wagnis.
C. Morgenstern

jagdfreggel
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 24.07.2023, 19:57

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von jagdfreggel » 17.05.2024, 20:04

Na endlich isses so weit. Lange hat es gedauert bis ich endlich mal wieder dazu gekommen bin daran weiter zu arbeiten. Ich habe die Stöcker zuerst mit dem Messer, nachher mit Flex und Fächerscheibe bearbeitet. Habe es einigermaßen gut hinbekommen. Relativ gleichmäßig. Ok, Profis würden sagen es ist Schrott. Aber für mich und meine Kinder ist das Ergebnis ok. Habe mit einem ganz leichten Holzpfeil knapp 100m Schussweite im ersten Versuch hinbekommen. Wenn ich einen Strohrundballen beschieße dann dringt der Pfeil ca. 35cm ein. Jetzt wollen wir mal schauen wie lange die Bögen halten.

Benutzeravatar
Alwin.K
Full Member
Full Member
Beiträge: 129
Registriert: 27.10.2023, 11:44

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von Alwin.K » 27.05.2024, 19:31

Herzlich Willkommen

Grüße aus dem Vogtland in Ostthüringen.
Fühl Dich wohl hier und hab viele inspirierende ´Gespräche´ unter Gleichgesinnten
"Wer aufhört besser werden zu wollen, hört auf gut zu sein."
(# Langbogen und Reiterbogen)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 7573
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Zurück in die Kindheit

Beitrag von benzi » 27.05.2024, 20:11

Ich will Bilder sehen! 😊 😈😘

Liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Antworten

Zurück zu „Vorstellungen“