Saplingbow 12, Sanne, Hartriegel

Threads und Präsentation zum 12. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 775
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Saplingbow 12, Sanne, Hartriegel

Beitrag von TorstenT » 17.02.2020, 07:50

Schön, dass Du ihn fertig bekommen hast! Ist ein schöner solider Bogen geworden.
Ich dachte, dass es bei Hartriegel relativ frustran sei, ihn mit Dampf biegen zu wollen, weil er immer wieder zurückkriecht? V.a. Franz (Fatz) hat das ja schon öfter gesagt.

LG
Torsten

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3693
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 12, Sanne, Hartriegel

Beitrag von Neumi » 17.02.2020, 11:21

Moin, sieht gut aus und wenn Du dann noch an der richtigen Stelle greifst, passt alles. Und 52#@26" iss ja auch mal nicht von schlechten Eltern. Die Overlays passen auch gut zum Holz.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Sanne
Full Member
Full Member
Beiträge: 169
Registriert: 10.11.2015, 20:27

Re: Saplingbow 12, Sanne, Hartriegel

Beitrag von Sanne » 17.02.2020, 12:30

Vielen Dank 🤗. Ja, der Griff ist irgendwie rutschig. Ich weiß nicht, vielleicht ist diese Griffform für Hartriegel ungünstig.

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4514
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 12, Sanne, Hartriegel

Beitrag von fatz » 17.02.2020, 12:43

TorstenT hat geschrieben:
17.02.2020, 07:50
Ich dachte, dass es bei Hartriegel relativ frustran sei, ihn mit Dampf biegen zu wollen, weil er immer wieder zurückkriecht?
Das obendrein...
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 581
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Saplingbow 12, Sanne, Hartriegel

Beitrag von Kemoauc » 17.02.2020, 22:01

Hmm,Hartriegel in ! nichtbiegenden ! Bereichen zu biegen ist eigentlich kein Problem, man braucht einfach viel Zeit um das Holz vollständig durchzuerwärmen, leicht und schnell (!) überbiegen und mit etwas zurückkriechen rechnen. Deshalb Spargeltopf für die Enden und Heißdampf (nicht Warmnebel ;) ) , den Kontakt der Erwärmungszone mit der Abdeckung vermeiden (da wirds etwas kühler). Das ganze muß so heiß werden, das man es nicht mehr Anfassen will und Arbeitshandschuh braucht. >:)
sicomatic.jpg
meine Kostruktion dafür, ein Dampfkochtopf, ne Edelstahlschüssel aus dem 1€-Shop, an der Seite aufgeschnitten und ein 10mm-Loch in der Mitte. Nach dem Einführen des Erwärmlings die Löcher ausser dem oberen mit Alufolie verstopfen, warten,rausholen und ganz schnell biegen. Dann geht's. ;D
Grüßle,
Kemoauc
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 581
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Saplingbow 12, Sanne, Hartriegel

Beitrag von Kemoauc » 17.02.2020, 22:17

Damit's deutlicher wird, noch ein Bild von der Seite
sico2.jpg
Grüßle,
Kemoauc
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Antworten