Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Threads und Präsentation zum 7. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von benzi » 04.01.2015, 23:06

hallo zusammen,

ich bin in der Neujahrsnacht nicht weit gekommen... aber der kleine symbolische
Anfang wurde gemacht... wie im vergangenen Jahr ein Hasel aus Nachbarsgarten, natürlich mit dessen Einverständnis

sap2015b.jpg

sap2015a.jpg


Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3283
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von Tom Tom » 05.01.2015, 03:56

Also ich will ja nicht meckern ::)

aber für mich sieht das aus als hättest du n Küchenmesser/Fleischmesser in der Hand ???

lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von Chirion » 05.01.2015, 08:23

@TomTom is ne kleine Japansäge mit Plastikgriff, hab auch so eine, sieht aber wirklich so aus als wär sie eher zum Gurkenschneiden gedacht :)
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von Chirion » 05.01.2015, 13:31

Wenn ich mit der Interpretation des Threadtitels recht habe, solltest die Decurves ins noch nasse Holz biegen.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von benzi » 05.01.2015, 13:52

ja Du interpretierst den Titel richtig! danke! auf den Tip hatte ich gehofft!

auf diesem Bild sieht es aus, als wäre der äußere Jahresring am Bauch,
sap2015c.jpg

meinste das hält Hasel aus? 30-35# reichen mir...

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von Chirion » 05.01.2015, 14:31

30-35# hält die Hasel bei der Bauweise locker aus, lass die Decurces am Anfang recht stark, tiller das Ding und arbeit dann erst die Decurves auf notwendige Dicke runter, ich bin ja voriges Jahr daran gescheitert, dass die Decurves für das Zuggewicht des Bogens zu schwach waren.

Ob das am Bild Bauchseitig der erste Ring ist kann ich nicht sagen könnte auch gut, einfach ein Rest der trocknungsbedingten Verfärbung einer Spaltfläche sein. Oder es ist ein Holz mit Splint und Kern und das is die beginnende Kernfärbung die man da sieht. Auf keinen Fall würd ich bei der Hasel mit erstem Ring bauchseitig arbeiten da hast dann den Markkanal zugseitig das kann nicht gutgehen und bringt auch keinerlei Vorteil.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6594
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von Heidjer » 05.01.2015, 15:32

Sehe ich wie Chirion, schwäche den Bogenrücken nicht unnötig. ;)

Aber warum ich überhaupt schreibe, bei Tropenholz (Holz das zwischen den Wendekreisen wächst) gibt es keine Jahrringe. Es gibt eine Maserung, manchmal auch so etwas ähnliches wie Jahrringe, aber keine echten Jahrringe. Der Baum unterliegt keinen richtigen Jahreszyklus und wächst deshalb dann, wenn er Nährstoffe und Wasser hat und ruht dann wenn etwas davon fehlt. ;)


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von benzi » 05.01.2015, 18:47

danke Euch Beiden!

das ist was ich an diesem Turnier liebe: wie da die Infos geballt zusammenlaufen, super!

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3123
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von Neumi » 05.01.2015, 19:11

Tach auch, hab ich das richtig verstanden, dass der äussere Ring des Bäumchens die Bauchseite wird? Warum das? Interessant!
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von benzi » 05.01.2015, 19:18

Neumi hat geschrieben:Tach auch, hab ich das richtig verstanden, dass der äussere Ring des Bäumchens die Bauchseite wird? Warum das? Interessant!
Grüsse - Neumi


Hintergrund war das obige Bild und mein Gedankengang, dass die Decurves ja andersrum belastet werden als es Recurves würden und da ist ja Chirions Bogen im vergangen Jahr in die Knie gegangen, hab mich aber schnell und dankend von dem Gedanken getrennt dies mit Hasel zu versuchen, weil ich Chirions Erfahrungsschatz vertraue.

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von Firestormmd » 06.01.2015, 08:42

Ich finde ja, dass das Bild nach einem hübschen Bogen mit geflippten Enden aussieht, der gerade "ganz normal" über den Bauch getillert wird.

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von benzi » 06.01.2015, 15:44

Hi Marc,

dieser thread baut auf dem Hintergrund von Chirions letztem Sap Projekt auf... sorry wenn ich nicht immer alles ganz von Grund auf erkläre... dazu fehlt mir oft die Zeit....

deswegen hier zwei links:

http://www.teddyseguin.com/dotclear/index.php?2008/03/02/43-republic-of-central-africa-bows-facing-kalachnikov

http://www.fletchers-corner.de/viewtopic.php?f=72&t=23982#p426799

so endlich zum Ernten gekommen... dieses Jahr hatte ich keine Auswahl und arbeite mit dem was da war

sap2015e.jpg

sap2015d.jpg

sap2015f.jpg

sap2015g.jpg

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von benzi » 06.01.2015, 18:20

ich hab mich etwas mit Details des Vorbildes beschäftigt... dieser hier gefällt mir am besten
sap2015h.jpg

wegen der Vollbemalung muss ich dann mal mit acker verhandeln.... :-*

dafür habe ich mich mit den Pigmenten von Malachit beschäftigt... echte Malachit Pigmente kosten 100 euro pro 100 gramm... die synthetische Ausgabe ist recht giftig und wird nicht an jedermann überall verkauft... ich bin auf einen etwas anderen Farbton ausgewichen und hab synthetische Pigmente bestellt, die kommen vermutlich Ende Januar..

Bei Crayson hab ich Detailfotos von der Sehenführung in Afrika entdeckt
sap2015j.jpg

Bildquelle
danach sollte eine Verknotung machbar sein

für die typische afrikanische Lederverzierung übe ich Flechttechniken aus diesem Werk:
http://www.amazon.com/Encyclopedia-Rawhide-Leather-Braiding-Bruce/dp/0870331612

sap2015i.jpg

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3123
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von Neumi » 06.01.2015, 18:43

Hallo Benzi, wenn Du Naturpigmente nehmen willst und damit klar kommst, dass der Farbton nicht so genau trifft, dann kuck Dir mal die Pigmente von Kreidezeit an. Ich hab da mittlerweile einige davon und man kann die auch alle mit Öl benutzen.
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 7, benzi, "afrikanischer" Hasel

Beitrag von benzi » 06.01.2015, 19:00

Neumi, danke für den Tip! hätte ich doch mal vorher hier gefragt.... nun hab ich schon in unserem Farbenladen verbindlich synthetisches Pigment bestellt... die Preise für die Naturpigmente sehen bei Kreidezeit echt seht gut aus!

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Antworten