Daumenring aus Büffelhorn - Bauanleitung

Sammlung von Bauanleitungen zum Thema Ausrüstung
Antworten
Benutzeravatar
Martin65
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 05.01.2012, 12:56

Daumenring aus Büffelhorn - Bauanleitung

Beitrag von Martin65 » 08.01.2012, 20:23

Hallo,
mein Name ist Martin. Ich bin neu hier. Allerdings verfolge ich Eure Diskussionen schon seit längerem mit grossem Interesse. Vor allem, was den Bau von Daumenringen angeht und die Millionen verschiedenen Ansichten wie ein solcher auszusehen hat. Egal wie so ein Ring letztendlich aussieht - solange er passt und funktioniert - ist er richtig. Ich betreibe das Bogenschiessen (Reiterbogen) jetzt seit nicht mal einem Jahr und fing fast sofort mit der Daumentechnik an. Mein erster Ring war ein einfacher Lederring mit dem ich sehr gut zurechtkam. Trotzdem war ich fasziniert von den Ringen aus Horn, so wie sie auch auf alten Darstellungen von Reiterbogenschützen dargestellt sind und wie ihn auch mein ungarischer Lehrmeister verwendet. Das erste Bild im Anhang zeigt meinen einfachen Lederring. Daneben ein völlig unbrauchbarer, der schon beim ersten Schuss in der Mitte zerbrach.... Der dritte Ring hat eine zu kurze "Lippe" nach vorne über den Daumen, so dass die Sehne jedesmal mit voller Kraft über die Daumenkuppe schrammt...Auuuuuaaaaa....

Letztendlich waren bis auf den mit Einschränkungen, Lederring alle ziemlich unbrauchbar. Ich kam dann nach recht kurzer Zeit zu dem Entschluss das ich als gelernter Schreiner handwerklich nicht ganz unbegabt bin und ich mich ruhig mal trauen kann einen Ring selber zu bauen. Es verging ein ganzes Wochenende.... das Ergebnis ist der Ring ganz rechts. Im Anhang seht Ihr noch Details - auch wie dieser am Daumen passt (ausnahmsweise wegen fotografierens auf der linken Hand...)

Heute habe ich den Ring zum 1. Mal ausprobiert und bin hellauf begeistert. Vor allem auch, weil das Release knackig kurz und präzise ist. :-)

Ich wünsche Euch viel Spass beim Ring bauen und falls der eine oder andere Fragen hat, dann freut es mich sehr diese zu beantworten.

Liebe Grüße,
Martin
Dateianhänge
P1030764.JPG
P1030759.JPG
P1030757.JPG

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4071
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Daumenring aus Büffelhorn - Eigenbau

Beitrag von Sateless » 09.01.2012, 12:22

Sieht gut aus!
Was für Werkzeug hast du benutzt?
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Martin65
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 05.01.2012, 12:56

Re: Daumenring aus Büffelhorn - Eigenbau

Beitrag von Martin65 » 09.01.2012, 16:00

Hallo,

@ Galighenna & Ravenheart
danke für die Tipps und sorry für die Grösse der Bilder :-( wird nicht mehr vorkommen.

@ Sateless
als Werkzeug habe ich einen Dremel verwendet. Das ging ziemlich gut. NAchgearbeitet mit ganz feinem 280er Sandpapier und ganz feine Stahlwolle zum polieren.

Grüße,
Martin

Benutzeravatar
Martin65
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 05.01.2012, 12:56

Re: Daumenring aus Büffelhorn - Eigenbau

Beitrag von Martin65 » 15.01.2012, 10:36

Hallo,
wie vorhin angekündigt habe ich jetzt auch den Ring für meine Frau fertiggestellt. Jetzt habe ich auch mehr Bilder gemacht um den Werdegang besser nachvollziehen zu können.

@ Snake-Jo: jetzt könntest Du wie angekündigt ein paar Bilder in den How-to Bereich stellen...

Ich fange am besten mit den ersten Bildern an:

Hier sieht man das rohe Büffelhorn und die zwei unterschiedlich dicken Enden...
Dateianhänge
P1030769.JPG
P1030768.JPG
P1030766.JPG
Zuletzt geändert von Martin65 am 15.01.2012, 11:48, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Martin65
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 05.01.2012, 12:56

Re: Daumenring aus Büffelhorn - Eigenbau

Beitrag von Martin65 » 15.01.2012, 10:55

zunächst wird ein Stück vom schmaleren Ende mit dem Dremel abgeschnitten und danach in die äussere Rohform geschliffen. Ich habe mir wegen der grossen Staubenetwicklung eine Absaugevorrichtung mit dem Staubsauger gebastelt und auch eine Atemmaske aufgesetzt.
Dateianhänge
P1030772.JPG
P1030771.JPG
P1030770.JPG

Benutzeravatar
Martin65
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 05.01.2012, 12:56

Re: Daumenring aus Büffelhorn - Eigenbau

Beitrag von Martin65 » 15.01.2012, 11:01

danach wird weiter an der Form geschliffen und die Lippe herausgearbeitet die die Daumenkuppe schützt. Anschliessend markiere ich mit Bleistift an der Oberseite die ungefähre Grösse des Lochs durch den der Daumen kommt und bohre die Öffnung hinein, die ich später mit dem Dremel heraus schleife und vorsichtig weiter vergrössere. Weiter wird dann an der Form der Lippe geschliffen
Dateianhänge
P1030778.JPG
P1030776.JPG
P1030774.JPG

Benutzeravatar
Martin65
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 05.01.2012, 12:56

Re: Daumenring aus Büffelhorn - Eigenbau

Beitrag von Martin65 » 15.01.2012, 11:08

....die Bohrung wird vorsichtig weiter herausgearbeitet. Ich habe zum Vergleich meinen Ring daneben gelegt. zuerst arbeite ich die Öffnung so weit heraus, dass der Daumen bequem hindurchpasst. Ich achte darauf dass die Öffnung immer oval bleibt, um so den Effekt des "Bajonettverschlusses" zu begünstigen.
Erst wenn der Daumen gut - mit ein bisschen Luft durchpasst, beginne ich damit den Ring von aussen nach innen zu verkleinern auf die richtige Grösse.
Dateianhänge
P1030783.JPG
P1030782.JPG
P1030781.JPG
Zuletzt geändert von Martin65 am 15.01.2012, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Martin65
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 05.01.2012, 12:56

Re: Daumenring aus Büffelhorn - Eigenbau

Beitrag von Martin65 » 15.01.2012, 11:14

wenn die grösse halbwegs stimmt, klebe ich das Leder ein. Durch das flexible Leder passt sich der vorher locker sitzende Ring wieder optimal dem Daumen an und ich kann das Leder falls es irgendwo drückt weiter ganz vorsichtig abschleifen. Zudem wird das Leder leicht eingefettet um es geschmeidig zu machen und einen bequemen aber trotzdem stabilen Halt auf dem Daumen sicherstellt. Die Sehne liegt ganz oben auf dem Ring auf und das überstehende Leder sorgt dafür dass sich die Sehne nicht in die Haut des Daumens gräbt oder unter den Ring schiebt. Der Kontakt der Sehne mit dem Daumen bleibt aber durch das Leder weiterhin spürbar und vermittelt so ein direkteres Gefühl, als wenn die Sehne irgendwo in einer Rille liegt. Im Vergleich dazu wieder mein grösserer Ring daneben...
Dateianhänge
P1030788.JPG
P1030787.JPG
P1030786.JPG
P1030784.JPG

Benutzeravatar
Martin65
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 05.01.2012, 12:56

Re: Daumenring aus Büffelhorn - Eigenbau

Beitrag von Martin65 » 15.01.2012, 11:31

der Ring wird schliesslich poliert. Als schöner ungeplanter Nebeneffekt erscheint bei diesem Ring vorne ein heller Streifen der in der Struktur des Horns eingeschlossen war :)
Als Verschönerung und Wertsteigerung setze ich noch drei Brillianten ein (schön wärs... ;) )
Jetzt wäre der Ring fertig zum Verkauf, wenn ihn meine Frau wieder hergeben würde...
Dateianhänge
P1030794.JPG
P1030793.JPG
P1030800.JPG
P1030799.JPG

Benutzeravatar
Martin65
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 05.01.2012, 12:56

Re: Daumenring aus Büffelhorn - Eigenbau

Beitrag von Martin65 » 15.01.2012, 16:59

Hallo Jo,

hier Bilder mit anliegender Sehne am Daumenring... hoffe, eines davon ist aussagekräftig..

Schöne Grüße,
Martin
Dateianhänge
P1030818.JPG
P1030812.JPG
P1030809.JPG

Antworten