Saplingbow 11 Bowster

Threads und Präsentation zum 11. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2915
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 11 Bowster

Beitrag von Bowster » 30.01.2019, 11:25

DSC04864.JPG
Bogen Nummer 2(Rücken gem. Schneeball, Bauch Hartriegel) nimmt inzwischen auch schon Gestalt an. Leider musste ich die Teile, damit sie einigermassen zueinanderpassten auf 129cm kürzen, mit Ziehmesser und Ziehklinge habe ich die Laminate sosolala planiert, und dann mit UHU endfest verleimt, den nötigen Anpressdruck, um die Unebenheiten und Unregelmässigkeiten in der Flucht auszugleichen, habe ich versucht mit 3 Lagen kräftig gespannten Streifen aus Fahhradschläuchen herzustellen. Nachdem die Mumie ca 20 Stunden auf dem beheizten Fussboden verbracht hatte wurde sie ausgewickelt. Das Klebebild ist zwar alles andere als perfekt, mal schauen ob es trotzdem reicht. Bilder gibt es leider nur sparsam, da ich zu selten daran denke, zu fotografieren.
DSC04864.JPG
Dateianhänge
DSC04865.JPG

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2915
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 11 Bowster

Beitrag von Bowster » 30.01.2019, 11:27

Neumi hat geschrieben:
30.01.2019, 11:14
Und hat der Set bekommen oder einfach nur Zuggewicht verloren?

ich vermute mal: sowohl, als auch

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3382
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 11 Bowster

Beitrag von schnabelkanne » 30.01.2019, 15:57

Servus, Uhu endfest ist spaltfüllend, wenn überall Kleber hingekommen ist dann wird es schon halten, so genau müssen die Teile da nicht passen. Bin schon auf das Tillern gespannt.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2915
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 11 Bowster

Beitrag von Bowster » 11.02.2019, 11:08

Bogen Nummer 2(Rücken gem. Schneeball, Bauch Hartriegel) nimmt jetzt leider nicht mehr Gestalt an, sondern hat leider massive Haltungsprobleme. Es ist passiert, wovor ich mich bisher immer erfolglos gefürchtet habe, eine der Nadeln ist zur Seite geklappt, und behält diese Haltung auch ein, Sehnenlage war eigentlich perfekt, Tiller sah auch nicht schlecht aus bis ca 20", aber dann..
Mein Hartriegel ist ja schon lange fertig, war auch schon 4x auf dem Parcours, benimmt sich dort mehr als nur anständig, und falls in für mich erreichbarer Nähe mal ein primitivbogenlastiges Turnier stattfinden sollte, könnte dies durchaus der Bogen meiner Wahl sein. Leider muss ich noch fotografieren,zugegebenermassen nicht meine Lieblingstätigkeit, wird sich hoffentlich noch ausgehen.
Mein 3.Bogen(Pfaffenhütchen) ist noch guter Hoffnung rechtzeitig fertiggestellt zu werden, hat ziemlich Drehwuchs, erfordert eine gewisse Vorsicht im Umgang mit dem Ziehmesser.

Antworten