Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Threads und Präsentation zum 13. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4098
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Neumi » 25.01.2021, 17:09

Dazu kann ich noch nichts sagen, bevor ich nicht sicher bin, dass nicht doch noch zuviel Wasser drin ist. Von gestern bis heute waren es 1,8 g Gewichtsverlust. Allerdings gibt es ja auch noch die Ungenauigkeit der Waage, deswegen muss ich das noch ein paar Tage beobachten.
Gefühlt gingen die Pfeile schnell raus, aber gefühlt...
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4098
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Neumi » 30.01.2021, 19:49

Seit dem 24.01. waren es exakt 6g Wasserverlust. Ich werde in den nächsten Tagen wieder damit ein paar Pfeile fliegen lassen und bin auf das zuggewicht gespannt.
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4098
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Neumi » 02.02.2021, 21:55

Hier geht es mit der 2. Ahornhälfte weiter. Diese Hälfte wird mit max. Breite (ca. 44 mm), flachem Bauch und steifem Griff gebaut.
Und so sieht das jetzt aus:
Ahorn02_Seite.jpg
Seitenansicht, Bauch links
Ahorn02_Rücken.jpg
Rückenansicht
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4098
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Neumi » 11.02.2021, 21:19

Und weiter ging's. Der Bogen ist soweit fertig, heute habe ich 40 Pfeile fliegen lassen. Zum Glück nicht mehr, denn viel länger hätte der sicher nicht gehalten - ein Riss in einer Nocke, Glück gehabt, dass die noch nicht abgerissen ist. Edit - jetzt weiß ich auch wie es zum Riss kam: beim aufspannen habe ich das WA-Ende als Griff benutzt, das dann aber gleich wieder bleiben lassen, weil sich das Ende bedenklich gebogen hat :o Dabei muss das Holz gerissen sein :-\
Also musste eine Verstärkung in die Nocke - Horn hilft bei sowas immer :D ;D
Ein fast passender Keil lag noch in meiner Grabbelkiste. Weil's draußen schon zu dunkel war, hab ich mich für Handschliff entschieden, der Keil war deutlich zu dick.
Nocke gerissen.jpg
Der Riss in der Nocke - die Sicherheitswicklung aus Sehne ist schon wieder entfernt
Schlitz.jpg
Schlitz 01, roh und geschliffen
Schlitz 02.jpg
Schlitz 02, roh und geschliffen
Schlitz Schmirgel.jpg
60er Schleifpapier hilft die krummen Schnitte zu begradigen
Schleifbrett.jpg
Schnell noch ein kleines Schleifbrett zusammen geschustert
Keil geschliffen und noch nicht.jpg
Keil geschliffen und noch nicht
Keil geklebt.jpg
Keil geklebt
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4098
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Neumi » 13.02.2021, 18:21

...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4271
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von schnabelkanne » 13.02.2021, 19:14

Servus, aus einem Sapling zwei außergewöhnlich tolle Selfbows ist eine top Leistung und zeigt wie ausgezeichnet dein handwerkliches Können ist, meine Hochachtung.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2301
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Hieronymus » 13.02.2021, 19:20

Super, Daumen hoch … da weiß ich ja was zu tun ist. ich habe hier noch 9m (30cm Durchmesser) Spitzahorn in 220cm Länge liegen. Da werde ich was nach Kolbingen mit bringen und schauen was man da rausholen kann ;D

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Roby-Nie
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 761
Registriert: 11.02.2014, 21:01

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Roby-Nie » 13.02.2021, 19:23

Super stimmig. Tolles Teil. :D
42

Benutzeravatar
Burgunder12
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 598
Registriert: 01.11.2016, 18:30

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Burgunder12 » 13.02.2021, 20:20

Wieder ein sehr schöner Bogen. Die Griffverkleidung ist auch ein totaler Hingucker!
Daumen hoch!
Gruß Burgunder12

Der Weg ist das Ziel!
Irgendwann habe ich den Bogen raus!

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4098
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Neumi » 13.02.2021, 20:49

Hieronymus hat geschrieben:
13.02.2021, 19:20
ich habe hier noch 9m (30cm Durchmesser) Spitzahorn in 220cm Länge liegen. Da werde ich was nach Kolbingen mit bringen
Ich wollte dich ja letztes Jahr schon um etwas Ahorn erleichtern - das würde ich dann gerne spätestens zur Gelegenheit Kolbingen nachholen. 😀
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1310
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Osboan » 13.02.2021, 21:32

Deine heurigen Kandidaten gefallen mir sehr! Was du da aus dem Ahorn rausholst ist schon beachtlich. Scheint generell mehr Ahorn verbaut zu werden in letzter Zeit, kann das sein? Wie schätzt du ihn so ein von den Nehmerqualitäten, Setneigung, etc?
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3323
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Bowster » 14.02.2021, 09:10

Ich finde es auch hochinteressant, was Du aus vermeintlich suboptimalem Holz so herausholst, Tiller ist bei Dir anscheinend sowieso immerzu perfekt.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4098
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Neumi » 14.02.2021, 13:49

Danke, vielmals danke.
Ich habe den Eindruck, dass Spitzahorn zugstark ist und mit flachem Bauch gebaut werden sollte (WA-Querschnitt die berühmte Brotform, aber die mit ganz flacher Unterseite). Die Rückstellkraft scheint auch ganz gut zu sein. Was die Neigung zu Set betrifft, finde ich es bei den meisten Hölzern schwer etwas zu sagen, ich kann aber eindeutig sagen, dass bei dem Bogen mit flachem Bauch weniger Set vorhanden ist, als beim Landbogen. Das kann aber auch daran liegen, dass ich schon angefangen hatte zu biegen, als das Holz noch nicht trocken genug war. Zu viele Faktoren, die zu Set führen, deswegen schwierig etwas konkretes zu sagen.
Außerdem wird Ahorn ja auch für Kompositbogenkerne benutzt (obwohl hierfür bevorzugt der dichtere und härtere Zuckerahorn benutzt wird), kann also kein schlechtes Bogenholz sein. Warum es eher selten benutzt wird, keine Ahnung. Ich bin damit zufrieden und wenn mir davon was in die Hände fällt, wird das benutzt, auch weil es sich mit allen Werkzeugen sehr angenehm bearbeiten läßt.
Bei dem 2. Ahornbogen werde ich in einer Woche nochmal das Gewicht checken, ich denke aber, dass das Holz eine optimale Holzfeuchte hatte.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1591
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von Rotzeklotz » 15.02.2021, 19:39

Ganz tolle Leistung Neumi, das ist echt beeindruckend!
Hast du noch zusätzliches Trapping durchgeführt oder ist es nur das natürliche Trapping vom Sapling?
Grüße
Jonas

Benutzeravatar
reni.n
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 259
Registriert: 28.09.2014, 09:18

Re: Saplingbow 13, Neumi, Spitzahorn

Beitrag von reni.n » 15.02.2021, 20:03

Echt Krass was du da aus dem Holz rausgeholt hast. Super Zuggewicht und schöne Tiller. Chapeau.
Und das geröstete Holz hat echt eine tolle Farbe.
"Besser einen Stock in der Hand als einen Stock im ***"

Antworten