Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Sammlung von Bauanleitungen zum Thema Ausrüstung
Antworten
Benutzeravatar
sathunter
Full Member
Full Member
Beiträge: 198
Registriert: 27.11.2009, 21:24

Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von sathunter » 06.02.2012, 22:14

Hallo,
nachdem ich schon einige meiner Ledersachen gezeigt habe, wollte ich nun auch mal eine kleine Anleitung erstellen, die die einzelnen Bearbeitungsschritte beschreibt.
Der erste Teil ist fertig und kann beäugt und nachgemacht werden.
Für Anregungen, wie ich die Präsentation verbessern kann, bin ich ganz Ohr.

Benutzeravatar
sathunter
Full Member
Full Member
Beiträge: 198
Registriert: 27.11.2009, 21:24

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von sathunter » 07.02.2012, 21:13

Danke für die Anregungen,

dann will ich mal mit dem Werkzeug anfangen.
Auf dem folgenden Foto seht ihr die bis jetzt verwendeten Tools.

Bild
P1010914.JPG von sathunter auf Flickr

von links nach rechts:
Lederschere, alternativ geht auch ein Teppichmesser mit Hakenklinge aus dem Baumarkt.

Dann fangen die speziellen Tools zur Lederbearbeitung auch schon an.

Mit dem 2. Tool, das eine ganz kleine Klinge zum Abheben eines dünnen Lederfadens hat, setzt man die Furche für die Naht.
Der Abstand ist einstellbar.

Das Pärchen mit den Holzgriffen haben kleine Klingen, die ein Abkanten möglich machen. Diese Werkzeuge gibt es in verschiedenen Breiten, je nachdem wie dick das Leder ist und wie stark man abkanten will.

Das Swivel-Knife ist eines der Wichtigsten Dinge überhaupt beim Punzieren. Ohne die Schnitte dieser Klinge ist es kaum möglich, ordentlich Motive ins Leder zu bekommen. Darunter ist ein Abstandhalter aus Kunststoff zu sehen, mit dem Schnitte parallel zur Aussenkante des Leders möglich sind.

Rechts neben dem Swivel-Knife befindet sich die Lochstanze mit seinen verschiedenen Lochpfeifen. Alternativ kann auch eine Lochzange aus dem Baumarkt verwendet werden(oben)

Daneben ist der Stift zu sehen, mit dem man über die Folie fährt, um das Motiv auf das Leder zu übertragen. Es ist auch jeglicher nicht ganz spitzer Gegenstand nutzbar, der gut über die Folie gleitet.

Zu guter letzt noch der Kunststoffhammer, es darf auch ein Rohhauthammer sein.

Preise der Werkzeuge habe ich nicht im Kopf, ihr könnt aber zum Beispiel bei Betatakin nachschauen.Dort sind diese Tools im Angebot.

Nun noch 2 Detailfotos von einzelnen Tools:

Bild
P1010915.JPG von sathunter auf Flickr

Bild
P1010916.JPG von sathunter auf Flickr


und als Vorgeschmack auf das Punzieren meine Punziereisensammlung. Natürlich werden nicht alle Stempel für den Adlerkopf verwendet, aber doch schon Einige !!

Wie ich das Thema präsentiere, weiss ich noch nicht genau, es kann sein, dass ich da auch kurze Videos einbinde, aber das lasse ich mal auf mich zukommen.

Bild
P1010917.JPG von sathunter auf Flickr
Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts

Benutzeravatar
klaus1962
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2221
Registriert: 05.02.2009, 11:44

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von klaus1962 » 08.02.2012, 08:25

Super, Danke für's zeigen.
Willkommen im Club der Werkzeug-Fetischisten. ;D

Mal eine kurze Zwischenfrage :
Gibt's eigentlich eine Alternative zu diesen Spezial-Folien ? ... von denen ich nicht mal wüßte wo man sie herkriegt. **)
Schließlich macht man ja selten 10-mal das gleiche Motiv und das "Papier" muß vielleicht eh nur eine "Übertragung" aushalten.

Gruß
Klaus

**) ... hab bei www.lederkram.de und www.betatakin.de schon gesucht.

Benutzeravatar
sathunter
Full Member
Full Member
Beiträge: 198
Registriert: 27.11.2009, 21:24

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von sathunter » 08.02.2012, 10:44

Papier geht auch, aber dadurch, dass das Leder feucht ist, wird das Papier schnell wellig, somit ist es nicht mehr möglich exakt zu übertragen. Zudem reisst Papier schnell, wenn es feucht wird.
Link zur Folie auf die Schnelle ( leider nicht in Deutschland) http://www.tandyleatherfactory.co.uk/en ... tryid=1005
Ich bin mir sicher, dass man auch beim Airbrushzubehör fündig wird.
Ich sehe heute Abend mal nach, ob ich da mehr in Erfahrung bringen kann.

sathunter
Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts

Benutzeravatar
Galighenna
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 8836
Registriert: 19.07.2004, 21:59

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von Galighenna » 08.02.2012, 11:21

Hmm...
Idee: Motiv auf Papier ausdrucken/malen, Leder befeuchten, Frischhaltefolie auf das Leder legen, Papier auflegen und dann durchdrücken. Die Frischhaltefolie verhindert ja das das Papier nass wird, ist aber dünn genug das man problemlos das Motiv durchdrücken kann.
Übel übel sprach der Dübel,
als er elegant und entspannt
in der harten Wand verschwand

Wer das Forum unterstützen möchte, möge auf den Paypal-Button klicken, oder einen der Moderatoren um die Kontodaten bitten ;)

Benutzeravatar
klaus1962
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2221
Registriert: 05.02.2009, 11:44

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von klaus1962 » 08.02.2012, 13:07

@galli
Die Idee mit Ausdrucken und der Frischhaltefolie drunter, ist SUUUUPER ! Genial einfach. 8)
Die originalen Tracerfolien sind ja nicht gerade billig und bei vielleicht 1-maliger Verwendung nicht mal erforderlich.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
inge
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2586
Registriert: 03.04.2004, 18:47

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von inge » 08.02.2012, 14:10

Papier mit Motiv in eine Prospekthülle und dann übertragen sollte auch gehen.
Am Ende stellt sich die Frage:
Was hast du aus deinem Leben gemacht?
Was du dann wünschst getan zu haben, das tue jetzt.
( Erasmus von Rotterdam )

Benutzeravatar
sathunter
Full Member
Full Member
Beiträge: 198
Registriert: 27.11.2009, 21:24

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von sathunter » 17.02.2012, 20:07

Schonmal vorab ein Foto von der fertigen Punzierung als Vorgeschmack.

Die Filme,die das Punzieren erklären und zeigen, sind in HD-Qualität bei YouTube in Kürze verfügbar. Der Upload dauert halt ein wenig.......Stunden später >:)

Bild
P1010968.JPG von sathunter auf Flickr
Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts

Benutzeravatar
apaloosa
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1692
Registriert: 05.02.2012, 17:56

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von apaloosa » 19.02.2012, 16:25

Hi Sathunter,
super Punzierung.
Hast aber bei den Ausrüstungsgegenständen etwas vergessen ;) , den Schwamm um das Leder leicht feucht zu machen oder feuchtest Du das Leder nicht an?
however, das ist ja eine perfekte Ausrüstung.

Ich gestatte mir noch eine Anmerkung:
Um die Vertiefung im Leder zu machen kann man auch in ein Stück Hartholz eine Kerbe einsägen um die Rille im Leder, z. B. für eine Naht, vorzugeben.
Leder2.jpg


Gleichmäßige Abstände der Nähnaht erreicht man mit zu kaufenden Eisenzinken, sehen aus wie eine Gabel (die genaue Bezeichnung ist mir nicht bekannt). Mir war das zu mühsam und ich habe auf Grossmutters Schneiderrädchen (wird zum Übertragen der Schnittmusters auf den Stoff verwendet) zurück gegriffen.
Leder1.jpg


Nun kann man sich die Länge der Naht aussuchen. Die Abstände betragen ca. 1-1,5 mm
Leder3.jpg

Benutzeravatar
sathunter
Full Member
Full Member
Beiträge: 198
Registriert: 27.11.2009, 21:24

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von sathunter » 19.02.2012, 21:46

apaloosa,
sehr gute Idee mit den Abstandslehren aus Hartholz.
Das sollte eigentlich bei jedem Bogenbauer als Rest abfallen. So kann man sich günstig etliche gute Tools bauen.
Vor Jahren hatte ich mal einige Messing-und Edelstahlstäbe bekommen, woraus ich mir auch einige besondere Stamps hergestellt habe.
Gut ist, wenn man jemanden kennt, der gut mit Metall kann. Einen Werkzeugmacher oder so.

In Kürze habe ich auch den letzten Teil der Präsentation fertig. In dem zeige ich die restlichen Bearbeitungschritte.

@Snake Jo,
ich schicke Dir einePM, wenn ih alles fertig habe.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts

Benutzeravatar
klaus1962
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2221
Registriert: 05.02.2009, 11:44

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von klaus1962 » 20.02.2012, 07:44

sathunter hat geschrieben:Vor Jahren hatte ich mal einige Messing-und Edelstahlstäbe bekommen, woraus ich mir auch einige besondere Stamps hergestellt habe.

Das sind die Stichwörter auf die ich gewartet habe. 8)
Könntest Du (vielleicht in einem eigenen Thread) auch was zum "Selbstbau" von Stamps erzählen.
Würde mich wahnsinnig interessieren, weil ich gerade 4 lfm Edelstahlstange 10mm zu Hause hab und mit Metall auch ganz leidlich zurecht komme (denk ich zumindest). :)

Übrigens, Deine Anleitung ist super. Werd' ich mir speichern.
Vielen Dank für den Aufwand.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
sathunter
Full Member
Full Member
Beiträge: 198
Registriert: 27.11.2009, 21:24

Re: Armschutz mit Motivpunzierung: eine Anleitung

Beitrag von sathunter » 21.02.2012, 20:30

Ich habe nochmal die PDF durchgesehen und festgestellt, dass die Links zu den Videos nicht funktionieren.

Nachdem ich einige Optionen bei der Erstellung des PDF geändert habe, funktionieren nicht nur die Video-Links, sondern die Datei ist auch deutlich kleiner, wobei die Fotoqualität ausreichend ist.

sathunter
Dateianhänge
Armschutz_komplett.pdf
(858.82 KiB) 421-mal heruntergeladen
Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts

Antworten