Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Threads und Präsentation zum 7. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Beitrag von acker » 01.01.2015, 18:59

War heute auch mal los, allerdings mit kläglichem Erfolg !
Erste anlaufstelle war Laburnum, aber das war aus der ferne interessant aussah war nur eine Niete ohne Nährwert fürs Ziehmesser.
Dann ging es auf zur zweiten Stelle, amerikanische Roteiche , aber auch nichts saplingtaugliches dabei.
An der dritten Stelle wurden dann verschiedene Ahorne begutachtet, aber auch nichts was mich nun vom Hocker gehauen hätte fürs sap. :-\
Also morgen nochmal los ziehen.
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3118
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingturnier 7, acker

Beitrag von Neumi » 01.01.2015, 19:20

Kopf hoch, Morgen findest Du noch was viel besseres, als für Heute angedacht ;D Kann ja nun echt nicht sein, dass Du fürs ausrichten des Turnieres derart bestraft wirst und kein Holz findest.
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6594
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Saplingturnier 7, acker

Beitrag von Heidjer » 01.01.2015, 19:57

Genau, morgen haben die Geschäfte auf, fahr mal zum Netto und hol Dir einen Kasten Bier, vielleicht fällt Dir dann was ein.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Saplingturnier 7, acker

Beitrag von Benedikt » 01.01.2015, 20:21

Nicht, dass du dir auch noch dein Holz per Post schicken lassen musst :o :o ;D
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Saplingbow 7, acker

Beitrag von acker » 01.01.2015, 20:28

Heidjer hat geschrieben:Genau, morgen haben die Geschäfte auf, fahr mal zum Netto und hol Dir einen Kasten Bier, vielleicht fällt Dir dann was ein.


Gruß Dirk

;D ;D Der Kasten Bier ist leider bei Tageslicht nicht ganz so schön wie im Lampenschein,....da war ich schon :D
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Saplingbow 7, acker : Hartriegel

Beitrag von acker » 02.01.2015, 15:55

:) So erster Erfolg für heute ein sehr schöner Hartriegel
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Saplingbow 7, acker

Beitrag von acker » 02.01.2015, 17:57

So hier die ersten Bilder vom Fang des Tages und der ersten Arbeitsschritte.

Holz, sehr fester und völlig durchnässter Hartriegel.
DSCI5908.JPG


DSCI5905.JPG


DSCI5911.JPG


Ab in die Werkstatt, begutachten und erst einmal nackisch machen, da er im mittel ein Durchmesser von 6cm hat, wird er später per Bandsäge geteilt.

DSCI5912.JPG


DSCI5916.JPG


und erfolgreich mittels Bandsäge geteilt,
DSCI5919.JPG



Ergebnis eine deflexe und eine reflexe Seite, derzeit je ca 5cm ausladend dazu noch ein Reststück welches ich als Kontrollstück aufgrund eines Astes abgetrennt habe.
Damit sich das während des trocknen nicht mehr verzieht werden beide hälften strack mit Zwingen auf einen Balken gespannt, als Unterlage dienen weiche Fichtenholzbrettchen die ich eben aus einer rest Dachlatte gesägt habe.
DSCI5922.JPG


DSCI5924.JPG


bis dato an Werkzeug benötigt:
DSCI5929.JPG


Der kurze ist ca 190cm und der andere um 210cm lang.
Aufgrund der starken Feuchtigkeit im Holz lass ich es ersteinmal in der kalten unbeheizten Werkstatt wo er sich entspannen kann. Am Sonntag wird es dann in den kühlen Flur wandern.
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Beitrag von acker » 04.01.2015, 17:39

:) Heute Nachmittag nochmal los gewesen und konnte ein charakterliches kurvig damenhaftes Stück Eibe ergattern.
Es ist ein schlängelicher Eibenast, zu sehen unter dem oberen etwas dickeren :
DSCI5938.JPG

ok, man sieht nicht viel

da liegt er :
DSCI5940.JPG


Ringe:
DSCI5943.JPG


Krum, viele Äste , eine zickige Göre ?
DSCI5947.JPG


DSCI5945.JPG

derzeit noch ca 260cm lang.

Den Bogen muß ich erst noch finden in dem Ast ::)
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Beitrag von Benedikt » 04.01.2015, 18:09

Entweder du nimmst den Knick als Reflex im Griff und flippst noch die Enden, oder du nimmst halt den geraden Teil ;D
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3118
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Beitrag von Neumi » 04.01.2015, 19:09

Hallo, also bei der Eibe würde ich meinen, dass Du nur 2 Möglichkeiten hast: entweder links die ganz dünne Ringe oder eben rechts. Kann mich aber auch täuschen. Aber ich frag mich viel mehr, wie die Eibe das schaffen soll, rechtzeitig trocken zu werden (mit der Borke drauf).
Grüsse und gutes gelingen - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3118
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Beitrag von Neumi » 04.01.2015, 19:29

Oder vielleicht an der breitesten Stelle durchgesägt und dann die 2 Hälften verspleisst, so dass die unterschiedlichen Ringstärken sich im Bogen ausgleichen O0 >:)
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Beitrag von acker » 04.01.2015, 19:41

Der Möglichkeiten sind es viele ;)

So, die Hartriegel sind nun derweil umgezogen und stehen im Flur rum.
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Beitrag von acker » 05.01.2015, 19:55

Die Eibe wurde heute gekappt auf ca 190cm und dann durch die Bandsäge geschoben.

DSCI5957.JPG


hat ganz gut geklappt, sieht nun ein wenig so aus wie Gandalfszauberstab ::) ;D
Denke beide hälften könnten einen Bogen ergeben, einer Hälfte habe ich die Rinde abgezogen.
DSCI5958.JPG


Beide sind nun im Flur zum trocknen für die kommenden Tage.
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Beitrag von Gornarak » 06.01.2015, 08:33

Bin ja echt mal gespannt, ob die Eibe sich so schnell trocknen lässt.

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: Saplingbow 7, acker Hartriegel & Eibe

Beitrag von tom.smile » 06.01.2015, 10:00

Hallo Acker,

ich bin auch gespannt wie sich die Eibe verhält.

Soweit ich hier im Forum gelesen habe erhält Eibe ihre vorzüglichen Eigenschaften erst durch "Reifung".
Ich glaube irgendwer hatte was von Polymerisation oder so ähnlich geschrieben.

Würde bedeuten, dass der Bogen mit dem Alter noch an Performance zulegt.

Bin gespannt.

LG Tom
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Antworten