Saplingbow 9 Mühle

Threads und Präsentation zum 9. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Mühle
Full Member
Full Member
Beiträge: 203
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Mühle » 01.01.2017, 22:07

Hab bei mir im Garten ne Birke, die weg muß.Hat sich da mal selbst in einer Winterfurche ausgesät und im Sommer geflüstert
"versuchs doch mal mit mir!". Gesagt getan:
Dateianhänge
01.01.2017 Birkenbogenprojekt 026.jpg
Maße oberer Schnitt
01.01.2017 Birkenbogenprojekt 023.jpg
Maße unterer Schnitt
01.01.2017 Birkenbogenprojekt 022.jpg
da liegt sie nun, mit der Tatwaffe
01.01.2017 Birkenbogenprojekt 021.jpg
noch steht sie

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 635
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Kemoauc » 01.01.2017, 23:30

Hi, Mühle,
Birke ? find ich mutig, viel Glück, breit und lang....

Gruß,
Kemoauc
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2015
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von ralfmcghee » 02.01.2017, 00:08

Birke habe ich in keiner besonders guten Erinnerung. Ich habe einmal zwei Stämmchen 600 km von Berlin nach Hause gekarrt und auf der Fahrt lang, breit und flach vorgestellt. Das Holz war aber miserabel. Von faul bis spröde war alles zu finden. Nur ein Bogen war nicht drin. Nicht einmal etwas, was ich hätte vertillern können.
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3849
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von schnabelkanne » 02.01.2017, 05:45

Wollte auch schon mal Birke versuchen, bin schon gespannt wars daraus wird.
Wie die Kollegen schon sagten, unbedingt breit bauen.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Osboan » 02.01.2017, 08:17

Coole Sache, da werd ich auch zuschauen. Birke steht auch schon lange auf meiner Liste. Soll vor allem Zugtolerant sein, da die Asiatischen Nomaden es gerne als Backing genommen haben. Hat auch eine ähnliche Dichte wie Hasel, also würde ich annehmen, dass es sich generell ähnlich verhält. Allerdings gibt's bei den Birken mehrere Arten, die sich auch in der Holzqualität unterscheiden können. Also wird's spannend - drück dir beide Daumen ;)
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von benzi » 02.01.2017, 12:52

ich werde hier auch mitlesen!
viel Erfolg!

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Mühle
Full Member
Full Member
Beiträge: 203
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Mühle » 02.01.2017, 21:25

Hallo Leute!
In der Bibel des trad. Bogenbaus hab ich gelesen, daß das spezifische Gewicht so ziemlich im Mittel der hiesigen Hölzer liegt,
und da dachte ich:warum nicht. Hab ihn heute nackig gemacht. Da sind doch etliche Äste zum Vorschein gekommen, die
ich vorher nicht auf dem Schirm hatte.Na ja, schaun wir mal ! Vielen Dank für euer Interesse!
Dateianhänge
01.01.2017 Birkenbogenprojekt 003.jpg
Noch ist er über zwei Meter
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2015
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von ralfmcghee » 03.01.2017, 06:32

Bei meiner Birke habe ich in dem Stadium schon gesehen, dass das Holz nicht tauglich war. Insofern hast Du doch gute Karten. Ich freue mich schon auf den Fortgang Deines Projektes. Viel Erfolg! :)
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
Mühle
Full Member
Full Member
Beiträge: 203
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Mühle » 03.01.2017, 21:15

Heute hab ich mal ein bißchen ran geklotzt. Bisher verwendete Werkzeuge und Hilfsmittel : Bügelsäge, Zollstock, Geodreieck,
Bleistift, Lineal, Schnur, Zieheisen und Taschenmesser. Und noch ein paar Bilder:
Dateianhänge
Birkenbogenprojekt Tag 3 010.jpg
Stirn oben
Birkenbogenprojekt Tag 3 006.jpg
Stave seitlich bearbeitet
Birkenbogenprojekt Tag 3 005.jpg
Kompromisse gemacht und aufgemalt
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
Mühle
Full Member
Full Member
Beiträge: 203
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Mühle » 03.01.2017, 21:18

noch mal Bilder
Dateianhänge
Birkenbogenprojekt Tag 3 015.jpg
und etwas dünner gemacht
Birkenbogenprojekt Tag 3 011.jpg
Stirn oben, viel ist nicht
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3836
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Neumi » 03.01.2017, 22:30

Hoi, bin mal gespannt was mit der Birke wird. Ich würde das tempern des Bauches schon gleich mit einplanen (weil Hasel halt auch ein Birkengewächs ist und das tempern bei Hasel super funktioniert und meiner Meinung nach auch unbedingt notwendig ist)
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Grünhorn
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 502
Registriert: 05.12.2016, 20:55

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Grünhorn » 04.01.2017, 20:16

Hi Mühle,
find ich auch sehr spannend, bisher hab ich nur Negativmeldungen über Birkenholz gelesen, aber da gibts wohl auch etliche Arten und individuell unterscheiden sich die Hölzer ja auch. Falls Du Faecbook-Zugang hast das könnte dich evtl. im Zusammenhang mit Birke interessieren (ist aber ein Komposit wenn ich recht verstehe):

https://www.facebook.com/roman.kislitsyn/media_set?set=a.1388262337873894.1073741839.100000704225084&type=3

Gruß
Grünhorn
"Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will." A. S.

Benutzeravatar
Mühle
Full Member
Full Member
Beiträge: 203
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Mühle » 04.01.2017, 21:04

Hallo Leute!
Heute noch mal ein bischen Holz abgemacht, damit nicht so viel trocknen muß. Wiegen geht nicht, meine Waage ist dafür ungeeignet.Tempern ist auf alle Fälle ein Muß, ansonsten wird ne total lahme Gurke.Ich denke, wenn man unbedingt aus
Birke nemn Selfbow machen will, sollte man sich einen Baumm suchen der langsam gewachsen ist. Vielleicht ist da das Holz
fester.
Grüße Mühle
Dateianhänge
Birkenbogenprojekt Tag 4 003.jpg
die grobe Kontur ist zu erkennen
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Chirion » 04.01.2017, 21:47

Birke ist Zugfest ohne Ende nur die Druckfestigkeit ist ein Problem, da empfiehlt sich ein Trapping schmaler Rücken breiter Bauch sozusagen
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Balian79
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 322
Registriert: 10.10.2015, 20:28

Re: Saplingbow 9 Mühle

Beitrag von Balian79 » 05.01.2017, 04:37

Sehr mutig mit Birke, habe ich auch versucht bei meinen ersten Bogen überhaupt, nunja ist nix geworden mangels können und Technik habe das Holz als schwammig empfunden und nicht verzeihent.
Mfg Martin
Handwerk ist durch Gewohnheit erlangte Geschicklichkeit.

Antworten