Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Threads und Präsentation zum 10. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von benzi » 10.02.2018, 16:38

toller link!!! danke!

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 683
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 10.02.2018, 18:00

Danke, Neumi!
Über das Bild bin ich auch schon gestolpert... Das gleiche Foto bzw. der Scan von der Seite wurde auch im PA Forum gezeigt. Das Buch selbst hatte da komischerweise auch keiner. Die Miniatur ist klasse! :)

Insgesamt ist die Internet-Recherche zum Pebonobscot/Wabenaki/Mi‘kmaq-Bogen ziemlich frustrierend, wie Lena es auch schon festgestellt hat.

@ Zoffti
Was die Länge des Vorbogens angeht, kommen die Meisten zu dem Schluss, dass der Vorbogen etwa die halbe Länge des Hauptbogens haben soll.
Die Konstruktion mit dem Loch im Bogen hat mir auch schon Kopfzerbrechen bereitet. Wenn Du mich fragst, ist die komplette Konstruktion jenseits des Lochs toter Ballast, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass das geflippte Ende durch das erste Stück Sehne vor dem Loch gebogen werden kann (in dem Fall dann weiter reflex).

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Zoffti » 10.02.2018, 18:48

@Thorsten
Aber genau das wird dort behauptet. Das kleine Recurvechen zieht sich bei Vollauszug zusammen! Dann erzählen sie dort noch vom bisher nicht befriedigend gelösten Problem mit string-friction. Denn die Sehne muss ja immer durch dieses gesplittete Tip-öhr durch....Das wirklich völlig verrückte dran aber ist, dass das bei PaleoPlanet alles unter "Boeotian Bow" abgehandelt wird, - ÖH? what? Griechen!?? - Ja - die Griechen hatten dieses Tip-öhr auch aber ohne Vorbogen- den hatten sich nur die Indianer noch vorne vorgeschnallt.... usw usw
Deswegen hab ich weiter oben was von confusion gemurmelt....
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3383
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Neumi » 10.02.2018, 19:22

https://www.penn.museum/sites/expedition/some-huron-treaty-belts/ das Bild soll von 1840 sein
Bei dem sieht man die Bogen leider nicht komplett, aber die sehen fast gleich lang aus http://www.snowwowl.com/peoplepenobscots.html
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 683
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 10.02.2018, 21:06

@Zoffti
Das hätt‘ ich jetzt nicht gedacht - ist ja dann ein max. kleiner Biegeradius... Das string-friction ein Problem ist, kann ich mir vorstellen. Da muss bestimmt alle 50 Schuss eine neue Sehne (oder zumindest Wickelung) drauf...
Man könnte ja eine Rolle zum Umlenken der Sehne einbauen. Wenn man die Achse der Rolle dann noch exzentrisch einbringen würde.... :D

@Neumi
Das erste Bild hatte ich ja in unbearbeiteter Form schon hier gepostet.
2BBD95BB-4E79-4E83-8D1A-6198885302A4.jpeg


Das Bild von Chief Big Thunder kannte ich noch nicht - cool! :)
Sieht wirklich gleichlang aus. Da hat man echt den Eindruck, er hätte kein besseres Holz gefunden und darum zwei dünne Ästchen zusammengeschnallt.. :D

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Zoffti » 10.02.2018, 21:29

TorstenT hat geschrieben: Wenn man die Achse der Rolle dann noch exzentrisch einbringen würde.... :D
Hamm wa entweder eine Frühform des Holzfahrrades oder einen Compound :D
Da hat man echt den Eindruck, er hätte kein besseres Holz gefunden und darum zwei dünne Ästchen zusammengeschnallt.. :D

Im anderen Forum reden sie allerdings nicht vom Compound sondern von einer Sonderform des modernen laminierten Bogens ::)
bei dem die neutralen Fasern - eher luftig situiert werden - also quasi zwischen die beiden Bögen geraten....
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Zoffti » 10.02.2018, 21:55

Wen's interessiert - Im nächsten Post wäre sonst diese Seite, die bei den Boeotianiern (Griechen) anfängt und bei den Beothuk in Canada aufhört....
Jaaa, sehr umständlich - aber so bin ich nun mal
Zuletzt geändert von Zoffti am 10.02.2018, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Zoffti » 10.02.2018, 22:06

https://www.tapatalk.com/groups/paleopl ... 40737.html

sorry... so gehts vielleicht besser.
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 683
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 10.02.2018, 22:16

Dein Link funzt leider nicht richtig. Meintest Du diese Seite?
https://www.tapatalk.com/groups/paleopl ... 40737.html

Die Beothuk werden ja nur genannt, weil sich „Beothuk“ so ähnlich anhören soll, wie Boeotian... ...a little far fetched, isn‘t it?
Jedenfalls werde ich die split-limb- oder auch hole-in-limb-Geschichte mal auslassen... :D

Edit: Ah - da warst Du wohl schneller, als ich... ;)
2. Edit: Zum Thema „Frühform des Holzfahrrades“ würde ich gerne mal sehen, wie Du auf einem Holzfahrrad mit Exzenter-Rollen bergab unterwegs bist... ;D
Zuletzt geändert von TorstenT am 10.02.2018, 23:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Zoffti » 10.02.2018, 22:44

[quote="TorstenT" würde ich gerne mal sehen, wie Du auf einem Holzfahrrad mit Exzenter-Rollen bergab unterwegs bist... ;D[/quote]

gerührt und geschüttelt - schätz ich mal :D aber so viel flotter als bergauf...

p.s. dein link funzt auch nicht :) (soviel Solidarität wär ja nun nicht nötig, lieber Thorsten)
Zuletzt geändert von Zoffti am 10.02.2018, 23:53, insgesamt 1-mal geändert.
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 683
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 10.02.2018, 23:47

Oh - ooops! Ich fürchte, da hab‘ ich mich missverständlich ausgedrückt! :-\
Ich meinte nicht, dass die Nockvariante doof ist, sondern eher, dass ich lieber die Finger davon lasse, weil ich ja nicht mal die einfache Variante hinbekomme...
Diese Variante haben sich Leute ausgedacht und gebaut, bei denen in der einen oder anderen Weise ihr Leben davon abhing und die definitiv massiv mehr Ahnung vom Bogenbau hatten, als ich es je haben werde...
Sorry, war sicher nicht despektierlich gemeint! :)

Oder meintest Du den Link und gar nicht den Bogen? Oh Mann... ...glaub, es ist Zeit für‘s Bett... ::)

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Zoffti » 10.02.2018, 23:57

:) :) ::) den link - thorsten - nur den link meinte ich .... war nur ein dummes Witzchen.... aaaalles gut.... gute nacht...chr pü chr pü
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von killerkarpfen » 11.02.2018, 09:22

Eppur si muove

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 683
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von TorstenT » 11.02.2018, 10:26

Cool! Es gibt also auch welche in Aktion. Die klassische Variante...
Danke für die Fotos! :)

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3383
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 10, TorstenT (3x Robinie)

Beitrag von Neumi » 11.02.2018, 11:01

TorstenT hat geschrieben:...Da hat man echt den Eindruck, er hätte kein besseres Holz gefunden und darum zwei dünne Ästchen zusammengeschnallt...

Moin, wahrscheinlich war es tatsächlich so. Der Typ war wohl mehr Selbstdarsteller als sonstwas. Es wird auch bezweifelt, dass er wirklich Penobscot Indianer war. Er hat behauptet, dass dieser Bogen ein 200 Jahre alter Kriegsbogen sei, was aber auch stark angezweifelt wird, da der Bogen nur ca. 20# auf die Waage brachte. Ausserdem galt der Mann als Lügner. https://books.google.de/books?id=7-9Afcy47XgC&pg=PA154&lpg=PA154&dq=chief+big+thunder+frank+loring+liar&source=bl&ots=V4XR0SilZ6&sig=uND7fEPA96811aadN_JlVwAzk8c&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjMm96QzZ3ZAhUpBcAKHc4aDFIQ6AEIWDAN#v=onepage&q=chief%20big%20thunder%20frank%20loring%20liar&f=false

Ansonsten gibt es wohl keine Belege für die Authentizität der Penobscot-Bogen, man darf also durchaus vermuten, dass der Doppelbogen erst um 1900 kreiert wurde, auch wenn verschiedene Modelle in Museen ausgestellt werden oder wurden. Aber wie dem auch sei, interessant sind die Dinger.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Antworten