Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Threads und Präsentation zum 9. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von Osboan » 23.01.2017, 13:47

So, jetzt wollte ich es gestern wissen: mein erster Sehnenbelag!

Den Bogen vorgetillert und nochmal gedämpft, um das leichte Setback des Originals in den Griff zu bekommen:
Bild

Währenddessen zwei Schichten dünnflüssigen Hasenleim auftragen:
Bild

Sehne vorbereiten (da findet man immer wieder Stücke, mit denen man noch nicht zufrieden ist. Das Auffasern macht sich aber später schon bezahlt, habe ich gemerkt):
Bild

Bin ich bereit? Keine Ahnung, ehrlich gesagt...
Bild

Quitsch-quatsch-Hautleimmatsch ;D
Bild

Das erste Bündel...
Bild

Die Bilder dazwischen wurden nicht gut, hier das Ergebnis heute morgen:
Bild

Im Endeffekt hatte ich den Hosengummi in der Werkstatt vergessen und ein bisschen zu wenig Sehne war's auch. Dazu war ich mit der Haftung der Sehne auch noch nicht zufrieden. Was also tun?
Notfallplan: Alte Sehne entzwirnen
Bild

Zuerst in Spülwasser eingeweicht, damit das alte Fett runtergeht. So sah das dann aus:
Bild

Da konnte ich doch noch einige Stränge rausholen. Dann wurde der gestern aufgetragene Sehnenbelag mit Dampf und warmem, verdünntem Hautleim angeweicht und die neuen Stänge aufgelegt. Dann fiel mir ein, dass ich noch zwei alte Mullbinden habe 8) Also gewickelt und geföhnt und ab auf die Heizung:
Bild

Hab die Wicklung schon wieder runtergemacht und bin sehr zufrieden. Die Sehne hat sich doch viel homogener angelegt. eine Seite eines Wurfarmes hat noch etwas zu wenig, das muss ich die Tage noch nachholen, aber ansonsten passts :-*
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2908
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von Bowster » 23.01.2017, 14:16

Was sagt denn deine bessere Hälfte zu deinen Küchenaktivitäten? ::)

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von Osboan » 23.01.2017, 17:58

Ja das ist nicht das Problem, da ich die Küche öfter und gründlicher putze, als sie ;D

Bloß, dass ich, auf die Frage, wann ich denn fertig sei, um 19:00 geantwortet habe: "Ja, so in einer halben Stunde, bis Stunde...", war dann, als ich um 21:45 fertig war, im Nachhinein gesehen, ein Fehler ::)

Edit: ...genau gesehen war die Stimmung schon nicht mehr die beste, als ich um 19:40 sagte: "So, jetzt kannst du Fotos machen, ich fang' jetzt an." Darauf sie: "Waas? Was hast du denn die ganze Zeit gemacht?" "Na ich musste die Sehnen nochmal sortieren..." Dafür gibt's hier nicht den passenden Smiley...
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von Osboan » 27.01.2017, 13:45

Neues vom Apfel:

habe ihn nochmal mit dünnflüssigem Hautleim eingelassen, das hat noch einiges geglättet. Die Sehnenschicht trocknet gut und der Bogen hat schon 2 cm Reflex zugelegt :) 1 Woche geb ich ihm noch, dann geht's ans Tillern...

Derweil wird gebastelt:
Bild
Maße des Originals umrechnen und Leder zurechtschneiden. Dabei schon mal Perlen sortieren.

Da ich jetzt doch noch die Längenangabe von ca. 45" NtN (= ca. 114,3 cm) gefunden habe und mein Bogen aber länger ist, muss ich das Lederstück natürlich auch um den Faktor anpassen, damit der optische Eindruck halbwegs gleich bleibt.

Dann wurde das ganze mit Wasserfarben gefärbt, die überschüssige Farbe heute abgewaschen und trocknet jetzt:
Bild
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3347
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von schnabelkanne » 27.01.2017, 13:54

Servus, wie lange war die Wicklung drauf und hast du die Wicklung direkt auf die klebrige Sehne gemacht oder vorher die Oberfläche abgewischt damit die Binde nicht anklebt?
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
apaloosa
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1692
Registriert: 05.02.2012, 17:56

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von apaloosa » 27.01.2017, 15:23

Hallo Osboan,
Leder mit Wasserfarbe gefärbt...
Farbe aus dem Kinder Malkasten oder was nimmst Du da?
Wie tief dringt sie ein?
Behandelst Du das Leder Vor und wenn ja mit was?
Wie haltbar ist die Farbe?

VG
Harald
Zuletzt geändert von apaloosa am 27.01.2017, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von Osboan » 27.01.2017, 20:18

Hallo Thomas und Harald,

also, für die Wicklung habe ich den Leim gelieren und etwas antrocknen lassen. Ich hatte auch Angst, dass ich die Wicklung nicht mehr abbekomme, aber es hat sich dann ganz gut lösen lassen.

Bei den Farben ist es mal ein Versuch. Ja, ertappt, es sind die Deckfarben meiner Kinder ;D
Nachdem ich mitbekommen habe, dass sich diese, wenn sie erst mal gestrocknet sind, nicht mehr auswaschen lassen, dachte ich mir, warum nicht probieren? Habe das Leder gar nicht vorbehandelt, es ist Ziege oder Lamm (der Schuster wusste es nicht mehr) und ich habe die Fleischseite gefärbt. Jetzt werde ich es als nächstes mit Lederbalsam imprägnieren und dann die Perlenstickereien angehen.

Liebe Grüße
Oscar
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von benzi » 27.01.2017, 20:43

hab Dein Original gefunden... wow, ich bin echt gespannt wie das in Farbe aussieht... ich denke die Herrausforderung für Dich wird sein, die vielen Rottöne gut aufeinander abzustimmen...

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von Osboan » 27.01.2017, 20:58

Ja, nachdem das Rot aus dem Deckfarbenkasten auf dem Leder etwas ins Weinrote geht, bin ich gespannt. Zum Glück waren in dem Perlensortiment verschiedene Rottöne drin. Aber mal sehen, wie das Leder nach dem Balsam aussieht, da wird es sicher noch dunkler.
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von benzi » 27.01.2017, 21:07

haste denn schon den Stoff für den Griff?

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3126
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von Neumi » 27.01.2017, 21:49

Hier bin ich aber auch mächtig gespannt, wie der Bogen wird :)
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von Osboan » 30.01.2017, 08:58

Nein, den Stoff für den Griff hab ich leider noch nicht, aber da kommt mir schon noch was unter. Da wäre auch eine der wenigen Ausnahmen, dass ich überlege, ob ich ned lieber rotes Leder statt rotem Stoff nehme. Dann hätte es wenigstens den selben Farbton wie die Perlenapplikationen und wäre auch weniger feutigkeitsanfällig.

Ja, Neumi, ich bin auch schon gespannt, wie (und ob) er wird ::) ;D

Gestern hab ich mit den Perlen angefangen. Was soll ich sagen, in Österreich würden wir dazu sagen "a Oaschhockn" (=eine Scheißarbeit). Aber seht selbst:

das erste Perlchen
Bild

Fortschitt nach 40! min. Die größte Schwierigkeit liegt darin, die PErlen alternierend auf der Oberseite und auf der Kante des dünnen Lederstückes aufzunähen. Und stichst du da einen halben mm weniger weit rein, sitzt die Perle auch schon schief >:)
Bild

Gestern Abend gings dann bis hier:
Bild

Geschätzter Zeitaufwand bis hier: 4-5h :-*
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von benzi » 30.01.2017, 09:46

falls Du Pferdehaare oder/und einen Streifen Hirschleder brauchst sag rechtzeitig bescheid... bei mir liegt sowas rum... roten Filz für den Griff hätte ich auch...

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von Osboan » 30.01.2017, 17:57

Hmm, Ja Pferdehaar wäre schon nicht schlecht. Da frag ich aber vorher noch im Bekanntenkreis herum, danke :) Beim Griff, weiß ich es wie gesagt noch nicht, ob ich den nicht ganz aus Leder mache (vielleicht die grünen Bänder oben und unten aus Filz).
Hier mal, wie das jetzt aussieht, wenn ich es drüberhalte.
Bild
Gestern Abend hab ich schon zu meiner Freundin gesagt, sie soll mir bitte eine hauen, falls ich noch mal so was vor hab ::) Also nicht wegen der Optik jetzt, die gefällt mir eh, aber die Arbeit ist echt was für sehr geduldige Gemüter - und vor allem welche mit zu viel Zeit, was ich eher nicht hab...
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
apaloosa
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1692
Registriert: 05.02.2012, 17:56

Re: Saplingbow 9, Osboan, Kreuzdorn, Apfel, Indianer

Beitrag von apaloosa » 30.01.2017, 23:36

Hallo Osboan,
warum hast Du die Perlen einmal paralel zur Kante und einmal quer zur Kante draufgenähnt?
Ich wäre wie folgt vorgegangen:
Von unten durchs Leder stechen, 2 Perlen paralel zur Kante auffädeln dann von oben senkrecht zur Perle durchs Leder stechen und 1 Perle zurück wieder nach oben, 2 weitere Perlen auffädeln, an die vorherigen Perlen andrücken, senkrecht zur Perle durchstehen....
Dadurch werden die Perlen durch den Faden etwas aneinander gezogen und Du hast ein sauberes Anliegen der Perlen zueinander.
Wenn Du dann noch darauf achtest, dass die Perlen alle die gleiche Dicke haben wird das auch was, Fazit:
fang nochmals an, dann wird's auch was (sorry für die Kritik)

BG
Harald

P.S. zum Schluß, sofern möglich, kannst Du nochmals durch alle Perlen den Faden ziehen und damit nochmals die Perlen zusammenziehen.

Antworten