Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Threads und Präsentation zum 12. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1646
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Hieronymus » 02.02.2020, 19:28

Also beim unteren würde ich links nichts dazu geben, warum auch der Ast liegt auf der rechten Seite und ist sehr klein.
Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4112
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Sateless » 08.02.2020, 00:06

Danke für den Hinweis! :) Ich werde es dort nach Bedarf bevorzugt reduzieren.

Witzig, wie unterschiedlich ein Bogen sein kann. Im Bodentiller sah alles gut aus, mit einer Tillersehne auch vorerst, also wollte ich auf halbe Standhöhe gehen. Das Stöckchen hat allerdings direkt mal die 20 Strang Dacronsehne so dermaßen gelängt, dass daran nicht zu denken war. Also habe ich eine neue D75 Sehne gedreht. Damit klappte das Aufspannen dann. Aber auf halber bis 3/4 Standhöhe war es doch noch etwas krumm und etwas steif... was die Strapazen beim Aufspannen erklären kann.
Sap.png
Wenigstens ein Foto, wenn auch nichts weltbewegendes.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4112
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Sateless » 10.02.2020, 20:22

Was bisher geschah ...
Ich stiefelte im Wald umher, eigentlich auf der Suche nach Siya-Rohlingen ... und fand ein Stöckchen, dass unbedingt mit nach Hause musste. Es wurde fürs Trocknen vorbereitet, heißt im Griff längs eingesägt und die Wurfarme abgetragen, sowie Enden und Fadeouts versiegelt. Dann trocknete das Stöckchen auf eine Massabohle festgezurrt. Die Wurfarme etc wurden geformt. Durchs trocknen fügten sich stattliche 20cm Reflex hinzu. Diese sind nun weg.
Update.png
Die Sehne verlief nicht mittg. Das lag daran, dass der Wurfarm sich an einem Ende noch meinte unbedingt zur Seite verziehen zu müssen. Was ein Doofkopp! Also heimlich mit der Säge, Ritzeratze! Und weg war der Dreck. (Bildausschnitt unten rechts)
Um den nun viel zu kurzen unteren Wurfarm zu kompensieren habe ich den Griff etwas versetzt. Das ging nicht grenzenlos, aber ausreichend. Dann ist im oberen Wurfarm noch so ein Doofast. Einfach weil der total nervt! Ich werde ihn wohl drin lassen müssen. Leider. Ich mag den nicht! (Bildausschnitt unten links)
Immerhin biegt er sich bereits in der griffnahen Hälfte. Also muss außen noch was runter.
Das Zuggewicht ist noch recht absurd hoch. Eine 20 Strang Dacronsehne hat er einfach so lang gemacht... Daher ist jetzt eine D75 drauf. Die geht. bei einem Zoll Federweg liegen direkt 5-6 lbs an. Also ist noch genug Puffer für die geforderten 30lbs vorhanden. Mal sehen, was geht. Oder auch nicht. Die Kernfäule macht sich doch an einer Stelle noch bemerkbar. Es bleibt spannend.

Werkzeuge: Sägen, Stechbeitel, Hohlbeitel, Klöpfel, Ziehmesser, Ziehklinge, Schwanenhalsziehklinge, Beil (nicht nötig), Schnitzmesser, Dremel (nicht nötig, aber ich wollte etwas in den Doofast hineinschauen), Böttcherschürze, Schraubstock, Halbrundraspel, Rundfeile
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4112
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Sateless » 13.02.2020, 21:31

Ein wenig biegt er schon.
sap.png
Was meint ihr dazu?
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3464
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Neumi » 13.02.2020, 21:46

Sieht gut aus, links direkt nach dem Fadeout ist das Holz etwas dünner, als im folgenden Bereich, der noch etwas strack aussieht - ca. 7 cm lang, bis Ende der dunklen Stelle. Und rechts nach dem Fadeout, ziemlich genau bei der Hochkantleiste noch etwas strack. Würde ich meinen. Ich würde aber erstmal links korrigieren.
Der linke WA ist deutlich länger als der rechte?
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4112
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Sateless » 13.02.2020, 21:58

Jau, da ist echt ne Beule im Bauch, die habe ich mal direkt schraffiert.
Ja, der Linke ist länger. Hat sich so ergeben und soll jetzt so.
Danke!
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4112
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Sateless » 15.02.2020, 17:33

Es wird... Außerdem gibts morgen Photowetter. :)
sap.png
Nicht, dass mir Photowetter helfen würde anständige Bilder zu machen... aber dann ist wenigstens das unscharfe Motiv hübscher. :D
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Bowster » 15.02.2020, 19:00

der sieht doch schon mal ganz gut aus

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3378
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Tom Tom » 15.02.2020, 19:17

Links Mitte
Rechts Mitte
Rechts nach der Mitte hat er ne kleine Schwachstelle die aber bei weiterem Schwächen ausfällt

Ansonsten siehst gut aus

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4112
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Sateless » 15.02.2020, 23:18

sap.png
Das ist das letzte Bild vom Tillern. Ich denke, die beiden Stellen sind jetzt raus. ~65#@29"
Jetzt kommt noch was Leinöl drauf und Fertig aus Nikolaus.
Er hat auch schon geschossen ... und es ist toll. :)
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4112
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Sateless » 16.02.2020, 17:39

Direktlink zur Präsentation: viewtopic.php?f=80&t=31541&p=564587#p564587

Da das Photowetter dann doch ausblieb, mussten halt die Draußenbilder durch Drinnenbilder ersetzt werden.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3464
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Neumi » 17.02.2020, 10:05

Moin, der ist super geworden, mit amtlichem Zuggewicht. Vor allem wenn man bedenkt, dass Du den Griff nochmal verlegen musstest und der obere WA jetzt länger ist als der untere. Und dass der Markanal so nah am Rand läuft.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4112
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Saplingbow 12 Sateless Fliederbeerbusch

Beitrag von Sateless » 17.02.2020, 20:07

Dankeschön!
Und danke auch für dein Drumrum hier beim Sap!
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Antworten