Neu (?) Vorstellung

Neue Mitglieder können sich hier vorstellen. Das ist natürlich freiwillig....
Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1352
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Nacanina » 31.10.2022, 17:20

Ich glaube, ich habe mich noch gar nicht vorgestellt.
Locksley meinte, dass das nicht schlecht wäre, weil viele User mich ja nicht kennen können.
Vermutlich hat er recht.
Meinen Namen habe ich aber im zuständigen Thread schon lange erklärt.
Im FC aktiv war ich jetzt > 10 Jahre nicht mehr, was mehrere Ursachen hatte.

Für mich festzustellen ist jedoch, dass die Qualität der vorgestellten Bögen und Zubehör wirklich gestiegen ist.
Die Bögen früher waren auch nicht schlecht, speziell die reinen Holzbögen. Da kann ich nicht beurteilen, ob noch Fortschritte gemacht wurden.
Aber die geklebten Bögen und die Kompositbögen sind schon deutlich verbessert. So ist jedenfalls mein Eindruck.

Ich selber schieße seit dem letzten Jahrtausend intensiv Bogen. Erst mit Recurve, dann LB Glas und dann selbstgebaute Holzbögen oder Sehnenbelegte Holzbögen.
Bei den Turnieren hatte ich immer Schwierigkeiten in Gang zu kommen. Im Februar/März habe ich mit länger werdendem Tageslicht angefangen zu schießen. Bis zum Sommer waren dann die Muskeln wieder aufgebaut und im August konnte ich ganz gut schießen.
Im September fangen die ersten Jagden an (meine erste eigene Jagd war immer am 1. September WE), danach wurde die Arbeit mehr, und spätestens im Oktober, wenn die ersten Stöber-Hundejagden anfingen, war es mit dem Bogen Schießen vorbei.
Das habe ich dann geändert, weil ich bei den DM des DFBV (Bowhunter) besser werden wollte. Ich habe deshalb auch nach 2010 keine Bögen mehr gebaut, sondern nur noch geschossen. Hat sich bewährt. Das, was ich erreichen wollte, habe ich erreicht.
Somit war ab ~ 2015 keine rechte Motivation mehr da. Ich habe immer weniger geschossen.
Danach bin ich krank geworden, Stammzelltransplantation, 5 Mon Krankenhaus, davon die meiste Zeit auf Intensiv. Folge: körperlich ein Wrack.
Nun ja. ich bin immer noch schwer krank, aber es geht mir vergleichsweise gut.
Wegen Dialyse (brauche ich im Moment nicht) habe ich auf dem linken Oberarm einen Shunt, den ich auf keinen Fall verletzen darf. Deshalb dachte ich, es wäre schlau, wenn ich den Pfeil rechts vom Bogen hätte und habe im Juli angefangen mit Daumenring Reiterbogen zu schießen. Ich arbeite mich im Zuggewicht nach oben (geht langsam) und versuche meinen Stil zu festigen. Mit den Ergebnissen bin ich schon sehr zufrieden.

Hier mal ein Foto, das Snake Jo von mir anläßlich eines Heideeulen Turniers gemacht hat (Okt 2007). Das war übrigens eine sehr schönes Turnier, kurz gestellt. Das Foto ist verkleinert und ich habe den Kopf abgeschnitten. Ein wenig Privatsphäre muss schon sein. (das Foto darf ich verwenden, wenn ich den Bildautor nenne)
Bild

Über meine Bögen schreibe ich später mal was.

Grüße

Nacanina

Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1352
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Nacanina » 31.10.2022, 17:42

Die Namensvorstellung gibt es hier:
nach unten scrollen:
viewtopic.php?f=60&t=3746&hilit=name+nacanina&start=60

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5090
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von schnabelkanne » 31.10.2022, 17:57

Servus und schön dass du wieder aktiv bist im Forum, bin schon gespannt auf deine Bögen, der snaky Osage sieht interessant aus.
Lg aus dem Waldviertel (Aut)
Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3275
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Markus » 01.11.2022, 09:12

Dann Willkommen zurück und ich denke heute noch sehr gerne an das Treffen in der Hütte im Wald zurück. Dürfte bald 20 Jahre her sein. ;D
Trotz oder gerade wegen der tollen Umstände habe ich an dem Wochenende viel gelernt, was mir heute noch nützt !!

Ich finde leider keinen thread mehr zu diesem Treffen und gehe fast davon aus, dass außer uns beiden auch keiner mehr hier aktiv ist, oder?

Schönen Gruß,
Markus

Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1352
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Nacanina » 01.11.2022, 09:30

Danke Markus.
Ich habe damals ein gutes Feedback bekommen, was die Anwendbarkeit der Methode durch Laien angeht.
Z. B. von Geomar, der mir berichtete, dass er bei Autobahnfahrten die Bäume am Rand bestimmt.
Das finde ich natürlich ganz normal, das mache ich auch immer. Findet meine Frau aber nicht gut.
Aber wie ist es denn mit "Langzeitfolgen"? Ist einiges hängen geblieben?
Locksley war auf jeden Fall auch dabei, aber ich habe leider keine Teilnehmerliste.
Familie Münter ist jedenfalls erst am 2. Tag dabei gewesen.

Für Mitleser: es handelte sich um ein WE Seminar für FC Mitglieder zur Bestimmung von Bäumen im Winterzustand nach Habitus Merkmalen.

LG

Nacanina

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3275
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Markus » 01.11.2022, 09:55

Wie viel davon wirklich hängen geblieben ist, ist schwer, da ich heute noch immer mal wieder mit Wald und Bäumen zu tun habe und daher etwas Grundlagenwissen hinzugekommen ist. Aber das Wochenende war auf jeden Fall eine sehr gute Grundlage für meinen heutigen Wissensstand. Und ich merke immer noch die vielen Lücken - wir sollten das wiederholen ;D

Hängengeblieben ist aber auch, wie ich in meiner kleinen Studentenbude in einem 20 l Großküchentopf vom Henning Chili con carne gekocht habe ;D ;D

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8511
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Snake-Jo » 01.11.2022, 16:45

@Nacanina: Welcome back! :)

Immerhin waren wir beide auf einigen Turnieren gemeinsam und klar:schöner Bogen.
Hattest du mit dem Snakey nicht auch den 1. Platz gemacht?

Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1352
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Nacanina » 01.11.2022, 17:47

@ Snake-Jo: vielen Dank!
Mit dem Bogen kam ich ganz gut zurecht.
Aber ich kann mich nicht mehr erinnern, ob ich gewonnen habe.
Ich hatte auch gedacht, dass du damals die Orga gemacht hast und beim Turnier zu den Teilnehmern gegangen bist,
um Fotos zu machen.
Aber ist ja schon ein Bisschen her und nachdem ich lange im Koma gelegen habe, sind manche Ereignisse für mich schwer rekonstruierbar.

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5702
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von locksley » 02.11.2022, 00:19

Dann Willkommen zurück.

Spontan fallen mir als Teilnehmer Geomar, Henning, Tipi Hippie, Markus, Nichty, Netzwanze, Mongol?, Julia aus Berlin, Moosmännchen(Detlef), Dietze ein.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1352
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Nacanina » 02.11.2022, 07:49

Gutes Gedächtnis, alle Achtung!

Anasazi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 459
Registriert: 17.12.2003, 14:10

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Anasazi » 03.11.2022, 15:53

Schön mal wieder was von dir zu "hören" - vor allem die guten Nachrichten, dass du nicht mehr im tiefen Tal bist und dich Bogenschießen immer noch begeistert.

Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1352
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Nacanina » 03.11.2022, 20:50

Vielen Dank, Anasazi!

Ja, ich bin auch sehr froh darüber.

Ich muss mich aber korrigieren, was die Qualität von geklebten Bögen an geht.
Da gab es schon sehr gute auch beim PA incl. welche aus Deutschland. Z. B. ein Bogen aus lauter getaperten purple Heart Leistchen. Der kam aus dem Saarland. Und ich kann mich an einen Bogen erinnern, den Snake-Jo mir mal im Otterzentrum zeigte. Der war auch schon sehr gut!

Grüße

Nacanina

Anasazi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 459
Registriert: 17.12.2003, 14:10

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Anasazi » 04.11.2022, 08:48

schöne geklebte Bögen aus D bei PA sind bestimmt von Medicinewheel gewesen ...
und Christoph Glauben aus dem Saarland hat auch schöne laminierte Holzbögen gebaut (mittlerweile baut er meist FG Bögen).

Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1352
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Nacanina » 04.11.2022, 10:25

Ich meinte Christoph Glauben. Danke.
Sympathischer Mensch. Ich habe ihn damals am Erbeskopf kennen gelernt.

Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1352
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Re: Neu (?) Vorstellung

Beitrag von Nacanina » 09.11.2022, 19:25

Hier liegt gerade so ein Zettel herum, mit den Ergebnissen vom letzten WE auf einem Bogenparcour.
Also nur Treffer Pfeil 1, 2, 3 oder 0.
Ich schieße ja erst seit dem Sommer wieder. Diesmal mit Daumen Release.
Erst mit einem Plaste Koreaner mit 25#@31" und jetzt mit einem Koreaner mit 30#@31", den ich aber nur auf 30" ziehe, weil mein nächster Bogen (schon bestellt) auf 30" limitiert ist.
Daumen Resease kommt mir mittlerweile total natürlich vor und Fotos mit Pfeilen auf der linken Bogenseite empfinde ich als "falsch". Außer Daumenring und Auszugslänge habe ich aber an meinem Schiessstil nichts geändert.

Zitat" du hast keinen schlechten Stil- du hast gar keinen!"

Na ja, eine Minderheitenmeinung... 8)

Im Garten fällt das Schießen ja leicht, die Konzentration ist hoch. Auf dem Parcour ist der Wille treffen zu wollen manchmal doch stärker gewesen- auf Kosten der Treffsicherheit.
Bei kleinen Tieren, speziell Vögel (Fasan,..) hatte ich häufig horizontale Abweichungen. Bei weiter entfernten Zielen war öfter der erste Schuß zu hoch. Und das bei dem leichten Bogen.
Für mich ärgerlich war, dass ich wenige Kills geschossen habe. Nun frage ich mich, ob es daran liegt, dass ich es nicht besser kann,
dass der Bogen zu leicht ist (g), oder dass er zu leicht zu ziehen ist.
Die Ergebnisse:
1. Pfeil: 13
2. Pfeil: 9
3. Pfeil: 4
0 = 1
Immerhin habe ich fast alle Ziele getroffen.
Das nicht getroffene Ziel ist eine untergetauchte Forelle (s. Foto). Sie hängt an dem Querholz über dem Teich.
Foto kommt später.

Antworten

Zurück zu „Vorstellungen“