"saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Threads und Präsentation zum 8. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

"saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von acker » 13.12.2015, 15:37

Hallo liebe FC Gemeinde,
ich freue mich euch mitteilen zu dürfen das es nun alsbald wieder los geht.

Das Saplingturnier Nr. 8 steht vor der Tür!
... hmmm, was ist eigentlich ein Sapling? Das ist schlicht und einfach ein Schößling oder junges Bäumchen.

Für die neuen Forumsmitglieder ein kurzer Umriss worum es eigentlich geht:
Sehr oft wird von neuen Bogenbauvirus infizierten Mitgliedern die Frage gestellt:
"Muss das denn nun wirklich solange trocknen das Holz? Ein Jahr? Geht das nicht schneller und wenn ja, wie? Ich möchte doch jetzt einen Bogen bauen..."

Genau das soll hier das Thema sein: Mal eben schnell einen Bogen mit relativ einfachen Mitteln aus kaum gelagertem Material bauen.

Neben der bekannten Klasse des reinen Naturbogens wird es erstmals eine neue – offene – Klasse geben.
Hier ist alles, was über den naturnahen Bogen hinausgeht aber dennoch aus frischem Holz hergestellt ist, erlaubt. Natürlich keine Glasbackings, Carbon, Bambus, Metall, Kunststoffe, Hickoryleisten usw.
Aber ihr dürft laminieren WENN die Laminate aus frischem Holz selbst hergestellt werden!
Auch Themenbögen, Verzierungsorgien und Buntlackschlachten sind in diese Klasse OK.


Für die bisherige Saplingklasse gelten weiterhin die bisherigen relativ strengen Regeln. Denn die Grundidee ist und bleibt:

Es soll aus einem (selbst) frisch geernteten, hier wachsenden Holz innerhalb von 6 Wochen ein Bogen gebaut werden. Dabei sind "weiche" Backings und Griffhölzer bzw. Tipoverlays zur Funktionsunterstützung erlaubt. Dennoch soll sich das Ganze so nah wie möglich an der Grundidee "Schnellbau aus frischem heimischem Holz" bewegen. Und dem widerspricht nun einmal ein Massarandubazierlaminat unter einem Ipegriff mit Micartaapplikation oder den ganzen Bogen in Buntlack zu tauchen.


Das Ganze startet am
01.01.16 um 00:01 Uhr
und endet am
15.02.16 um 20:00 Uhr.

Bis dahin müssen alle Bogen in den individuellen Bauthreads eingestellt sein. Änderungen werden danach nicht mehr berücksichtigt.

Der Präsentationsthread ist bis 22:00 geöffnet um auch nach dem Abschluss des Bauvorgangs noch ausreichend Zeit für das Erstellen der Präsentation zu gewährleisten.

Grundsätzlich:
Jeder darf mitmachen
Der Einstieg ist jederzeit möglich
Wie viele Staves jeder ins Rennen wirft, bleibt jedem selbst überlassen

Die Vorgehendweise im Forum:
Jeder Teilnehmer eröffnet einen eigenen Thread hier in diesem Bereich!
Die Threads werden aber ERST mit dem Start des Turniers eröffnet!
Die Threads sind nach folgendem Muster benennen:

Saplingbow 8, >Username<

Anders benannte Threads werden umbenannt soweit sie entdeckt werden.


Es wird zwei Bauklassen geben. Die traditionelle und die offene Klasse.

Grundvoraussetzungen:
Der Bogen wird aus frischem heimischen Holz gebaut wird.
Das Stämmchen muss zu Beginn des Turniers gefällt werden.
Der Stamm darf nicht mehr als 10 cm Durchmesser haben.
Der Bogen soll ein Zuggewicht von mindestens 30 lbs haben


In der traditionellen Klasse sind erlaubt
Langbögen, Flachbögen, Recurvebögen und alle Mischformen die man sich vorstellen kann. Und die keine Umlenkrollen (auch nicht mit Knochenlagern, Hornachsen und Gänsefettschmierung) haben. ;) MickMacks oder Penobscotts sind aber ausdrücklich erlaubt!
Alle heimischen Hölzer. Robinie (Neophyt) ist heimisch, Osage (aus Ungarn) NICHT. Wenn allerdings jemand seinen Wohnsitz in den USA oder in China hat und den Bogen dort baut, dann DARF er Osage, Hickory oder Bambus als HEIMISCHE Hölzer betrachten und verwenden.
Alle Klebstoffe
Weiche Backings aus Naturmaterialien (Hanf, Leinen, Rohhaut, Seide etc.)
Griffhölzer und Overlays (soweit für die Funktion notwendig)
Alle Sehnenmaterialien
Alle formgebende Techniken wie Dämpfen und Heissluft.
Wachs-, Öl- und Klarlackfinish


Die zweite - offene - Klasse erweitert diese Vorgaben um folgendes:
Die Verwendung von Laminaten aus Frischholz von max. 10 cm Durchmesser ist erlaubt. Wünschenswert sind zweilagige Bögen mit sinnvoll ausgewählten Backings bzw.Bellyhölzern.
Themenbögen (z. B. Indianerbögen, Legolasbögen mit Schnitzereien und viel deckender Farbe)
Umfangreiche vollflächige Verzierungen
Farbige Beize
Buntlacke

Die offene Klasse wird nur eröffnet, wenn mehr als fünf entsprechende Bögen vorgestellt werden.


Die Dokumentation soll folgende Informationen enthalten:
Ein Foto vor dem Fällen und eines danach im Habitat des Baumes. Selbstverständlich auch vom Fundplatz einer fremden kürzlich vorgenommenen Fällmaßnahme.
Fotos von einer Knospe, Blatt, Rinde und Ästen (natürlich nur wenn vorhanden).
Nennung der zum Bau benutzten Werkzeuge (e-Werkzeuge sind erlaubt, sollen aber genannt werden)
Fotos von Laminaten, Overlaymaterialien, Griffstücken und Backings soweit verwendet
Begleitung der Fortschritte beim Bauen des Bogens mit Fotos und ggf. Erklärungen warum man es denn nun genau so macht.
Tillerbilder
Detailaufnahmen des Bogens, also Nocken, Griff, etc.
Fotos vom ungespannten Bogen, auf Standhöhe, Vorderansicht und Vollauszug sowie die Nennung der üblichen Daten zum Bogen, also Auszug, Zuggewicht, Länge, Breite etc.

Dazu noch Folgendes: Auch die Aufmachung der Fotos spielt eine große Rolle. Ein fotogeshopptes Bild macht auch mit 'ner Gurke drauf oft mehr her, als ein Spitzenbogen auf verwaschenem Handybild. DAS können wir aber nicht ändern. Wir können aber darum bitten, dass ihr euch Mühe bei der Dokumentation gebt, auf scharfe Fotos achtet und den Einsatz von attraktiven Fotomodellen ;D und Bildbearbeitungsprogrammen aus dem Profibereich ::) auf ein Minimum reduziert. :)


Zu den Preisen:
Bisher hat es immer gut funktioniert, alle Preise in einen großen Topf zu werfen und der die Teilnehmer der Platzierung nach ihre Preise aussuchen zu lassen. Das kann so nicht mehr funktionieren, weil es wahrscheinlich zwei Teilnehmerklassen gibt.

Daher wird bei diesem Turnier folgendermaßen verfahren:
Alle Preise kommen in einem Topf.
Alle Bögen werden in einem Thread gemeinsam bewertet.
Sieger des Turniers ist der Erbauer des Bogens aus der traditionellen Klasse mit den meisten Stimmen. Unabhängig davon, ob ein Bogen der offenen Klasse mehr Stimmen hat. Damit soll der eigentliche Charakter des Turniers gewahrt bleiben.
Das gilt so auch für die Plätze zwei und drei. Erst danach werden die Bögen nach der Anzahl der Punkte gelistet.


Wenn es Probleme gibt, sollten selbige HIER diskutiert werden. Sonst ersaufen Acker und ich nämlich in PMs. Bitte daher nur in Einzelfällen und bei persönlichen Anliegen und Streitigkeiten PMs schreiben.
Ach ja: Sollte es Unstimmigkeiten z. B. bei der Klassifizierung der Bögen geben, haben Acker und ich das letzte Wort. Aber wir wollen's locker angehen.

Die Bögen müssen nicht von Anfang an einer Klasse zugeordnet werden, Wenn jemand das zu Beginn schon weiß ist das fein, wenn jemand beim Bau seines naturnahen Bogens plötzlich am Laminierungswahn erkrankt, ist das auch OK.

Nun, ladet die Akkus eurer Cam´s, schärft eure Messer und Äxte, bald geht es los!


Viel Spaß

Acker und Squid
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von acker » 13.12.2015, 15:38

Teilnehmerliste:

Traditionell:
1 Acker
2 Alfred33
3 Benedikt
4 Benzi
5 Bowa
6 Bowster
7 Chirion (Ja, Recurve mit Sehnenbacking ist traditionell)
8 Coal
9 Dette
10 Dimachae
11Doyle
12 Fatz
13 Güssenjäger
14 Hake
15 Heimwerker (mit US-heimischem Holz)
16 Ilmarinen
17 JuergenM
18 Kemoauc
19 Mühle
20 Neumi
21 Nevis
22 NormChaos
23 Rotzeklotz
24 Schnabelkanne
25 Tom Tom
26 Tom.Smile (kein Problem mit der verfrühten Holzbeschaffung)
27 Zoffti
28 Toddi
29 Padma
30 Wilfrid
31 Gornarak
32 shadowman
33 buka
34 Bendeigid
35 Laurinus

Offene Klasse:
1o Acker
2o Chirion
3o Doyle
4o Heidjer
5o NormChaos
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von acker » 13.12.2015, 15:39

Preise:
1 acker: ein Überaschungspaket
2 Alfred33:
3 Benedikt: wahlweise ein Robinienstave oder Ulmenbillets
4 Benzi
5 Bowa
6 Bowster
7 Chirion (Ja, Recurve mit Sehnenbacking ist traditionell)
8 Coal
9 Dette
10 Dimachae: Fiskars X5 Beil
11Doyle
12 Fatz
13 Güssenjäger
14 Hake: wahrscheinlich 1/2 Quadratmeter blaue Rindsleder (dick und geschmeidig(gute Qualität
15 Heimwerker (mit US-heimischem Holz)
16 Ilmarinen: Preis muss ich mir noch einfallen lassen
17 JuergenM
18 Kemoauc: 3 Kinderbogenrohlinge an. 1x Hasel (ziemlich Reflex, 124cm), 2x Hartriegel (gerade, 117 und 134cm
19 Mühle: ein wenig Rehgehörn
20 Neumi
21 Nevis: voraussichtlich diverse Materialien zum Finishen
22 NormChaos: kleines Sammelsorium an Harzen und Wachsen
23 Rotzeklotz: ein frischer Ulmenstave, 2kg Bienwachs oder was ich sonst noch finde
24 Schnabelkanne: 2 Rohhautstreifen (je 4x90cm
25 Tom Tom
26 Tom.Smile
27 Zoffti : als Preis? Pfeil? Leder? Irgend so was
28 Toddi
29 Padma
30 Wilfrid
31 Gornarak


Offene Klasse:
1o Acker
2o Chirion: Preis folgt
3o Doyle
4o Heidjer: Preis werde ich sicher ausloben
5o NormChaos
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von Benedikt » 13.12.2015, 15:59

Bin dabei, ein-, zweimal sicherlich in der Primitivklasse. Ist Takedown bauen erlaubt?
Beim Pfeilsap hab ich leider keine Zeit, die Krone zu verteidigen ;D
Als Preis stift ich wahlweise ein Robinienstave oder Ulmenbillets.
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
Ilmarinen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 09.12.2014, 22:15

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von Ilmarinen » 13.12.2015, 16:39

Ich bin dieses Jahr auch dabei und will mich in der Selfbow-Klasse versuchen.
Beim Pfeilsapling mach ich auch mit.
Preis muss ich mir noch einfallen lassen.

Grüße

Jörg
„Der archimedische Punkt, von dem aus ich an meinem Ort die Welt bewegen kann,
ist die Wandlung meiner selbst.“ Martin Buber

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4049
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von schnabelkanne » 13.12.2015, 16:49

Servus,
möchte dieses Jahr auch mitmachen und zwar Selfbowklasse.
Als Preis hätte ich noch 2 Rohhautstreifen (je 4x90cm) übrig.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Dimachae
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 454
Registriert: 18.04.2011, 20:00

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von Dimachae » 13.12.2015, 16:59

Dann möchte ich hiermit meine Teilnahme verkünden.... Selfbow...
Mein Preis wäre ein Fiskars X5 Beil...
Zuletzt geändert von Dimachae am 13.12.2015, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Peter

Der Baum der fällt, macht Lärm... Der Wald wächst leise...

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1554
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von Rotzeklotz » 13.12.2015, 17:01

Ich bin auch dabei (traditionelle Sapklasse)!
Preis entweder ein frischer Ulmenstave, 2kg Bienwachs oder was ich sonst noch finde...muss mal eine Inventur machen, was es denn dann wird, sage ich auch später.

Benutzeravatar
Padma
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 954
Registriert: 27.08.2011, 16:40

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von Padma » 13.12.2015, 19:17

Warum entspannt ins Neue Jahr starten, wenn man auch sapeln kann?
Und da ich bogenmässig so wenig aktiv bin in letzter Zeit ist mein erster und einziger guter Vorsatz fürs Neue Jahr die Teilnahme am Sap-Turnier. Auf dass mein Erstlingswerk keine Eintagsfliege bleibt..
Ich glaube ich brauch beim Bauen den Turnierdruck und außerdem muss dringendst die Frauenquote angehoben werden.
Und da mein Mann unter Zeitdruck nicht arbeiten kann oder wie im letzten Jahr zur Selbstverstümmelung neigt und ich eh seine Hobelbank blockiere, darf er beim Pfeilsapling mitmachen.

Aber mit wie vielen Saplings ich wo starte? Keine Ahnung... Zeigt dann die Zeit
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9789
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von Squid » 13.12.2015, 19:42

MOMÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄNT!

Acker, das geht so nicht. Mal eben Pause.
Das ist ein echtes Regelgewurkse aus 7 Jahren Turnier da oben. Total durcheinander. Widersprüche und komische Änderungen, wirres Zeugs bei der Preisvergabe, etc. Und was haben auf einmal Saplingpfeile da oben zu suchen??

Und die Preisvergabe bei zwei oder gar drei Klassen muss auch neu geregelt werden.

Ich mach da mal eben einen vollständigen und strukturierten Text draus. Der kommt dann hier hin und gut.

@All: An den Zeiten und Rahmenbedingungen ändert sich nix, aber der Anfangsbeitrag sollte vielleicht etwas verständlicher werden...
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von acker » 13.12.2015, 21:56

;D Jo mach mal Squid, ich habe Grippe und bin entschuldigt.
Der Pfeilsap wurde doch dieses Jahr auf Wunsch der Gemeinde zum Bogensap gelegt, frage ist ob der dual dazu laufen soll oder integriert.
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9789
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von Squid » 13.12.2015, 22:48

Parallel!
Wie willste denn sonst die Preise verteilen?
Alles wild durcheinander?
Drei Gewinner suchen gleichzeitig aus??
Nenene!

Für den Bogenbau mit zwei Klassen schlage ich bei der Preisauswahl vor: Gewinner traditionell, Gewinner offene Klasse, Zweiter traditionell, zweiter offene Klasse, u.s.w.
Irgendwie müssen wirs machen und wenn es zwei Klassen und zwei Abstimmungen gibt, aber ein Pott da ist, wirds halt etwas schwierig.
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von acker » 13.12.2015, 22:53

So steht es geschrieben, so soll es geschehen.
Bogen und Pfeilsap getrennt
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Padma
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 954
Registriert: 27.08.2011, 16:40

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von Padma » 14.12.2015, 00:02

Und wer nicht durchblickt ist eben disqualifiziert... kommt mir zugute
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
Heimwerker
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 788
Registriert: 07.11.2006, 01:10

Re: "saplingbow" Bogenbauturnier 8 Start 01.01.2016

Beitrag von Heimwerker » 14.12.2015, 01:55

Hallo,
Ich bin mir noch nicht sicher, ob es dies Jahr schaffe mit zu machen, habe aber trotzdem eine Frage:
Heimisch bedeutet dort heimisch wo der Teilnehmer wohnt? Dürfte ich dann in der offenen Klasse auch mit einem verleimten frisch geschlagenem Bambusbogen antreten?

Macht Späne!
Kai
Roteiche Selfbow 178cm 55# @ 28''

Antworten