Saplingbow 12 bowster Holunder

Threads und Präsentation zum 12. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 01.01.2020, 17:02

Ich war wieder mal in den Innauen bei Neubeuern:
2x Holler(147 & 149cm, 6-7cm Durchmesser, beide ca 15cm gewachsener Reflex)
Munition brauchts ja auch noch, daher von einem Bauernjasmin in derselben Ecke
noch 19 Schösslinge geerntet.
Ich habe die Bilder eigentlich in genau anderer Reihenfolge eingestellt,
die Reihenfolge der Bilder ist also von unten nach oben >:(
Dateianhänge
IMG_20200101_1428111.jpg
IMG_20200101_1428021.jpg
IMG_20200101_1405571.jpg
IMG_20200101_1358011.jpg
IMG_20200101_1403591.jpg
Zuletzt geändert von Bowster am 01.01.2020, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3464
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Neumi » 01.01.2020, 17:57

Schöne Schößlinge, ich muss mir die Tage auch noch welche suchen, werde aber Hasel nehmen - wie Du schreibst: zum Bogen braucht man auch Pfeile 8) .
Wenn Du die Bilder sortieren willst, must Du an die Stelle im Text gehen, an der das jeweilige Foto sein soll und den Button "Im Beitrag anzeigen" drücken (den findest Du bei den Fotos). Du hast die Fotos nur hoch geladen, das Programm sortiert dann wohl selbstständig.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 01.01.2020, 19:43

die saplings sind jetzt entrindet und bis zum Markkanal runtergearbeitet, der Eine hat deutlich Kernfäule und Drehwuchs, der Andere sieht ganz passabel aus.
Bisher verwendete Werkzeuge: Japansäge, Ziehmesser, Ziehklinge & Schraubstock.
Dateianhänge
WIN_20200101_19_32_12_Pro1.jpg
WIN_20200101_19_32_01_Pro1.jpg
WIN_20200101_19_31_53_Pro1.jpg

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3585
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von schnabelkanne » 01.01.2020, 20:53

Servus, 15 cm Reflex ist schon etwas viel, spannst du ihn etwas zurück?
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 01.01.2020, 21:21

weiss ich noch nicht, überlege ich mir bis morgen.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 03.01.2020, 22:20

Bei dem drehwüchsigen, kernfaulen Holler musste ich einfach schon mal ein bisschen üben, Bleistift und Hohlbeitel reihen sich in die Sammlung der bisher verwendeten Werkzeuge ein.
Dateianhänge
WIN_20200103_22_13_47_Pro1.jpg

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4317
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von fatz » 03.01.2020, 22:24

Das ist ja wohl eindeutig ein Fruehstart ;D
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 03.01.2020, 22:30

Alles legal, ausserdem ist es ja der Schlechtere, und wenn ´s gut geht ist er vielleicht schon in gut 2 Wochen fertig, der Holler war übrigens dieses Jahr auch trockener als im Vorjahr, damals lief ja regelrecht das Wasser aus dem Stamm.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 04.01.2020, 21:38

Ein Wurfarm ist schon fast fertig, der Reflex ist als Nebeneffekt des Tillerns auch weg, ebenso der faule Kern, ist ausser im Griff, rausgefallen.
Dateianhänge
2.jpg
WIN_20200104_21_27_49_Pro2.jpg

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 05.01.2020, 23:21

Ich habe heute wieder am Bogen weitergemacht, die Wurfarme sind jeder für sich bereits 90% getillert, aber der untere Wurfarm muss noch etwas geschwächt werden, damit er mit dem oberen WA harmoniert, ich schätze ich muss noch 2-3 Tage warten bis er nicht mehr leichter wird und damit von mir als trocken betrachtet wird. Der Reflex von ursprünglich fast 15cm ist beim Tillern auf 1cm reduziert worden. Leider ist in der Nadel des oberen WA ein wenig von der Kernfäule verblieben, da diese ohnehin nicht mitbiegen, hoffe ich daß diese keine Probleme macht.
Dateianhänge
WIN_20200105_23_06_39_Pro1.jpg
WIN_20200105_23_07_08_Pro1.jpg
WIN_20200105_23_07_20_Pro1.jpg

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3585
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von schnabelkanne » 06.01.2020, 00:16

Servus, bin schon gespannt wann du fertig bist, ich hab gerade angefangen.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
F'al Gran
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 306
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von F'al Gran » 06.01.2020, 15:34

Hallo Bowster, bietet du die Nadeln noch zur Seite wegen der Sehnenlage?
Hätte, hätte, Moppedkette...

m(fg)²

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 06.01.2020, 16:40

Bis jetzt läuft die Sehne gut 1cm aus der Mitte, ich lass erst mal trocknen.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 09.01.2020, 10:45

Ich habe die Wurfarme jetzt mal 3/3 ausgehöhlt(d.h. WA-Dicke 21mm. 14mm ausgehöhlt), werde dann mal eine Sehne bauen, und schauen, wie das funzt.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 12 bowster Holunder

Beitrag von Bowster » 09.01.2020, 10:59

Ich habe einen WA im Schraubstock gebogen, bis geschätzt 80-90% Vollauszug.
10cm nach dem Fadeout: +0,3mm Breitenzuwachs
20cm: 0,5mm
30cm: 0,65mm
jetzt bin ich etwas frustriert, weil ich mir mehr erhofft habe ???
5cm nach dem Fadeout hat der WA jetzt durchgehend ca 7mm Wandstärke, Profil: Halbschale
sollte ich vielleicht doch zu den Seiten die Wandstärke noch etwas reduzieren?

Antworten