Bow Swap 1, Firestormmd

Temporäres Board für das Bow-Swap-Event. Nur für Teilnehmer, nicht hier zugehörige Threads werden verschoben. Nach Abschluss wird dies Board aufgelöst und die Threads in der Ebene "Bogenbau" abgelegt.
Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Firestormmd » 20.09.2013, 12:27

Sowas habe ich aber noch nie gemacht und möchte ehrlich gesagt beim SwapBogen auch nicht damit anfangen. ;)

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Benutzeravatar
bowa
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3086
Registriert: 10.05.2012, 10:12

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von bowa » 20.09.2013, 13:18

Wie jetzt? Overlays aus Horn hast du doch schon gemacht ;) Ich meinte einfach ein Hornplättchen etwas in Form schleifen und drauf kleben.
Aber mach wie du willst, war nur der erste Gedanke der mir durch den wirren Schädel gezuckt ist ;D
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die zehnte summt die Melodie von Tetris.

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Firestormmd » 20.09.2013, 13:31

Achso, eine Platte aufkleben. Ich dachte du meinst eine Intarsie. :)

Wie ichs mache, kann ich erst sagen, wenn ich meine Werkstatt mal durchforstet habe. Kommt halt darauf an, was ich gleich da habe.

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Benutzeravatar
bowa
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3086
Registriert: 10.05.2012, 10:12

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von bowa » 20.09.2013, 14:08

Wies der Zufall will bin ich gerade wieder über das Video gestolpert an das mich dein Bogen hier erinnert hat.
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=1kV6REx6jZA

Ich glaub ich muss auch mal sowas bauen ::) ;D
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die zehnte summt die Melodie von Tetris.

Benutzeravatar
Selfbower
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1905
Registriert: 08.02.2009, 23:56

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Selfbower » 20.09.2013, 14:08

Das ist natürlich auch ne Idee! Dann würd ich aber vorher mit Epoxy-Heolzmehl gemisch den Spalt spachteln, glatt schleifen und dann das Overlay aufkleben ;)

LG. Daniel

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Firestormmd » 20.09.2013, 14:30

bowa hat geschrieben:Wies der Zufall will bin ich gerade wieder über das Video gestolpert an das mich dein Bogen hier erinnert hat.
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=1kV6REx6jZA

Ich glaub ich muss auch mal sowas bauen ::) ;D


Vor etwa einem Jahr, kurz vor Weihnachten, war ich ein wenig in Experimentierlaune. Irgendjemand hat einen Rattanbogen mit einem Facing hier präsentiert und ich dachte, warum eigentlich kein Backing ausprobieren. Nur so als Test. Ich hatte noch ein paar Stangen Rattan und 3 Bambusleisten. Also habe ich es geplant und kurz vorm Start, habe ich auch zufällig das Video gesehen. Es hat mich dann um so mehr angespornt es auch mal zu probieren. Es war also nicht meine Erfindung, aber ich wollte halt mal sehen, ob das wirklich keinen Sinn macht, Rattan mit Bambus zu backen. Vom Ergebnis war ich selbst überrascht. Mal sehen, ob dem Swapper der Bogen auch so gut gefällt.

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Firestormmd » 24.09.2013, 08:27

Ich habe mir die ausgebrochene Stelle nochmal angeschaut und mich dazu entschieden, es einfach mit Sandpapier auszuschleifen. Jetzt ist es nur noch eine unscheinbare Delle. Alles andere war mir momentan einfach zu aufwändig. Danach habe ich den Bogen mit einer stark verdünnten Schicht Schelllack lackiert. Dabei bin ich extrem faul. Ich nehme nicht die Schelllackplatten, sondern ein Fertigprodukt von Lumberjack. Den Basislack muss man nur noch mit Verdünner verdünnen und kann sofort losarbeiten. Für den ersten Anstrich habe ich statt 20% Verdünner grob 50% genommen. So war der Lack schön dünn und hat die Fasern nochmal aufgestellt. Als der Lack gehärtet war, habe ich mit 220er Schleifleinen diese Fasern abgeschliffen und danach den Bogen nochmal lackert. Dabei muss man aufpassen, dass man nicht zu viel abschleift, weil sonst die Beize wieder weggeht. Ich denke, ich werde noch eine dritte Schicht Lack aufbringen, damit sich der Bogen am Ende schön glatt anfühlt. Ich habe noch keine zuverlässige Mölichkeit gefunden, wie man Rattan so schön glatt bekommt, wie normales Holz.

Bild

Wenn dann alles getrocknet ist, werde ich den Bogen nochmal ölen und mich dann dem Griff widmen. Vielleicht mache ich auch noch ein paar Zierwicklungen.

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Firestormmd » 08.10.2013, 11:34

So, der Bogen hat nun 3 Schichten Schelllack bekommen und fühlt sich relativ ordetlich an. Zeit für den Griff! Hier kann man die Materialien sehen, die ich für meinen Wickelgriff verwende: Sisal-Kordel, einen streifen dünnes Leder, Sekundenkleber und Mittenwicklingsgarn.

Bild

Als erstes male ich mit Bleistift den Punkt an, an dem später der Pfeil vorbeigehen soll. Knapp darunter gebe ich einen Tropfen Sekundenkleber:

Bild

Darauf klebe ich das kleine Lederstück. Es klebt hier nur der ganz linke Teil des Lederstreifens am Holz:

Bild

Dan fange ich an, den Griffbereich mit den Sisalband zu umwickeln:

Bild

So sieht es vom Rücken her aus. Der Teil der Korden die hier nach unten über den Rücken runtergeht ist das Kurze Ende, das überwickelt wird:

Bild

Man wickelt einfach straff weiter und führt den überwickelten Teil der Schnur nach 5-6 Runden oben raus und wickelt darunter dann immer weiter. Man hat dann das freie Ende offen herumbaumeln.

Bild

Nach 2-3 Runden klappt man den Lederstreifen um und fixiert ihn mit einem Tropfen Leim am Griff:

Bild

Wenn man kurz vor Ende des Griffes angelangt ist, wickelt man eine vorbereitete Schlaufe einfach mit ein:

Bild

Man wickelt bis zum Ende des Griffes und schneidet die Kordel großzügig ab. Das Ende der Wicklung führt man durch diese Schlaufe und zieht damit das Lose Ende unter die Wicklung durch:

Bild

Nun hat man eine fertige Griffwicklung mit Lederschlaufe und überstehenden Enden. Die Enden zieht man schön straff, sodass Anfang und Ende der Wicklung auch schön fest sitzen. Diese Bereiche kann man noch mit einem Tropfen Sekundenkleber sichern:

Bild

Hier der fertige Griff mir der kleinen Lederschlaufe als Pfeilauflage. Die abstehenden Fasern der Sisal-Kordel kann man mit einer scharfen Schere noch trimmen:

Bild

Hier liegt der fertige Bogen mit frisch gewickelten Griff:

Bild

Last but not least bekommt der Bogen noch eine frische Sehne. Hier zeige ich euch mal mein "High-End-Sehnenbrett". Herstellkosten = 0€. :)

Bild

Durch die vielen Bleistiftkommentare auf dem Brett bin ich jedes mal etwas verwirrt und die erste Sehne wird immer zu lang. Bei der geringen Standhöhe musste ich schon viel zu viel eindrehen:

Bild

Also nochmal wickeln und gleich die Mittenwicklng machen. Ich denke jetzt passt es:

Bild

So, nun kommt das große Unglück! Ich habe den Bogen verschickt, ohne noch ein paar schöne Bilder zu machen. :( Vielleicht kann ja der Empfänger ein paar Bilder vom Bogen machen? :-*

Ich hoffe, der kleine Baubericht hat euch etwas gefallen. Wenn jemand Fragen hat, nur raus damit! :)

Grüße, Marc

PS: Ach ja, der Bogen ist am Ende doch bei etwas über 50#@28" gelandet. 8)
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Steve7289
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 29.07.2013, 21:16

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Steve7289 » 08.10.2013, 12:01

Hab leider den thread erst spät entdeckt deswegen ne Frage zum verleimen : Hält das ganze wirklich mit Ponal blau Oder ist es besser uhu endfest 300 zu verwende da der buildalong Ja schon fast ne Anleitung ist hab ich mir erlaubt das ganze mal nachzubaun :)

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Firestormmd » 08.10.2013, 12:10

Halten tut beides. Mein erster Bogen wurde mit Ponal verleimt und hält wunderbar. Für Holzverleimungen mit passender Klebefuge gibt es nix besseres als Holzleim. ;) OK, vielleicht noch Hautleim, aber Ponal lässt sich viel einfacher verarbeiten.

Gerne nachbauen! Ich würde mich über Vergleiche sehr freuen.

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6095
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von kra » 14.10.2013, 21:17

So, ich habe diesen schönen Bogen jetzt in den Händen - und kann die ausführliche Beschreibung nun viel besser nachfühlen.

Es ist schon ein Hingucker geworden, klasse verarbeitet, sauberes Design und liegt gut in der Hand.
Nachdem ich mit meinem jetzt erst fertig geworden bin habe ich Morgen Zeit, den Kleinen mal "auf Herz und Nierchen" zu testen. Die ersten Würfe waren schon vielversprechend!
Bisher hatte ich es ja nicht so mit Manao, aber was du da raus geholt hast - echt Klasse.

Vielen Dank meinem Wichtel !
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Firestormmd » 15.10.2013, 07:52

Schön, dass dir er dir auf den ersten Eindruck gefällt. Wie ich dir geschrieben habe, würde ich mich über eine ganz ehrliche Kritik freuen. Auch, wenn er Murks wäre. Nur so kann ich mich als Bogenbauer weiterentwickeln. Ich hatte ja noch nie die Gelegenheit mal auf ein Treffen zu fahren und meine Bögen mal von einem alten Hasen begutachten zulassen. Deshalb würde mich wirklich interessieren, was du von ihm hältst. :)

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Benutzeravatar
SchmidBogen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1105
Registriert: 09.02.2014, 01:29

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von SchmidBogen » 21.10.2014, 11:27

Das ist ein Wort Marc. Sobald meine Lieferung Rattan kommt, werde ich mich doch gleich mal daran machen, denn mein ungenutztes Bambus-Lager verstaubt mir einfach zu sehr im Ecken. :D

Viel zum Bogen kann ich so nicht sagen, ausser dass es spannend wird Ihn nach Deiner Anleitung zu bauen und dass er wirklich spannend ausschaut. werde wohl dann eine Art Tagebuch machen, nicht so detailiert wie Deine Anleitung, aber genug um zu sehen wie es bei mir so gehen wird mit dem Bau. :)


Gruss Rainer
- Tradition trifft Moderne -

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Bow Swap 1, Firestormmd

Beitrag von Firestormmd » 21.10.2014, 11:48

Der Hinweis ging auch eher an Kra, der den Bogen bekommen hat. ;)

Aber es freut mich wirklich sehr, dass du ihn nachbauen willst. Bei Fragen stehe ich gern zur Verfügung. :)

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Antworten