Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Neue Mitglieder können sich hier vorstellen. Das ist natürlich freiwillig....
Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3188
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Haitha » 12.05.2013, 15:12

Des is mal ne Vorstellung :)

Herzliches Willkommen auch von mir!
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Selfbower
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1904
Registriert: 08.02.2009, 23:56

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Selfbower » 12.05.2013, 16:05

Gekommen um zu bleiben :D sehr gut ;)

Herzlich willkommen hier in der FC :)

LG. Daniel

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3188
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Haitha » 12.05.2013, 17:02

Aber sag mal ,wo kriegt man den Tulpenbaumholz in Bogenmaßen her ?
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2521
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Spanmacher » 12.05.2013, 17:54

Nun, ich habe letztes Jahr im Februar dem städtischen Förster einen Eschenstamm und einen Stamm vom Spitzahorn im Wald abgekauft. In einem Holzstapel sah ich etwas liegen, das ich zuvor noch nie gesehen habe. Auf meine Nachfrage hin bekam ich zur Antwort, dass es sich um Tulpenbaumholz handle. Mittlerweile verspürte ich Symptome, die sicherlich jeder Bogenbauer kennt, der eines sehr schönen Stückes Eibe, Wacholder, Flieder oder Holunder ansichtig wird: Gänsehaut, leichter Temperaturanstieg, eine gewisse Desorientierung und eine operative Hektik der Bewegungen und Gedanken. Kurzum: Das Holz musste ums Verrecken mit.
Da der Forstmann, bei dem ich den Kauf tätigte, ebenfalls Feuerwehrmann ist, kam der Stamm in meinen Besitz.
Und jetzt sieht er einer fröhlichen Zukunft als ELB entgegen. Einen Stave von dreien habe ich an den Mann, der mir das Bogenbauen beibrachte, verschenkt und einen weiteren habe ich noch im Keller.
Zuletzt geändert von Spanmacher am 14.05.2013, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Felsenbirne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3259
Registriert: 01.06.2006, 20:38

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Felsenbirne » 14.05.2013, 16:20

Auch aus dem Norden der Republik ein herzliches Willlkommen. :)
Gruss Matthias

Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften.

Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2521
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Spanmacher » 14.05.2013, 16:33

Dankeschön für die mittlerweile ausgesprochenen Willkommensgrüße.


Über Bezeichnungen wie "Badenser" und "Gelbfüßler" breite ich mit Würde den Mantel des Schweigens. Ich muss mich nicht mehr über alles aufregen. ;)
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Felsenbirne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3259
Registriert: 01.06.2006, 20:38

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Felsenbirne » 14.05.2013, 16:54

Gelbfüßler? Ist das so was wie bei uns die Fischköppe aus Bremen? :D
Gruss Matthias

Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften.

Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2521
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Spanmacher » 29.05.2013, 15:03

In der letzten Woche habe ich, zusammen mit meiner Frau, ein Bogenschieß-Training absolviert. Dadurch sind Treffer jetzt keine Zufälle mehr ;) .

Für weitere Trainingsfortschritte baue ich mir gerade einen ordinären Flachbogen aus Esche. Um die Technik in Fleisch und Blut übergehen zu lassen, möchte ich nur ein geringes Zuggewicht haben. Dann kann ich mich besser auf die Standards beim Schießvorgang konzentrieren und diese mit der Zeit automatisieren.
Davon verspreche ich mir viel.

Cornwell
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2521
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Spanmacher » 29.01.2014, 21:06

In unserer Familie werden Tiere nicht vermenschlicht. Da passen wir gegenseitig darauf auf.
Aber unsere vierbeinigen Gefährten werden in vollem Umfang als Mitlebewesen respektiert.
Unsere Gefährtin Thurid (Griffon Nivernais-Hündin, fast 4 Jahre alt) hat heute beschlossen, einen Ausflug zu machen. Diesen Beschluss hat das Hundemädchen mit dem Leben bezahlt, als sie auf einer Kreisstraße vor ein Auto lief. Den tödlichen Zusammenprall konnte der bedauernswerte Autofahrer trotz Vollbremsung nicht verhindern.
Seit 17.00 Uhr gibt es in unserem Haus nur noch zwei Hunde.
Thurid war eine ganz liebe Hündin. Sie war niemals aggressiv, sondern allem Fremden gegenüber lediglich scheu. Wer von euch sie kennenlernte und von ihr akzeptiert wurde, darf mit sich selbst zufrieden sein. Wir sind stolz darauf, dass sie gelernt hatte, sich bei uns sicher zu fühlen. In unseren Gedanken wird Thurid für immer unsere liebenswürdige Gefährtin bleiben. Sie ist eine wundervolle Hündin. Auch jetzt, wo sie in der Anderswelt weilt.

Cornwell
ganz arg traurig
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
beke
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 317
Registriert: 10.01.2014, 19:56

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von beke » 30.01.2014, 00:06

Das tut mir aus tiefem Herzen leid für Euch! Und: das man Trauer um ein wundervolles Lebewesen empfindet, hat rein gar nichts mit "Vermenschlichung" zu tun.

Viele Grüße

Beke
Beke - ungarisch: "Friede"
Im Besitz der Freiheit und im Kampf um die Gleichheit vergessen die Menschen die Brüderlichkeit.
H. G. Wells

Benutzeravatar
zwirn
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1540
Registriert: 16.12.2012, 16:57

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von zwirn » 30.01.2014, 00:31

Ich hab auch einen Hund an dem ich sehr hänge. Meine Mutter hatte ihn kürzlich zur Aufsicht, und da ist er Ihr über eine vielbefahrene Straße entlaufen. Das hätte auch meiner sein können. Tut mir wirklich Leid für Euch!!!

LG Zwirn
Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!

Wenn einer, der mit Mühe kaum, gekrochen ist auf einen Baum,
schon meint, daß er ein Vogel wär, so irrt sich der.

Benutzeravatar
Frankster
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1355
Registriert: 21.04.2011, 22:26

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Frankster » 30.01.2014, 00:39

Das ist wirklich sehr schade dies zu hören...
Nimm nicht den ganzen Baum wenn Dir ein Ast genügt

Benutzeravatar
Selfbower
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1904
Registriert: 08.02.2009, 23:56

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Selfbower » 30.01.2014, 00:48

Du hast mein volles Migefühl, lieber Cornwell!
Ich habe zwar selbst keine Hund, aber dafür schon immer eigentlich Wellensittiche. Da stirbt auch von Zeit zu Zeit mal einer. Auch wenn man die Zutraulichkeit und das Menschenverständnis eines Hunds nicht gleichsetzen kann mit einem Vogel, so betrübt es mich auch immer aufs stärkste, wenn ein kleines geliebtes Tierchen von uns geht :-(

LG. Daniel

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Firestormmd » 30.01.2014, 08:02

Das tut mir echt leid, das zu lesen. Ich kann dir voll mitfühlen. Ich hatte wärend meiner frühen Jugend 2 Katzen. Die erste war mein "bester Kumpel" zu der Zeit. Wir haben sehr viel Spaß miteinander gehabt, haben gemeinsam im Schnee getobt und auch gemeinsam Mittagsschlaf gemacht etc. Irgendwann würde er schrecklich krank und ist innerhalb von 2 Wochen so eingegangen, dass wir ihn erlösen mussten. Er hatte wahrscheinlich Rattengift gefressen. Alle Versuche ihn aufzupeppeln sind gescheitert. Das war das erste mal, dass ich wirklich sehr traurig war und eine lange Zeit gebraucht habe, um darüber hinweg zu kommen. Jetzt, wo ich deinen Berichit lese kommen all diese Gefühle wieder hoch. Es tut mir wirklich leid für dich. Schade um so einen tollen Begleiter!

Grüße, Marc

PS: Die 2. Katze war auch ganz toll, aber kein Vergleich zu meinem ersten Felix. :'(
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21437
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Zeit zum Vorstellen - Cornwell

Beitrag von Ravenheart » 30.01.2014, 09:16

Tut mir echt leid! Ich kenne einige Hunde, die menschlicher sind als so mancher Mensch, freundlicher als so mancher Freund und lieber als so manches Liebchen. Ich hatte zwar nie selber einen, aber ich kann die Trauer verstehen!

Rabe

Antworten