Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Threads und Präsentation zum 14. Saplingbow-Turnier

Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Umfrage endete am 24.02.2022, 17:01

01: Rotzeklotz - Hasel 39#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520#p580975
13
6%
02: Uranus79 - Wildkirsche 33#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520#p581761
4
2%
03: Chirurg - Hasel 48#@24" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582077
31
15%
04: Hieronymus - Hasel 80#@32" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582194
29
14%
05: MrCanister123 - Hartriegel 70#@28,5" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582222
11
5%
06: Bowster - Holunder 38#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582513
2
1%
07: Bowster - Holunder 44#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582514
9
4%
08: ThomasausderHeide - 31#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582532
7
3%
09: alfred33 - Holunder 45#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582599
10
5%
10: fatz - Hartriegel 50#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582613
8
4%
11: Indie12 - Holunder 40#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582623
10
5%
12: Chirurg - Flieder 46#@25" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582643
30
14%
13: Noodles - Holunder 40#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582650
24
11%
14: schnabelkanne - Hasel 50#@29" viewtopic.php?f=82&t=32520#p582675
7
3%
15: Kemoauc - Hartriegel 63#@31" viewtopic.php?f=82&t=32520&start=15#p582686
8
4%
16: Al Fadee - Roteiche 35#@28" viewtopic.php?f=82&t=32520&start=15#p582690
6
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 209

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1016
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Kemoauc » 26.02.2022, 15:51

Hat mal wieder Spaß gemacht. :D
Gratulation an die Sieger und Dank an alle,die mitgemacht haben,speziell Neumi für die Organisation. :-*
Ohne dieses Turnier und dieses Forum würd ich wohl zu dieser Jahreszeit meinen A##ch net hochkriegen,um was Neues zu machen. :D
Grüßle,
Kemoauc
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Indie12
Full Member
Full Member
Beiträge: 242
Registriert: 01.10.2005, 13:24

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Indie12 » 06.05.2022, 09:52

Hallo an alle diesjährigen Saper!

Mal eine Frage bzw. ein Vorschlag:

Die Sap-Teilnehmer betreiben alle Anfang des Jahres einen recht großen Aufwand, in kurzer Zeit einen Bogen aus heimischem Holz zu bauen. Es entstehen dabei oft genug echte Schmuckstücke. Die anderen Teilnehmer und auch "Zuschauer" fiebern mit. Das Forum "brummt" während dieser Zeit wie sonst das ganze Jahr nicht.

Fragen Newbies im Restjahr nach Sachen wie Schnelltrocknung oder der Eignung des Hasels (... Hartriegels... Pfaffenhütchens...) von nebenan, wird oft auf die Sapbow-Turniere verwiesen.

Mitte Februar dann die spannende Abstimmung!

Und dann... nix mehr!

Was ist aus den Bögen geworden? Haben sich Spätfolgen des Schnellwerkelns gezeigt? Hat sich was verändert? Werden sie regelmäßig geschossen? Hat sich ein Experiment (der Sapbow ist ja auch DIE Gelegenheit für Experimente) bewährt oder sollte man´s lassen...

Ich denke ihr wisst, was ich meine.

Und wenn ein Anfänger die ganzen Sapbow-Turniere durchguckt und sich einen Bogen als Vorbild nimmt... weiß er dann nicht mal, ob der Bogen nicht 2 Monate nach der Präse gebrochen ist und warum. Oder überarbeitet wurde. Oder wasweißich...

Mir ist klar, dass es sich nicht bei jedem Bogen anbietet, nochmal einen Statusbericht zu geben. Aber der Erbauer hat ja sicher schon während des Turniers gemerkt, wo besonderes Interesse vorlag, bei ihm selbst und bei den Zuschauern.

Was haltet ihr also davon, nach einem halben Jahr oder so mal kurz nochmal durchzugeben, wie es den Bögen (und euch mit den Bögen) geht?

Ich werd demnächst auch nochmal was zu meinem Holler schreiben, allerdings im Bogenbau mit Verlinkung darauf im Bauthread. Ist dann doch ne größere Reparatur geworden, die vielleicht, wenn erfolgreich (mal guggn...) von allgemeinem Interesse ist und nicht im Sapbow versteckt gehört.

Gruß

Martin

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4643
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Neumi » 06.05.2022, 12:20

Indie12 hat geschrieben:
06.05.2022, 09:52
Was haltet ihr also davon, nach einem halben Jahr oder so mal kurz nochmal durchzugeben, wie es den Bögen (und euch mit den Bögen) geht?
Find ich immer interessant 👍
Bei meinem Bogen geht es in Kürze in die Endphase - ich werde berichten.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 842
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Uranus79 » 07.05.2022, 17:56

Also meine Wildkirsche nehme ich gelegentlich mal mit zum Schießen und der geht es noch gut.

Benutzeravatar
MrCanister123
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 721
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von MrCanister123 » 09.05.2022, 08:21

@Indie: Ist echt eine gute Idee.

Also mit meinem Hartriegel-ELB ist bin ich immer noch voll zufrieden
viewtopic.php?f=82&t=32520#p582222

Mittlerweile ziehe ich ihn eher auf 29,5", im letzten Zoll gewinnt er aber ordentlich an Zuggewicht.
Ist jetzt bei 77# bei 29,5".

Also Statusbericht: top
Schaffa Schaffa

Indie12
Full Member
Full Member
Beiträge: 242
Registriert: 01.10.2005, 13:24

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Indie12 » 09.05.2022, 15:15

Uranus79 hat geschrieben:
07.05.2022, 17:56
Also meine Wildkirsche nehme ich gelegentlich mal mit zum Schießen und der geht es noch gut.
Wieviele Schüsse hat die denn etwa jetzt weg? Keine Stauchbrüche?

Das ist auch ein Grund für meinen Vorschlag. Erst ist alles schick mit einem Bogen und nach 200 Schuss fängts an zu knittern...

Danke für die bisherigen Rückmeldungen! :-*

Gruß

Martin

Indie12
Full Member
Full Member
Beiträge: 242
Registriert: 01.10.2005, 13:24

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Indie12 » 09.05.2022, 15:19

MrCanister123 hat geschrieben:
09.05.2022, 08:21

Mittlerweile ziehe ich ihn eher auf 29,5", im letzten Zoll gewinnt er aber ordentlich an Zuggewicht.
Ist jetzt bei 77# bei 29,5".

Also Statusbericht: top
7# im letzten Zoll Auszug??? und scheinbar keine Ermüdung, wenn er original 70#@28,5" hatte... im Vollauszug in deiner Präsi siehts eher so aus, als könnte der durchaus noch ein bissl weiter gezogen werden, aber dann 7# am Ende klingt ja eher nach Zumachen.

Schön, dass der Bogen genutzt wird :) Hatte n Stimmchen von mir bekommen :D

Gruß

Martin

Benutzeravatar
MrCanister123
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 721
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von MrCanister123 » 09.05.2022, 16:00

@Martin: Lag teilweise vllt auch einfach daran dass meine Zugwaage am A**** war und ich mir ne neue zugelegt hab ;)
Zumachen tut er noch lange nicht, könnte bestimmt auch auf >30" gehen bzgl Sehnenwinkel etc.
Aber 77# reichen mir ;D
Schaffa Schaffa

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 842
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Uranus79 » 09.05.2022, 19:46

Indie12 hat geschrieben:
09.05.2022, 15:15
Uranus79 hat geschrieben:
07.05.2022, 17:56
Also meine Wildkirsche nehme ich gelegentlich mal mit zum Schießen und der geht es noch gut.
Wieviele Schüsse hat die denn etwa jetzt weg? Keine Stauchbrüche?

Das ist auch ein Grund für meinen Vorschlag. Erst ist alles schick mit einem Bogen und nach 200 Schuss fängts an zu knittern...

Danke für die bisherigen Rückmeldungen! :-*

Gruß

Martin
Knitter gar nix, Anzahl Schüsse muss ich grob schätzen. Ca 400 würde ich sagen

Benutzeravatar
Hieronymus
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2653
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Hieronymus » 10.05.2022, 07:00

Meiner schießt nach wie vor super. D.h. er schmeißt die Stöckchen mit 220fps und tut dies tadellos. Ich komme zur Zeit nicht auf meine Weitschuss -Wiese, da dort gerade die Straße erneuert wird. Sobald ich auf Weite schießen war , werde ich weiter berichten :)

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Noodles
Full Member
Full Member
Beiträge: 117
Registriert: 04.09.2020, 07:20

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Noodles » 16.05.2022, 19:18

IMG-20220226-WA0010.jpg
Hallöle an alle...ich freue mich sehr, dass eure Schmuck"stöcke" noch das machen was sie sollen. Bei mir hat sich wahrscheinlich ein Fehler am Bogenrücken gerächt.

Ich weiße leider nicht was falsch gelaufen ist aber ich vermute mal, dass ich zu sehr Gas gegeben haben beim Jahresring freilegen. Mein Stave war ja böse zerkratzt von den doofen Katzen und ich wollte runter auf das gesunde Material.
Am Foto ist ja gut zu sehen, dass sich der Fehler irgendwo beim Knast eingeschlichen hat. Vielleicht sieht ja sogar einer das Problem.

viewtopic.php?f=82&t=32518

Ist passiert als ein Freund Ihn geschossen hat. Aber ich will hier ja keine Namen nennen ( Festina ) :D :D :D Also eindeutig falsche Handhabung ;)
Er hat eine Feuerbestattung bekommen. :'( :'( :'(

lg noodles

Festina
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2021, 13:38

Re: Wahl zum Saplingbow 14 - 2022

Beitrag von Festina » 16.05.2022, 19:33

Zum Glück nennt Noodles keine Namen 😉.
Trotz bruch hat er ihn den Pfeil ins Ziel gebrach😁.
Es tut mir immernoch sehr leid das Noodles den Bogen nicht richtig gebaut hat. Er übt weiterhin😉.

Ne im erst tut mir immernoch weh das er gebrochen ist😔.

Gruß Festina

Antworten