eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Bogenschiessen in der Praxis, mediterran, Daumentechnik u.a.
Antworten
Dedon79
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 61
Registriert: 03.07.2020, 00:29

eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Dedon79 » 31.10.2020, 13:06

Ich habe den Ungarischen Reiterbogen von Longbowmaker bei Amazone gekauft .
Die Stelle wo der pfeil liegt ist 3 cm dick eignet er sich überhaupt zum daumenschießen
habe irgendwie ein Problem beim Zielen da ich die pfeilspitze auf der anderen Seite des bogens nicht sehe vieleicht liegt auch nur an der umstellung von der 3 bei mir 2 fingertech.

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2062
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Hieronymus » 31.10.2020, 13:43

Hallo,


Daumentechnik ist was völlig anderes, als das mediterane Schießen mit 3 Finger. Der Pfeil liegt auf der abgewandten Seite und du kannst nicht mehr über die Pfeilspitze zielen. Ich empfehle dir auf 3-5m zu schießen und erst wenn die Pfeile sauber eine Gruppe bilden den Abstand langsam zu vergrößern. Die ersten Pfeile gehen meist rechts an der Scheibe vorbei und das ist völlig normal. Zum Bogen wäre ein Bild immer gut ;)

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4160
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Sateless » 31.10.2020, 14:54

Ich wüsste nicht, warum dieser Bogen ungeeignet sein sollte. Es gibt sicher bessere, aber ungeeignet?
Die drei Centimeter sind, je nach Technik, kein Hinderniss. Mein Bogen ist 26mm breit und ich wüsste nicht, warum die vier Millimeter jetzt auf einmal den Bogen untauglich machen sollten.
Auch die Pfeilspitze kann man, je nach Technik, sehen. Die Aussage von Hieronymus, dass man nicht über die Pfeilspitze zielen könne, teile ich nicht, da jedes historische Handbuch zum Daumenschießen, dass ich kenne, ein Zielen über die Pfeilspitze beschreibt. Falls du, Dendon79, dazu Fragen hast, dann stell diese ruhig.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2062
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Hieronymus » 31.10.2020, 15:59

Zielst du über die Pfeilspitze? Wenn ja wie? Meine Pfeilspitze sehe ich gerade so, das ich sehe wenn sie auf meinem Daumen aufliegt. Zielen wäre mir so nicht möglich. Ich ziele intuitiv mit dem Handballen...
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Dedon79
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 61
Registriert: 03.07.2020, 00:29

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Dedon79 » 31.10.2020, 17:46

ok das hilft schon mal ist halt einfach ungewohnt mit pfeil auf der anderen Seite aber ich glaube nach 4 Monaten mediterranen stil ist noch leicht sich umzugewöhnen.
Ich fahre halt auf die asiatischen und orientalischen bögen ab da empfiehlt es sich das zu lernen.
Problem Nr 2 ich geilheit dachte 45 pfund wären gut für meinen erstbogen und geschickt bekommen habe ich 55 pfund ,also stellen sich Erfolge langsam ein .
da sie ihn mir zu stark geschickt haben nehmen sie ihn auch zurück und ich werde bei 35 pfund anfangen.
Ich werde den selben oder ähnlichen wieder nehmen.
Es sei denn mir kann jemand einen geilen reiterbogen für Einsteiger für um die 100 Euro empfehlen.
Und noch ein Bild vom Ungarn
Dateianhänge
Screenshot_20201031-174512_Gallery.jpg

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4160
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Sateless » 31.10.2020, 19:37

Also 35# ist in der Regel zu viel. Die besten Erfolge haben wir mit 20-30#. Für 160 wüsste ich was - und das ist der billigste Bogen, den ich empfehlen mag (Freddie Archery Nomade KTB in 53" Länge).

@H.: Ja, ich schieße Gap.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1034
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Ralph » 01.11.2020, 23:21

Also die Frage, ob sich ein Bogen zum Schießen mit Daumenrelease eignet, ist vollkommen unabhängig von der Frage, wie man zielt.

Die erstere Frage, bezogen auf den hier angesprochenen Bogen läßt sich mit "Ja" beantworten, wenn man die technische Umsetzbarkeit betrachtet.

Mit "wahrscheinlich nicht", könnte man die Frage beantworten, ob die Verwender solcher "ungarischer Bogen" überhaupt je mit Daumenrelease und wenn, womit dann geschossen haben, da es an Nachweisen mangelt. Wenn Du Deinen Ungarn "mediterran" schießen willst, liegts Du also auch nicht falsch.

Die "Dicke" des Bogens in der Griffsection hat keinerlei Auswirkungen auf die Schießbarkeit bzw. nur begrenzt auf die Zieltechnik. Es gibt Horn-Sehnen - Bogen, die sind im Griffbereich bauartgeschuldet recht dick (Mandschuh, einzelne Türken); dagegen auch solche, die recht dünn sind (Koreaner); laminierte Bogen aus modernen Materialien sind oft etwas dünner.

Die Dicke des Bogens ist nur insoweit von Bedeutung, als dass man die Pfeilspitze zum Zielen braucht und bei der Anlage des Pfeile auf der vom Schützen abgewandten Bogenseite die Pfeilspitze bei erreichen des indiv. Maximalauszuges nicht mehr sehen könnte, wenn man an der dem Schützen zugewandten Bogenseite am Bogen vorbei auf das Ziel schaut. Siehst Du die Pfeilspitze dann nicht mehr, bleibt nur noch der Weg, einen längeren Schaft etc. zu verwenden.

Bei einigen historischen Bogenformen stellte sich diese Frage nie, da die verwendeten Tüllen- oder Schaftdornspitzen immer so lang oder ausladend waren, dass man sie immer gesehen hat.

Die Problematik taucht erst dann auf, wenn man, wie heute zumindest, gleichsam schaftschlüssige Spitzen verwendet, deren Durchmesser sich von dem des Schaftes fast nicht unterscheidet und die man somit bei o.g. Auszugsvariante nicht sieht, wenn der Pfeil an der anderen Seite liegt. Ursache ist die Entwicklung der Spitze im modernen Bogenschiessen: Eine historische Spitze könnte man nie wirklich "durch den Klicker ziehen", eine moderne schon...

Und um es komplett verwirrend oder einfacher zu machen:

Vermeide das Problem, indem Du nicht über die Spitze zielst. Das geht, ist auch erlernbar und in manchen Situationen (Stichwort Schießen in Bewegung) ohnehin der einzige Weg, um schießen und treffen zu können.

Zuggewicht:
25-30 lbs. für einen Anfänger auf dessen max Auszug dürften ausreichen. 35 oder gar 45 sind zuviel.

Ralph
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Dedon79
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 61
Registriert: 03.07.2020, 00:29

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Dedon79 » 02.11.2020, 01:39

Vielen Dank an für die Hilfe.
Ich glaube damit kann ich arbeiten

Dedon79
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 61
Registriert: 03.07.2020, 00:29

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Dedon79 » 03.11.2020, 20:22

Ich bin ein wenig an amazone gebunden da ich dort Guthaben habe. In der preisklasse max 160 Euro
Den nomad ktb
Ich hätte Interesse an diesen beiden bögen könnt ihr mir einen davon empfehlen .

daylite archery phoenix 50" 30#lbs
oder
samik skb 50" 30#lbs

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4160
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Sateless » 03.11.2020, 21:04

Da kenne ich leider nur den SKB, und wenn du keine kleingewachsene Frau bist, wird dir der Auszug vielleicht nicht reichen. Zwischen 28-30" ist da einfach Schluss. Der Daylite soll wohl 31,5" können.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Dedon79
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 61
Registriert: 03.07.2020, 00:29

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Dedon79 » 03.11.2020, 21:56

haha ich 28 -30 passt eigentlich. Ich war beim Bund eher ziemlich am Ende des zuges aufgestellt ;D

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4160
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Sateless » 04.11.2020, 05:36

Bis 28" Auszug halte ich ihn für einen brauchbaren und recht robusten Bogen, mit dem man viel Spaß haben kann.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Dedon79
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 61
Registriert: 03.07.2020, 00:29

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Dedon79 » 04.11.2020, 07:29

ok danke für die Info ich habe mich für den phoenix entschieden da ich doch eher zu einem 30" auszug tendiere und ich einfach mehr infos dazu im Netz gefunden habe .

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4160
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Sateless » 04.11.2020, 07:45

Möge er dir viel Freude machen. :)
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Dedon79
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 61
Registriert: 03.07.2020, 00:29

Re: eignet sich mein bogen zum daumenschießen

Beitrag von Dedon79 » 08.11.2020, 17:49

Danke das wird er sicher aber erst mal Geduld haben bis das Teil aus korea kommt.
Bin schon ein bisschen der ungeduldige Typ wenn es um Päckchen geht in denen irgendwas rund ums Thema Bogen drinnen ist.

Antworten