Saplingbow 7, Osboan

Threads und Präsentation zum 7. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Osboan » 02.01.2015, 10:45

So, hab gestern doch schon zuschlagen können und mich spontan am Fliederbusch der Tante bedient.
Weil ich meine gute neue Klappsäge vergessen hatte, musste ich mit einer kleinen Astsäge und einer stumpfen Axt auskommen, war dann eine ganz schöne Plackerei ::)
Gestern wurde, weil noch viel Familienprogramm anstand, nur geschnitten und versiegelt.

Hier der Fliederbusch:
Bild

Hier hab ich angefangen zu sägen:
Bild

Hab ganz schön geschwitzt, mit der stumpfen Axt und ohne Platz im Dickicht:
Bild

Hier die Ausbeute: ein Ast zum Spleißen und 2 zum Basteln sind auch noch abgefallen
Bild

Zuhause noch mal schön abgesägt:
Bild
Kann mir bitte jemand sagen, ob dieser Kern für Flieder normal ist?

Länge, wie der Vogel fliegt, 202 cm
Bild


Heute Abend wird entrindet und geschlitzt, jetzt geh ich mal den zweiten Sapling holen.


Grüße, Oscar
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10929
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von acker » 02.01.2015, 11:42

:) Ein echt toller Flieder ! besser gehts ja wohl nicht :)
Mach was schönes draus °!
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Benedikt » 02.01.2015, 11:47

Der Kern IST normal ;)
Schönes Holz!
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Osboan » 02.01.2015, 14:40

Coolio, danke :) Ist ja wirklich eine schöne Farbe. NAtürlich acker, ich werd mich in's Zeug legen, daraus was Ansehnliches zu schnitzen ;) Da ich noch keinen Flieder unter dem Messer hatte, kann es sein, dass ich heute noch mit ein paar Fragen dazu daherkomme. Da wäre ich um jede Hilfestellung echt dankbar.

Heute Vormittag gings schon weiter. Habe heute mit meinen 2 hübschen Assistentinnen unsere lieblings-Hecke besucht und 2 Berberitzensaplinge geerntet. Zum Glück hatte ich heute wieder meine gute Säge, denn es war schon gegen Mittag und meine Mädchen wurden unruhig. Also wurden die Fotos auch nur etwas schnell gemacht, aber ich hab, denke ich, das Wesentliche dokumentiert.

Hier mal die Ernte:
Bild
Im Vordergrund sieht man auch noch Liguster, welcher dort, zusammen mit Schwarzdorn und Brombeeren einen tollen Vogel-Dschungel bildet.

Hier meine beiden fleißigen Helferlein mit den geernteten Saplingen, daneben sieht man schön die Sträucher
Bild

Abtransport. Ist schon praktisch, so ein Kinderwagen 8)
Bild

Hier die Querschnitte. Der linke ist schief abgesägt.
Bild
Leider kommt die geile gelbe Farbe hier nicht so rüber.

Hier noch die Länge, ebenfalls etwa bei 2 Metern.
Bild.

Nachher gibt's wieder Bilder vom Flieder, ist schon entrindet. Jetzt werden aber gerade meine beiden Assistentinnen auf meinem Schoß etwas quengelig ;D
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6594
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Heidjer » 02.01.2015, 14:43

Was für ein schöner und gerader Stave für Flieder, solch ein Prachtexemplar ist mir noch nicht unter gekommen.
Ja die Kernfarbe ist normal und das schönste beim Flieder, leider ist der Kern hier noch reichlich dünn, da wird von der Kernfarbe wohl nur etwas im Griff übrig bleiben, aber Flieder läßt sich herrlich polieren und bekommt dann einen großartigen Glanz.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Osboan » 02.01.2015, 16:00

Ja die meisten Fliederbüsche sind leider Nieten, das stimmt. Zum Glück gibt's bei uns im Umkreis sehr viele davon :) Nur ist dann bei genauerer Begutachtung meist doch nix Gescheites dabei. Ich hab mir halt gedacht, am Anfang eher mal so einfach wie möglich anfangen.
Die Frage ist nun, was eigentlich damit anfangen? Der Wurchmesser beträgt über den Großteil des unteren Stammteiles ca. 5 bis 5,5 cm und oben fast durchgehend 4,5. Die Enden sind jeweils in eine andere Richtung gebogen. Wenn der durch Trocknen noch schrumpft, lande ich bei 4 bis 4,5 cm. Was kann man aus so einem Stock machen? Wenn ich ihn spalte, bleibt zu wenig übrig, oder? Außerdem weiß ich nicht, ob's klappt. Würde ja verdammt gerne einen Burgunderbogen draus bauen, das könnte doch klappen, oder?

Hab über Mittag schon mal die Borke abgenommen, riecht verdammt gut, das Holz.
Bild
Werkzeug ist mein Spezialziehmesser vom Flohmarkt :)

Sodala. Das obere Ende hat fast keinen Drehwuchs und einen Flip nach hinten, das untere etwas Drehwuchs und einen Flip, in die Gegenseite, nach vorne. In der Mitte sind ein paar alte Aststellen
Bild

leichter Drehwuchs unten:
Bild

Die Fehlstellen sind auf gut 20 cm verteilt, könnte man also gut im Griff unterbringen, oder?
Bild

Bis heute Abend muss ich mir jedenfalls etwas überlegt haben, sonst riskiere ich die pösen Risse >:)
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Benedikt » 02.01.2015, 16:13

Sofort auf den Markkanal runterschneiden unnd im Griff schlitzen!!!!!

Flieder ist sehr schwierig zu trocknen und reisst wie blöde!
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Osboan » 02.01.2015, 16:15

Jau, ich bin mir der Gefahr bewusst. Umso dringlicher hoffe ich gerade auf eine Inspiration :) Werd mir jetzt nochmal die Threads zu den Hohenaschau und Burgunderbögen reinziehn.
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Benedikt » 02.01.2015, 16:19

Ich würde ja einen ganz normalen Flachbogen bauen :D
Hohenaschaubogen sollte aber auch gehen, ich pers. mag deren Form :)
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Gornarak » 02.01.2015, 16:57

So dünne Äste nicht spalten, sondern, wie schon angesprochen die "schlechte" Seite so schnell wie möglich wegschneiden.

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Osboan » 02.01.2015, 17:09

Stimmt, wahrscheinlich sollte man echt nicht zu gierig sein und zumindest eine Hälfte gut rüberbringen. Ja natürlich ginge auch ein normaler Flachbogen, aber, wie Dirk schon schrieb, verliere ich dann so viel von dem schönen Kernholz. Flieder verträgt doch eh das hohe Profil des Burgunders, oder?
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Gornarak » 02.01.2015, 17:50

Ja, soweit ich weiß, kann Flieder hohe Profile vertragen.

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Benedikt » 02.01.2015, 18:08

Ich persönlich würde einen Hohenaschaubogen versuchen, Chirion hat beim Saplingbow 5 sowas aus Goldregen gebaut:
http://www.fletchers-corner.de/viewtopic.php?f=16&t=21568&start=15#p382126

Tips flippen, etwas Reflex in den Griff und ein flaches 5-Eck.Profil ;)
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Osboan » 02.01.2015, 20:39

Jo, das einzige Problem ist dann der Markkanal. Ich kann nicht so hoch gehen im Profil, weil ich in der Mitte nur 5,5 cm habe. Wenn das trocken ist, und der Markkanal ab, bleiben vielleicht noch 2,5. Das 5-Eck erfordert aber, dass da kein Markkanal mehr da ist, weil der da nicht einfach mal so gemütlich rauskommen kann - da wär dann ja ein Loch im Dachfirst... Hmm, so ganz einfach wird das dann wohl doch nicht ::) Vielleicht kann ich den Markkanal ja noch ein bisschen im Griff lassen und schon im Fadeout herauslaufen lassen, da wo noch nichts biegt, oder glaubt ihr, ich provoziere da trotzdem eine Schwachstelle? Dann muss ich den Bogen nämlich flacher und breiter bauen.
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Saplingbow 7, Osboan

Beitrag von Benedikt » 02.01.2015, 20:41

Den Markkanal musst du sowieso freilegen, sonst reißt er dir da zu 100%.
Also runtergeschnibbelt und das 5-Eck eben 2,5cm hoch ;)
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Antworten