Airbow

Armbrust-Themen - wie Technik, Material, Eigenbauten, Versuche
Antworten
asklepion
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 22.05.2014, 19:46

Airbow

Beitrag von asklepion » 22.09.2018, 18:35

Liebes Forum,

auch wenn die Frage traditionellen Puristen der Beschleunigung von Pfeilen oder Bolzen durch Wurfarme möglicherweise ketzerisch vorkommt, wie steht ihr zu der "Pfeilvariante" des Luftdruckgewehrs aus den USA, dem Airbow? Ich bin auf vielfältige Antworten gespannt.

Harald

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Airbow

Beitrag von Ragnar_AT » 25.09.2018, 12:25

Scheint hier nicht so bekannt zu sein. Ich kenne auch keines.
Wofür soll das gut sein - Sport ? Kleintierjagd ?
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Indie12
Full Member
Full Member
Beiträge: 152
Registriert: 01.10.2005, 13:24

Re: Airbow

Beitrag von Indie12 » 25.09.2018, 14:25

Wenn du dieses gewehrähnlich, aber normale Pfeile verschießende Dingens meinst, das ich mal in irgendnem Video gesehen habe und mit dem man auch auf 200m noch präzise schießen kann, weil die Flugkurve extrem flach ist und ein Zielfernrohr oben drauf klemmt...

Beeindruckend gefährliches Spielzeug. Sieht aus, als ob ich damit einen Nachmittag Spaß haben könnte, dann wär´s mir doch zu sehr Gewehr.

Hat jedenfalls m. E. nix mit Bogen- oder Armbrustschießen zu tun und ist dementsprechend auf Dauer langweilig ;D

Gruß Martin

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21976
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Airbow

Beitrag von Ravenheart » 25.09.2018, 17:33

Uralter Hut!
Ich hab schon vor 45 Jahren mit dem Luftgewehr meines Vaters Schaschlikspieße verschossen... Ich schwör's... ;)
(Hinten mit Tesafilm auf 4,5 mm Durchmesser gewickelt und *zong*.... )
:D :D :D

Rabe

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1979
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Airbow

Beitrag von Grombard » 25.09.2018, 18:37

Dann doch lieber eine echte Armbrust.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Ari aus P
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 20.08.2018, 19:13

Re: Airbow

Beitrag von Ari aus P » 25.09.2018, 20:33

Wer´s ganz genau wissen möchte:
https://www.youtube.com/watch?v=ckrXwnc6pgQ
Läuft wohl tatsächlich als "Spielzeug" und dazu seehr teuer!

Da bleib´ ich doch lieber beim Bogen! ;)

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5113
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Airbow

Beitrag von fatz » 25.09.2018, 21:46

Hab mir doch ganze Zeit schon gedacht: Irgedwie klingt das ganze nach Herrn S. Der Kerl ist so dermassen durchgeknallt. Aber so nach ein paar von seinen Videos wird's dann doch fad....
Haben ist besser als brauchen.

Professor Unsinn
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2021, 17:42

Re: Airbow

Beitrag von Professor Unsinn » 31.03.2021, 15:07

Hallo alle hier,
ich sehe hier helle Begeisterung für die Airgun...
Nun, hier ein Bild von meiner....
Der Pfeil ist etwas seltsam, ich weiß. er hat eine CO2-Kartusche als "Laufverlängerung", die aufgebohrt ist
und die Druckluft bzw CO2 beim Abschuss speichert und nach dem Verlassen des Führungsrohres nachexpandiert.
Habe mittlerweile einen zweiten mit zweistufiger Speicherkammer....
Ich suche übrigens jemanden mit einer klassischen Armbrust im Bereich Mainz-Bingen-Alzey...um einen Armbrustbolzen
auszuprobieren im Vergleich zum Original...
Eine "moderne Variante" geht leider wohl nicht wegen der Pfeilsicherung und dem Schloss...aber eine klassische
mit einer Gleitbahn wäre - für den Test auf alle Fälle - ausreichend.
Ziel ist - wie immer bei mir - die Welt mal einfach auf den Kopf zu stellen.

Möge die Macht mit Euch sein!
Dateianhänge
Airgun.jpg

Benutzeravatar
Mühle
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 298
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Re: Airbow

Beitrag von Mühle » 08.08.2021, 09:17

Ich glaube nicht, daß das hier her gehört. Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Professor Unsinn
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2021, 17:42

Re: Airbow

Beitrag von Professor Unsinn » 25.08.2021, 18:17

Warum? Ist doch mal was anderes. Während Bogenschützen sich abmühen, die Kraft über das Heck dem Pfeil zu übergeben mit dem Effekt, daß viel Energie durch Schwingung des Pfeiles verloren geht und die Handhabung des Bogens oder Armbrust keinem Laien möglich ist und nur mit viel Training gut gelingt (was nicht betritten wird), hatte bereits zur Zeit von Napoleon Einheiten der Österreicher Scharfschützen mit den sogenannten Windbüchsen des Bartholomeo Girardoni, welche mit Druckluftspeicher anstelle des Anschlagschaftes und einem 20 schüssigen Röhrenmagazin schossen. Das "Luftgewehr" mit 12 3/4 mm Rundkugeln aus Blei im Gewicht von jeweils etwa 10 bis 11 Gramm schoß die ersten Kugeln auf eine Distanz von 150 Schritten angeblich auf einen Spiegel von ca 15cm im Durchmesser, dieses ohne Mündungsfeuer, leisem Knall, der nächste Schuss konnte mit Tastendruck eingesetzt werden. Während also die Napoleonischen Soldaten eine Salve schießen und nachladen konnte...konnte ein Österreichischer Scharfschütze in dieser Zeit fast 20 Schuss absetzen und mußte dann den Druckspeicher wechseln und die Kugeln auffüllen.
*
Hier ein Link zu einem "homemade" Airbow in Youtube:
https://deref-web.de/mail/client/7gHfbS ... yO29ksFoVA

man sollte ruhig mal seinen Horizont erweitern. Übrigens etwas W: eine Ausblaspistole ist ein Werkzeug ..frei käuflich für 7,50 im Baumarkt...allerdings: das Video ist natürlich gefaked: der Pfeil schafft höchstens eine V0 von 30 Metern/s, die CO-Patrone ist nach 3 Schuß spätestens leer...und das Ding hier liegt - auch ohne F im Fünfeck - wohl noch unter 7 Joule....aber mit FRONTANTRIEB...die Spitzen brechen auch nicht ab, wenn man trifft....

Antworten