Saplingbow 9, reni.n

Threads und Präsentation zum 9. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 579
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von Kemoauc » 15.02.2017, 00:14

Nix Recurves, einfach nur die Enden etwas einbiegen, die 100°C wrden keinen Epoxi erweichen, wenn Du's dämpfst, nur n bißchen reinbiegen, damit der Sehnenwinkel stimmt… oh Overlays, wenns doch das Holz von allein hält.... ;D
Nee, ich bin halt Minimalist und hab nix gegen so schöne Sachen... nur selber mach ichs halt nicht.... ;)
Gruß,
Kemoauc
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Benutzeravatar
reni.n
Full Member
Full Member
Beiträge: 219
Registriert: 28.09.2014, 09:18

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von reni.n » 15.02.2017, 16:22

Aarg dieses reflex deflex gedöns macht mich noch feddisch. Links mitte ist tabu. Könnt ihr mir bisschen tillern helfen?
Der linke WA sieht absolut krank aus.
2017021516190500.jpg

2017021516193200.jpg

LG Verena
"Besser einen Stock in der Hand als einen Stock im ***"

Benutzeravatar
Güssenjäger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 961
Registriert: 18.12.2010, 09:13

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von Güssenjäger » 15.02.2017, 16:32

Ganz einfach :D jeweils vor und hinter der schwachen Stelle Material abnehmen.

Mal genauer........zwischen dem Knick und dem Wurfarmende biegt nix...oder nicht viel. Und nach dem Fade links biegt auch nix....oder sehr wenig. Schwäche mal beide Bereiche langsam, dann wirst Du sehen, wie die Schwachstelle sich im günstigsten Fall ganz auflöst.

Und außerdem ist die gesamte Wurfarmmitte rechts zu steif, also das mittlere Drittel.

Wenn alles erledigt, dann den Bogen noch gerade auf den Tillerstock legen ! ;)
Viele Grüße
Gerd

Benutzeravatar
reni.n
Full Member
Full Member
Beiträge: 219
Registriert: 28.09.2014, 09:18

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von reni.n » 15.02.2017, 18:10

Dankeschön :)
So was sagt ihr dazu? Ich bin mir irgendwie unsicher. So besonders toll scheint es mir jedenfalls noch nicht zu sein und ich weiß auch nicht genau wie doll es im Griff mitbiegen soll.
2017021518045200.jpg


LG Verena
"Besser einen Stock in der Hand als einen Stock im ***"

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4497
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von fatz » 15.02.2017, 18:13

Der Griff biegt schon recht gut, fast zuviel. Der rechte WA braucht in der Mitte noch etwas Zuwendung.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
reni.n
Full Member
Full Member
Beiträge: 219
Registriert: 28.09.2014, 09:18

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von reni.n » 15.02.2017, 18:17

Ok danke
Mal sehen ob ich noch irgendwo ne HLP auftreiben kann ich glaub nämlich dann bin ich knapp unter 30..

LG Verena
"Besser einen Stock in der Hand als einen Stock im ***"

Benutzeravatar
reni.n
Full Member
Full Member
Beiträge: 219
Registriert: 28.09.2014, 09:18

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von reni.n » 18.02.2017, 09:34

Hi,
mein Bögelchen schafft die 30# nicht :-X

2017021809253100.jpg


Im Moment hat er 24# @ 26" aber eigentlich ein niedlicher Kinderbogen.
Ich glaub ich röste ihn nicht, zumal ich hier keine Hlp hab und die noch von einer Freudin abholen müsste und morgen ist ja schon die Präsi das wäre eh seehr knapp.

LG Verena
"Besser einen Stock in der Hand als einen Stock im ***"

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3719
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von schnabelkanne » 18.02.2017, 09:58

Servus, du könntest ja áuch kürzen, wie lang ist er den?
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
reni.n
Full Member
Full Member
Beiträge: 219
Registriert: 28.09.2014, 09:18

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von reni.n » 18.02.2017, 13:31

142 Nock to Nock. Kürzen is nich mehr.

LG Verena
"Besser einen Stock in der Hand als einen Stock im ***"

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3719
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von schnabelkanne » 18.02.2017, 13:33

Servus, ja da hast du recht.
Dann bleibt nur mehr den Bauch tempern und dabei leicht Reflex biegen.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Güssenjäger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 961
Registriert: 18.12.2010, 09:13

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von Güssenjäger » 18.02.2017, 14:06

du könntest ja tempern und auf 28 Zoll gehen, dann könnts gehen mit den 30 Pfund. ;)
Viele Grüße
Gerd

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von killerkarpfen » 18.02.2017, 15:07

Nimm eine andere Bogenwaage mit gaanz kleinen Zahlen dann sieht man's nicht ;D :-X
Eppur si muove

Benutzeravatar
Bausch & Bogen
Full Member
Full Member
Beiträge: 194
Registriert: 06.04.2015, 00:45

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von Bausch & Bogen » 19.02.2017, 01:17

Moin Verena
oder Du misst im engl. Troy - Pfund = 373,24 Gramm ;D

Schade, ich hab aber bisher noch kein angepeiltes Zuggewicht getroffen :( (nach 12 Versuchen schon etwas peinlich)

hol di fuchtig un wiedermokn
Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Gandhi)

Benutzeravatar
reni.n
Full Member
Full Member
Beiträge: 219
Registriert: 28.09.2014, 09:18

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von reni.n » 19.02.2017, 17:10

Nette Vorschläge, aber ich glaube weniger reglekonform ;D
Mein Cousin wird sich wohl über das Bögelchen freuen dürfen.
Bei dem Durchmesser war auch von vorneherin nicht soo viel drinn. Aber was solls.
Ich erfreue mich an den tollen Präsentationen und bin nächstes Jahr wieder am Start.

LG Verena
"Besser einen Stock in der Hand als einen Stock im ***"

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Saplingbow 9, reni.n

Beitrag von killerkarpfen » 21.02.2017, 21:34

Schade dass es nicht geklappt hat

(M)Ein Lob für diesen schönen Bogen bekommst Du trotzdem.

Glückwunsch an den Cousin ;)
Eppur si muove

Antworten