Saplingbow 13 Mühle Prunus

Threads und Präsentation zum 13. Saplingbow-Turnier
Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 284
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Mühle » 28.01.2021, 19:06

Von vorgestern bis gestern lag der Stab auf der Heizung und hat satte 11 g Gewicht verdunstet. Über Nacht
war er draußen in meiner Werkstatt ( Außentemperatur), der eine WA war noch etwas verdreht. Das hab ich
mit HLP behoben und einen Tag so eingespannt gelassen. So gut wie er sich richten läßt, hoffe ich daß das Holz
überhaupt was taugt. Gestern noch griffnah Holz abgeraspelt und heute gewogen um zu sehen ob er noch Wasser
verdunstet. Liegt also wieder auf der Heizung.
LG Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 284
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Mühle » 29.01.2021, 19:33

Von gestern zu heute wieder 16 g Wasser verdunstet, kleine Messfehler sind wahrscheinlich dabei.
Heute Nocken reingefeilt, Tillersehne aufgelegt und das erste mal an der Tillerwand gezogen und begutachtet.
Wenn ich keinen Tillerfehler mache, komme ich gut über das Mindestzuggewicht, da hatte ich schon
Bedenken.Wo sich überhaupt noch nichts bog, hab ich gleich die Raspel angesetzt. Dadurch ist er nochmal um 30 g
leichter geworden.Aktuell wiegt er jetzt also 836 g und ist Nock zu Nock gerade gemessen 1,84 m lang.
Mal sehen, was zum Schluß raus kommt. Morgen beginnt dann bei mir die heiße Phase, sprich tillern.
LG Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 800
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Kemoauc » 29.01.2021, 20:14

Bist Du sicher,das er nicht noch nen Tick zu feucht ist?
Grüßle,
Kemoauc
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4098
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Neumi » 30.01.2021, 09:37

Mühle hat geschrieben:
29.01.2021, 19:33
Von gestern zu heute wieder 16 g Wasser verdunstet, kleine Messfehler sind wahrscheinlich dabei.
Bei der Wasserverlustmenge kann das Holz noch nicht ausreichend trocken sein, um zu tillern. Du handelst Dir unnötig viel Set ein, wenn Du jetzt schon anfängst zu tillern - ich würde den schönen Stave noch liegen lassen.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 284
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Mühle » 30.01.2021, 21:24

Okay, das habe ich jetzt erst gelesen. Heute Vormittag wog er noch mal 9 g weniger als gestern Abend.
DSCN0743.JPG
DSCN0744.JPG
Hauptsächlich hab ich heute geschabt, gefeilt und geschliffen, etwa 80 g Holz. Sehr weit hab ich noch
nicht gezogen, hoffentlich nicht zu weit. Da werde ich also noch warten und das Gewicht checken.
Der lag direkt auf einem Heizkörper und ich wollte ihn nicht "übertrocknen". LG Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 284
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Mühle » 01.02.2021, 22:46

Der Stave verdunstet täglich noch um die 10 g Wasser auf der Heizung. Ich schleife hauptsächlich meine
Bearbeitungsspuren und Stellen die augenscheinlich zu dick oder zu steif sind. Beim Ausziehen halte ich
mich noch zurück. So siehts zur Zeit aus:
DSCN0747.JPG
abgespannt
DSCN0750.JPG
10cm Standhöhe
DSCN0751.JPG
etwas gezogen
LG Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5005
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von fatz » 01.02.2021, 23:01

Ich wuerd noch nicht trockenes Holz mit dem Tiller nicht annaehernd so weit ziehen.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 284
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Mühle » 05.02.2021, 10:58

Diesen Tag hat mein Stave das erste mal kein Gewicht mehr verloren, lag aber auch nicht mehr auf der Heizung,
sonder nur im Wohnzimmer auf einem Schrank. Hatte schon befürchtet, das Holz schrumpft so lange bis nichts
mehr da ist. Heute kommt er mal einen Tag raus, mal sehen, ob er wieder schwerer wird. Dann hätte er sein
Gleichgewicht mit der Umgebung, in der er benutzt wird, hergestellt. Sehne habe ich schon gemacht und WoEnde
gehts weiter, so viel Zeit ist ja auch nicht mehr.
LG Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 284
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Mühle » 06.02.2021, 22:28

Tatsächlich hat der Stave 8g an einem Tag draußen wieder an Gewicht zugelegt. Das bedeutet für mich, daß die Trocknung abgeschlossen ist. Also heute die Mittenwicklung gemacht, ein wenig den Tiller an der Wand überprüft und ein paar Pfeile
geschossen, bin zufrieden. Die WAs fand ich besonders auf der Bauchseite sehr blaß, deshalb habe ich Hagebutten gepflückt,
diese zermanscht und erst mit Lappen und später mit bloßen Händen dick aufgetragen.
DSCN0759.JPG
später stellte sich raus, daß ich zu viel gepflückt habe
DSCN0760.JPG
lecker Brei
DSCN0761.JPG
ein Unterschied ist zu erkennen
Die Pampe ist ziemlich schnell auf dem Bogen getrocknet, so habe ich danach noch Wachs mit Lederläppchen und viel
rubbeln aufgebracht, glänzt zwar nicht, aber mal was probiert und konserviert ist es auch gleich. Mein Glas mit Wachs hatte
ich auf den Ofen gestellt, war wohl doch zu heiß. Jedenfalls ist das Glas geplatzt und das flüssige Wachs hat sich über den Ofen
verteilt, das hat vielleicht gestunken. Soviel zu Pleiten, Pech und Pannen. Demnächst werde ich mich dann der Präsi widmen.
LG Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4271
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von schnabelkanne » 07.02.2021, 11:18

Tolle Farbe eine echt gute Lösung.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 639
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Uranus79 » 07.02.2021, 11:32

Interessante Idee für Beize, muss ich auch mal ausprobieren. Weißt du, wie "farbecht" das ist, also wie lange der Farbton über die Jahre hält?
Welches Finish bietet sich dann an? Mit ölen wird es zu einer anderen Farbe kommen?

Viele Grüße,
Uranus

Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 284
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Mühle » 07.02.2021, 19:32

Keine Ahnung, ob die Farbe so bleibt. Jedenfalls hab ich Wachs drüber geschmiert und das Rote ist geblieben.
Nun aber zu mein Problem, der Tiller sieht katastrophal aus, obwohl die Enden an der Wand anscheinend den
selben Weg zurück legen und Schießen tut er auch. So brauch ich ihn gar nicht erst präsentieren. Seht selbst:
DSCN0791.JPG
abgespannt
DSCN0792.JPG
Standhöhe
DSCN0793.JPG
etwa 20" Auszug
DSCN0794.JPG
fast Vollauszug
War zwar ein ziemlich schwieriger Stave, aber so sollte es dann doch nicht aussehen. Bin jetz bei ziemlich genau
40 lbs@30" Auszug. Wenn ich da noch dran rumkratze wirds wieder ein Kinderbogen.
LG Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4271
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von schnabelkanne » 07.02.2021, 19:54

Servus, der rechte WA ist zu stark, den vorsichtig gleichmäßig Schwächen, das wird schon.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
HoyoM
Full Member
Full Member
Beiträge: 129
Registriert: 28.05.2011, 19:08

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von HoyoM » 07.02.2021, 23:06

Das ist so ein interessanter Stave, gib ihm noch eine Chance!
LG
Ulli
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 284
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Saplingbow 13 Mühle Prunus

Beitrag von Mühle » 13.02.2021, 12:42

Nachdem ich mich nochmal am Tillern versucht habe, sieht das Ergebnis so aus.
DSCN0801.JPG
Ich wollte aber schon lange mal einen Bogen mit über 40lbs haben, deshalb habe ich die WAs gekürzt.
DSCN0806.JPG
Jetzt habe ich mehr Power und schneller ist er auch, allerdings habe ich Befürchtungen, daß das Holz es
nicht lange mitmacht.
DSCN0812.JPG
abgespannt
DSCN0808.JPG
Standhöhe
DSCN0809.JPG
Auszug 20"
Die Färbung bauchseitig ist jetzt allerdings wegen der Tillerei weg. Muß ich nochmal was machen.
LG Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Antworten