Bow Swap 1, Wilfrid

Temporäres Board für das Bow-Swap-Event. Nur für Teilnehmer, nicht hier zugehörige Threads werden verschoben. Nach Abschluss wird dies Board aufgelöst und die Threads in der Ebene "Bogenbau" abgelegt.
Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Wilfrid » 26.06.2013, 15:38

Erst mal danke für Deine Mühe , Blacky
ganz so gelassen habe ich ihn nicht ....
Ein kleines Stück des Griffbereichs ist steif, der Tiller sollte asymmetrisch, die äußeren Enden können garnicht biegen, weil die überstehen. Wenn Du so willst, ist der ganze oWA zu steif, da er nun mal einen anderen Biegeradius hat als der untere...
Da ich aber nun mal dieses Hacken der ELB nicht mag, baue ich keine.
Es mag ja sein, das ein ELB-Tiller für das Holz besser ist, für mein Handgelenk ist er das nicht. Nun sicher , warum?

Jedenfalls bildet die Verbindungslinie der Tips mit dem Pfeil im Auszug einen rechten Winkel, die Wa biegen sich annähernd kreissegmentförmig, im uWa ist er eventuell an/zwischen den beiden Ästen etwas steifer ..
~50 Schuß hat er hintersich, ohne das ich Set erkennen konnte, 24 Stunden aufgespannt hat er auch hinter sich ...
Ich hoffe mal, er wird ordentlich geschossen und es gibt ne Rückmeldung ...
Nach Adam Riese und Eva Zwerg sollte er die 5-10000 Schuß schaffen. Nach dem Set ist er jedenfalls overbuilt.
Der uWa hat eine biegende Länge von 31", also sollte der Bogen die 29"-30" locker abkönnen.
Zuletzt geändert von Wilfrid am 26.06.2013, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Blacksmith77K
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6023
Registriert: 17.09.2010, 22:55

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Blacksmith77K » 26.06.2013, 15:56

Spricht dir ja niemand den steifen Griffbereich ab. Nur gerade dann sollten die Wurfarme ordentlich biegen. Ob symmetrisch oder asymmetrisch spielt da überhaupt keine Rolle.

Die von mir eingezeichnete Biegekurve ist im übrigen nicht symmetrisch.

Was dein Handgelenk angeht, kann ich deine Aussage auch nicht nachvollziehen, denn seit wann verursachen geschmeidig biegende Wurfarme mehr Handshock als sich lediglich über und unter dem Griffbereich biegende, sehr steife 'Schleuderarme'? ???
...du biegst nicht den Bogen, der Bogen biegt Dich!

76" Yew Warbow (ELB) 135#@32"
74" Yew Warbow (ELB) 105#@32"



...and several yew warbows...

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Wilfrid » 26.06.2013, 16:34

Blacky, die Asymmetrie, nicht das geschmeidig gleichmäßige oder ungleichmäßige Biegen verursacht den Handschock. Nur griffnah biegende sind nun mal auch so "Hammerkandidaten".
Aber ich sehe das mit den "steifen Armen" am fertigen Bogen irgendwie immer noch nicht.
Ich habe mal die beiden Bögen zum vergleich übereinandergelegt, das obere ist die Esche mit 60#@28", das untere die Eibe mit 52#@28"
Vergleich.jpg

Die Eibe wiegt 765g bei 52#, der Flitzebagen 540 mit Griffleder bei 60#.
Von da her, Blacky, könntest Du recht haben, das an der Eibe noch zu viel Holz ist. Im Griff ist Splint zu Kern 12 mm zu 24mm, an den Tips, warum auch immer 8 zu 8mm, der ganze Bogen zieht mit Höhe zu Breite 1:1 bis auf 1,5 zu 1 durch.
Nur , woher nehmen und nicht stehlen?
Die Kernjahresringe sind doppelt so dick wie die Splintringe, egal wie, bei mehr Biegung am Ende drückt mir der Splint, so meine Befürchtung und Erfahrung mit einem Probestück dieses Holzes, den Bauch zu sammen.
Allzuviel weniger als die ~1100 mm Radius traue ich dem Holz nicht zu
Aber wo ich jetzt noch 200g !!! Holz wegnehmen könnte, weiß ich nicht

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Wilfrid » 09.07.2013, 15:16

so, der zweite zweitkandidat wollte dann auch nicht auf die Pfundzahl kommen, dafür gibts jetzt wenigstens Pfeile für den ersten wieder ....
So bei 350 schuß werde ich jetzt wohl sein

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Wilfrid » 10.07.2013, 19:00

Irren ist menschlich, der 2. hat nur 45#, wirft aber nen 60 Spine wien alter

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Wilfrid » 24.07.2013, 14:22

So, jetzt mal die Eibe von der Seite und von hinten:
http://www.youtube.com/watch?v=walMy-dOdnE
http://www.youtube.com/watch?v=8KwMCbcbjDM
der Bogen ist übrigens noch da
Zuletzt geändert von Wilfrid am 24.07.2013, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
inge
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2586
Registriert: 03.04.2004, 18:47

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von inge » 24.07.2013, 14:28

Der zweite Link geht nicht.
lg
inge
Am Ende stellt sich die Frage:
Was hast du aus deinem Leben gemacht?
Was du dann wünschst getan zu haben, das tue jetzt.
( Erasmus von Rotterdam )

Benutzeravatar
madcala
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 918
Registriert: 17.05.2012, 00:31

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von madcala » 24.07.2013, 14:47

Bei mir wunderbar. Youtube brauchte wahrscheinlich nur etwas zeit zum verarbeiten.
Das wollen sie von dir: Hab Angst, glotz TV, konsumiere, gehorche, halt's Maul und träum weiter.

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Wilfrid » 06.08.2013, 20:12

Trefferlage2.jpg
trfferlage1.jpg

So, eben durfte er mal wieder von der Wand, für 2x 3 Schuß....
Die 2. Passe, Entfernung 20 Schritt, ~18 m. Die erste Passe war besser ;-)
Aber auch so für 5 Tage nicht geschossen, diesen Bogen ~14 Tage nicht geschossen , von der Wand genommen und Treffer, is wohl so schlecht nicht
Reihenfolge übrigens 1. unten, 2. Mitte, 3. Oben

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Wilfrid » 28.09.2013, 12:10

Ich habe ein ganz großes Problem ...
Die Eibe war anscheinend noch nicht ganz reif. Der Bogen hat Zuggewichtsmäßig zugelegt, ohne sich zu verdrehen o.ä.
Damit liegt bauch dieser Bogen im geforderten Feld. Auch das ist ein echter Ostfale, wie der Flitzbagen...
Stil haben sie beide, vergleichbar sind sie auch, Der Flitzebagen ist modern, schick, schnell und technisch ausgereizt.
Die Eibe ist schick, schnell, technisch nicht soooo, aber wegen der Verdreheung der WA gegen den Griff und mit dem Ast glaube ich, auch kein technisch uninteressanter Bogen und eigentlich nur, weil er nicht gebrochen ist , keine Replik eines Fundbogens.

Herz steckt in beiden, eingeschossen sind beide, welchen soll ich nehmen? Welcher würde denn Euch im Paket besser gefallen, wenn ihr aufmacht?
Oder anders gefragt:
Welches Schweinderl hättet IHR gerne?

Onslow Skelton
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 968
Registriert: 02.06.2012, 13:31

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Onslow Skelton » 28.09.2013, 12:30

Wilfrid hat geschrieben:Oder anders gefragt: Welches Schweinderl hättet IHR gerne?


Ei gude,

wenn du schon so fragst: Beide! ;D

Gruß,
Frank
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein,
wie andere mich gerne hätten!

Benutzeravatar
Lord Hurny
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1624
Registriert: 12.05.2011, 06:22

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Lord Hurny » 28.09.2013, 13:02

Den Eibebogen ohne Griffleder
lg,
Lord Hurny

der manchmal den Bogen überspannt...

Benutzeravatar
bowa
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3086
Registriert: 10.05.2012, 10:12

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von bowa » 28.09.2013, 14:19

Hmmm...ich könnte mich da garnicht entscheiden.
Wirf ne Münze ;)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die zehnte summt die Melodie von Tetris.

Benutzeravatar
Wilfrid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6166
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von Wilfrid » 28.09.2013, 16:47

Das is jetzt kein Fishing fpr compliments, ich meine das ernst. Und Münze werfen finde ich blöde

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4250
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: Bow Swap 1, Wilfrid

Beitrag von eddytwobows » 28.09.2013, 18:27

Wilfrid, schlaf doch einfach nochmal ein, zwei Nächte drüber und schau Dir dann Deinen Swaper,
bzw. dessen Neigungen nochmal an...

Ob er sich jetzt mehr über einen Mittelalterlichen Bogen freuen würde, weil seine Interessen in diese Richtung gehen,
oder ob er nun eher jemand ist, der lieber einen eher etwas Neuzeitlicheren Bogen geschenkt kriegen tät...

LG
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Antworten